A1-Junioren

Jahrgänge: 1998 und 1999

Training: Dienstag und Donnerstag 18:15-19:45 Uhr

Trainer: MaikTroschinski

Co-Trainer: Sven Franz

Betreuer: Gudrun Müller, Detlef Weber-Hermenau

Sichtungstraining für zukünftige A-Junioren

Fortuna Babelsberg strebt in der kommenden Saison (2017/2018) an, mit ihren A-Junioren auf Landesebene zu spielen und sucht dafür weitere interessierte Jugendliche und Straßenfußballer der Jahrgänge 1999 und 2000.

Weiterlesen: Sichtungstraining für zukünftige A-Junioren

Tabellenerster und trotzdem wenig Aufstiegshoffnung

Havellandliga: Borussia Belzig - Fortuna Babelsberg 1:2 (1:1)

Mit einem 2:1 Auswärtssieg in Belzig erhielten sich Fortunas A-Junioren die geringe Aufstiegschance und eroberten (für mindestens eine Woche) den ersten Tabellenplatz. Allerdings hat der punktgleiche Verfolger Chemie Premnitz 3 Spiele weniger absolviert und müsste in den nächsten Partien mehrfach patzen, damit es für das Team von Maik Troschinski und Sven Franz doch noch zum Aufstieg reicht.

Zur Begegnung in Belzig waren auf Grund des verlängerten Wochenendes nur 11 Spieler gereist, Auswechselungen somit nicht möglich.

Das Spiel begann aber gut für die Gäste, denn Stefan Kuster brachte nach 15 Minuten Fortuna mit 1:0 in Front. Aber noch vor dem Pausentee stellte Timmy Schulz mit seinem Tor zum 1:1 (39.) die Uhren wieder auf Anfang.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut Stefan Kuster der nach 65 Minuten seine Farben mit dem Treffer zum 1:2 wieder in Front brachte. Belzig versuchte nun Alles, aber Fortuna brachte den knappen Vorsprung über die Runden.

Nun heißt es einen Tag ausruhen und Kraft tanken, denn am Montag (1.Mai) steht schon die Kreispokal-Halbfinalbegegnung in Berge, gegen die dortige Germania (9-er Team) auf dem Plan.  

 

A-1 im Halbfinale und Punktspiele 2017

Die Chancen auf den Aufstieg sind für Fortunas A1-Junioren noch nicht verspielt,

Weiterlesen: A-1 im Halbfinale und Punktspiele 2017

Zweiter Hallenerfolg der A-1

Auch im zweiten Hallenturnier dieses Winters zeigten sich Fortunas A-Junioren gut in Schuss.

Weiterlesen: Zweiter Hallenerfolg der A-1

Hallensieg der A-1 in Ludwigsfelde

Am 27.12.2016 veranstaltete der Ludwigsfelder FC mit dem SMB-Cup ein, zum Teil mit Brandenburgligisten, gut besetztes Hallenturnier für A-Junioren.

Weiterlesen: Hallensieg der A-1 in Ludwigsfelde

Auswärtssieg in Ketzin

Am vergangenen Samstag war unsere Mannschaft zu Gast in Ketzin. Nach sehr guten Trainingsleistungen der vergangenen Woche waren wir guter Dinge, dass wir die geübten Dinge auch im Spiel umsetzen können. 

Leider verpennten wir den Start in die Partie komplett. Nach einem katastrophalen Fehlpass in der Vorwärtsbewegung wurden wir eiskalt ausgekontert und lagen plötzlich mit 1:0 hinten. Wer dachte jetzt wären wir wach, der wurde eines besseren belehrt. Auf den nächsten Fehlpass folgte der nächste Konter und das 2:0 nach nur 9 Minuten. Nun plötzlich war unsere Mannschaft auch im Spiel angekommen. Die Ballsicherheit kam so langsam und auch Chancen für den Gegner wurden nicht zugelassen. In der 13. Minute gelang uns durch einen sehenswerten Freistoß der Anschlusstreffer. In der Folge nutzten wir jedoch die wenigen eigenen Chancen in der ersten Halbzeit nicht. So ging es mit einem 2:1-Rückstand in die Halbzeit.

Nach dem "Pausentee" bekamen wir über weite Strecken der zweiten Halbzeit das andere Gesicht unserer Mannschaft zu sehen. Es wurde versucht schnell zu spielen. Es wurden viele sehr gute Chancen kreiert, die jedoch bis zur 76. Minute ungenutzt blieben. In der besagten 76. Minute gelang uns der hochverdiente Ausgleich. Fünf Minuten vor dem Abpfiff gelang uns durch einen direkt verwandelten Eckball noch der nicht mehr für möglich gehaltene Siegtreffer. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Spiele gegen die vermeintlich schwächeren Gegner (Belzig - 6:0-Sieg; Beelitz 3:1-Sieg und Ketzin 3:2-Sieg) uns einiges abverlangt haben. Aber schlussendlich haben wir die 9 Punkte im Sack!!! Am 03.12.2016 findet dann unser letztes Punktspiel für dieses Jahr gegen Caputh statt. Hier werden wir noch eine Schippe drauflegen und vor allem unsere Chancenverwertung verbessern müssen.

Souveräner Sieg im Derby

Im Nachbarschaftsduell wollten die Babelsberger die 3 Punkte bei sich zu Hause behalten. Das Duell gegen Turbine gab es bereits in der letzten Saison. Beide Teams konnten am Ende aufsteigen, Fortuna sicherte sich zudem den Meistertitel.

Fortuna dominierte nahezu das komplette Spiel, bis auf wenige, kurze Phasen, wo Turbine für ein wenig Gefahr sorgen konnte. Belohnt wurden die Gastgeber in der 38. Minute, als Greg das 1:0 erzielte. Nur drei Minuten später erzielt Simav mit einem Traumtor das 2:0. Zwei Tore zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang es den Gästen Gefahr aufzubauen und so kam es, dass Fortuna einen Handelfmeter verschuldete, welchen Turbine in Person von Perry (53.) nutzen konnte. Jedoch war die Freude auf Seiten der Gäste von kurzer Dauer, da Ali in der 56. Minute den alten Abstand wieder herstellte.

Fortuna spielte das Spiel souverän herunter. Fadi gelang in der 65. Minute noch das 4:1!

Es war ein verdienter Sieg für Fortuna Babelsberg, welche sich nun vorerst auf dem ersten Tabellenplatz schieben konnten.

 

Facebook-Bericht von Vinzenz - Vielen Dank dafür!!