A1-Junioren

Jahrgänge: 1998 und 1999

Training: Dienstag und Donnerstag 18:15-19:45 Uhr

Trainer: MaikTroschinski

Co-Trainer: Sven Franz

Betreuer: Gudrun Müller, Detlef Weber-Hermenau

Zweiter Hallenerfolg der A-1

Auch im zweiten Hallenturnier dieses Winters zeigten sich Fortunas A-Junioren gut in Schuss.

Weiterlesen: Zweiter Hallenerfolg der A-1

Hallensieg der A-1 in Ludwigsfelde

Am 27.12.2016 veranstaltete der Ludwigsfelder FC mit dem SMB-Cup ein, zum Teil mit Brandenburgligisten, gut besetztes Hallenturnier für A-Junioren.

Weiterlesen: Hallensieg der A-1 in Ludwigsfelde

Auswärtssieg in Ketzin

Am vergangenen Samstag war unsere Mannschaft zu Gast in Ketzin. Nach sehr guten Trainingsleistungen der vergangenen Woche waren wir guter Dinge, dass wir die geübten Dinge auch im Spiel umsetzen können. 

Leider verpennten wir den Start in die Partie komplett. Nach einem katastrophalen Fehlpass in der Vorwärtsbewegung wurden wir eiskalt ausgekontert und lagen plötzlich mit 1:0 hinten. Wer dachte jetzt wären wir wach, der wurde eines besseren belehrt. Auf den nächsten Fehlpass folgte der nächste Konter und das 2:0 nach nur 9 Minuten. Nun plötzlich war unsere Mannschaft auch im Spiel angekommen. Die Ballsicherheit kam so langsam und auch Chancen für den Gegner wurden nicht zugelassen. In der 13. Minute gelang uns durch einen sehenswerten Freistoß der Anschlusstreffer. In der Folge nutzten wir jedoch die wenigen eigenen Chancen in der ersten Halbzeit nicht. So ging es mit einem 2:1-Rückstand in die Halbzeit.

Nach dem "Pausentee" bekamen wir über weite Strecken der zweiten Halbzeit das andere Gesicht unserer Mannschaft zu sehen. Es wurde versucht schnell zu spielen. Es wurden viele sehr gute Chancen kreiert, die jedoch bis zur 76. Minute ungenutzt blieben. In der besagten 76. Minute gelang uns der hochverdiente Ausgleich. Fünf Minuten vor dem Abpfiff gelang uns durch einen direkt verwandelten Eckball noch der nicht mehr für möglich gehaltene Siegtreffer. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Spiele gegen die vermeintlich schwächeren Gegner (Belzig - 6:0-Sieg; Beelitz 3:1-Sieg und Ketzin 3:2-Sieg) uns einiges abverlangt haben. Aber schlussendlich haben wir die 9 Punkte im Sack!!! Am 03.12.2016 findet dann unser letztes Punktspiel für dieses Jahr gegen Caputh statt. Hier werden wir noch eine Schippe drauflegen und vor allem unsere Chancenverwertung verbessern müssen.

Souveräner Sieg im Derby

Im Nachbarschaftsduell wollten die Babelsberger die 3 Punkte bei sich zu Hause behalten. Das Duell gegen Turbine gab es bereits in der letzten Saison. Beide Teams konnten am Ende aufsteigen, Fortuna sicherte sich zudem den Meistertitel.

Fortuna dominierte nahezu das komplette Spiel, bis auf wenige, kurze Phasen, wo Turbine für ein wenig Gefahr sorgen konnte. Belohnt wurden die Gastgeber in der 38. Minute, als Greg das 1:0 erzielte. Nur drei Minuten später erzielt Simav mit einem Traumtor das 2:0. Zwei Tore zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt.

Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang es den Gästen Gefahr aufzubauen und so kam es, dass Fortuna einen Handelfmeter verschuldete, welchen Turbine in Person von Perry (53.) nutzen konnte. Jedoch war die Freude auf Seiten der Gäste von kurzer Dauer, da Ali in der 56. Minute den alten Abstand wieder herstellte.

Fortuna spielte das Spiel souverän herunter. Fadi gelang in der 65. Minute noch das 4:1!

Es war ein verdienter Sieg für Fortuna Babelsberg, welche sich nun vorerst auf dem ersten Tabellenplatz schieben konnten.

 

Facebook-Bericht von Vinzenz - Vielen Dank dafür!!

Auswärtssieg in Kirchmöser

In Kirchmöser ging es gegen die einzige 9er-Mannschaft aus der Havellandliga. Wie wir erwarten hatten, tat sich unsere Mannschaft speziell in der ersten Halbzeit schwer, die vorhandenen Räume konsequent auszunutzen. Nachdem wir den Ball in der Vorwärtsbewegung verloren haben, ging unser Gegner mit 1:0 in Führung. Das Gegentor führte dazu, dass unsere Mannschaft etwas wacher wurde. Kurz vor der Pause gelang dann auch der verdiente Ausgleichstreffer. Mit 1:1 ging es in die Kabine.

Für die zweite Halbzeit hatte sich unsere Mannschaft einiges vorgenommen. Dies konnte leider nicht sofort umgesetzt werden. Aber mit fortschreitender Spieldauer wurde Fortuna immer überlegener. So war es nur eine Frage der Zeit bis das 2:1 für uns fiel. Nachdem das 2:1 für uns gefallen war, hatten wir aber auch das Glück, dass unser Torwart die eine oder andere klare Möglichkeit unseres Gegners zu nichte machte. Mit dem Schlusspfiff fiel dann die Entscheidung für unsere Mannschaft, die einen Konter mustergültig abschloss.

Es lässt sich festhalten, dass dies wohl das schlechteste Spiel seit langem war, aber am Ende haben wir die drei Punkte mitgenommen und nur das zählt. In den nächsten Spielen werden wir dann mit Sicherheit wieder eine bessere Fortuna-Mannschaft zu sehen bekommen.

Erster Saisonsieg

Am letzten Sonntag war die zweite Mannschaft von RSV Eintracht Teltow zu Gast. Die Teltower zählen zu den Aufstiegskandidaten in dieser Saison.

Von Beginn an entwickelte sich eine von beiden Seiten intensiv geführte Partie. Unsere Mannschaft setze den Gegner früh unter Druck, so dass diese ihr Kombinationsspiel nicht entfalten konnten und über das gesamte Spiel lediglich mit hohen Bällen agierten. Dies stellte jedoch die Hintermannschaft von Fortuna nur selten vor ernste Probleme.

Im Angriffsspiel entwickelten wir einige tolle Spielzüge. Einziges Manko bleibt bisher noch die Chancenverwertung. Mit einem 0:0 ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit ging es so weiter, wie in der ersten. Fortuna lief die gegnerischen Spieler geschickt an und RSV versuchte es weiter mit langen Bällen. Auch in der zweiten Halbzeit hatten wir einige sehr gute Chancen, aber es dauerte bis zur 70. Minute. Nach einem schnellen langen Abschlag von Erik, "legte" Simav quer ab. Ali ließ sich die Chance nicht nehmen und schob zum verdienten 1:0 ein. In der Folge versuchte der Gegner noch einiges, konnte aber unsere Mannschaft nicht mehr in Verlegenheit bringen.

Am Ende steht ein verdienter Sieg nach einer sehr guten Mannschaftsleistung.

Das nächste Spiel findet am 01.10.2016 in Kirchmöser statt.

Erstes Saisonspiel in Premnitz

Am Sonntag ging es für unsere Mannschaft auch in der Meisterschaft los. Wir waren zu Gast in Premnitz. 

Der Gastgeber wurde im Vorfeld als einer der Favoriten auf den Staffelsieg gehandelt. Unsere Mannschaft fand aber recht gut in die Partie. Die ersten beiden Großchancen hatten wir als einmal Flo und dann Simav frei vor dem Premnitzer Torwart auftauchten, diesen jedoch leider nicht überwinden konnten. Und so kam es, wie es kommen musste. In der zwölften Minute entschied der Schiedsrichter nach einem leichten Körperkontakt im Strafraum auf Elfmeter. Die Chance ließ sich der Gegner nicht nehmen. Unsere Mannschaft zeigte sich durch das Gegentor ein klein wenig verunsichert, aber fing sich schnell wieder. Als in der 32. Minute dann das 2:0 fiel, ging bei dem einen oder anderen Spieler bereits der Kopf runter.

Mit dem 2:0 ging es in die Kabine. In der zweiten Hälfte sahen wir eine enorm motivierte Fortunamannschaft. Die Zweikämpfe wurde angenommen, keine Ball verloren gegeben, lediglich im Abschluss war uns an diesem Tag "Fortuna" nicht gewogen. Selbst ein ganz klarer Elfmeter (Dome wurde im Strafraum festgehalten) wurde uns nicht gegeben. Der Schiedsrichter hatte es wohl nicht gesehen. Wir dominierten den Gegner in der zweiten Hälfte ohne etwas zählbares für uns dabei herauszuholen.

Auf die Leistung über das gesamte Spiel lässt sich jedoch aufbauen, so dass es bei konzentrierter Trainingsarbeit und etwas mehr Treffsicherheit in Zukunft auch wieder Siege zu bejubeln geben wird. Super-Leistung in der zweiten Halbzeit Jungs!!