F2-Saisonfinale nichts für schwache Nerven – 6:6 in allerletzter Sekunde

Wie so oft in dieser Spielzeit mussten die F2-Fortunen früh morgens um 10:00 Uhr beim Gastgeber SV 05 Rehbrücke antreten. Doch Wunder Oh Wunder, die F2-Fortunen waren bei Kaiserwetter von Beginn an hell wach und gingen bereits in der 2. Minute mit 0:1 in Führung. Und sie blieben am Drücker, waren zu Beginn klar die überlegene Mannschaft. Nach einer brillanten Eckball-Variante (einmal im Training vor einigen Wochen zum Spaß ausprobiert) erzielt Arnit das 0:2.

Freddy spielt die Ecke zurück an die Mittellinie zum aufgerückten Torwart, bekommt von diesem den Ball zurück, hat Platz, geht ein paar Meter und passt den Ball scharf vor das gegnerische Tor. Arnit schaltet am schnellsten und stellt seinen Fuß in den Ball, TOOOOOOR! Grandios gespielt, Jungs!!! Und was einmal funktioniert, klappt auch zweimal! Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 gibt es wieder Ecke für die F2-Turbinen, nur diesmal auf der linken Seite – und wieder die Variante über den aufgerückten Torwart, „nur“ hält diesmal Freddy den Fuß rein zum 1:3. Doch Rehbrücke bleibt dran und erzielt noch den Anschlusstreffer zum 2:3-Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit ist Rehbrücke wacher, erzielt nach nicht einmal 90 Sekunden den 3:3 Ausgleich. Und Rehbrücke macht weiter Druck. Nichts ist mehr geblieben von der spielerischen Überlegenheit der F2-Fortunen aus der ersten Halbzeit. Ein „Befreiungsschlag“ an der Mittellinie von Janne, der unhaltbar für den guten Rehbrücker Schlussmann im Winkel einschlägt, bringt die F2-Fortunen wieder in Führung. Doch postwendend antwortet Rehbrücke mit dem erneuten Ausgleich. Doch jetzt waren auch die F2-Fortunen wieder im Spiel. Es entwickelte sich ein nervenaufreibender Fussball-Krimi mit vielen, vielen Torszenen auf beiden Seiten. Nach einer feinen Kombination auf der linken Angriffsseite wurde Ceddies Schuss unhaltbar zum 4:5 abgefälscht. Doch auch Rehbrücke kämpfte, wehrte sich mit allem, aber immer fair, gegen die Niederlage und schlug erneut zurück. Und sie wollten mehr und bekamen mehr. 2 Minuten vor Spielende gingen die 05er zum ersten Mal in Führung. Sollte dies der Lucky Punch für den Gastgeber sein? Die F2-Fortunen warfen in dieser dramatischen Schlussphase nochmal alles nach vorne. Wenige Sekunden noch zu spielen, da ist sie, die Riesenchance für Phil zum Ausgleich, doch der 05er-Schlussmann pariert sensationell zur Ecke. Selbst F2-Schlussmann Björn kommt mit nach vorne, die letzte Möglichkeit. Der Ball kommt halbhoch vors Tor, Phil hält den Kopf hin und – Tooooooooooor! Der letztlich verdiente 6:6-Ausgleich mit der letzten Aktion des Spiels, sogar der Saison! Ein Riesenspiel, mal wieder von dieser grandiosen Mannschaft!

Mit diesem positiven Ergebnis im letzten Saisonspiel gehen die F2-Fortunen dann ab dem 12.7. in die verdiente Sommerpause. Nach der Sommerpause wird dieses Team zusammenbleiben und gemeinsam in die E-Junioren als E3 oder E4 wechseln! Starkes Signal des großartigen Teamgeists der Mannschaft!

Ein ganz, ganz riesiges Dankeschön an unsere tollen Eltern und Großeltern. Euer Teamgeist ist genauso großartig, wie das der Jungs und dem Mädel auf und neben dem Platz! Es war eine top Saison und wir freuen uns, mit Euch in die E4 hoch zu gehen!

Wir wünschen allen Fortunen und Fans einen schönen Sommer und erholsame Ferien!!!

Eure F2-Fortunen

1. Männer

Nach Klassenerhalt, der Kapitän geht von Bord

Testspiel: Fortuna Babelsberg – SV Babelsberg 03  0:6 (0:3) Man kann sich sicher, zumindest aus sportlicher Sicht, ein wenig darüber streiten, ob dieser Termin...
F1 JuniorenJugend

F1 Staffelsieger mit 103 Toren

Zu Beginn der Saison im September 2023 waren wir ja als neue F1 in der 1. Kreisklasse gestartet, leider konnten wir uns dort noch...