Am heutigen Samstag sind wir um 13:00 Uhr bei SV Blau-Gelb Falkensee angetreten.

Ja, 4:15 (2:6) klingt nach einer deutlichen Niederlage, aber eine „Klatsche“ fühlt sich anders an. OK, Falkensee war besser, aber bei weitem nicht so überlegen, wie es das Endergebnis aussagt. Denn, unserer F2 hat sehr stark mitgespielt, bis zum Schluss alles gegeben und sich nie aufgegeben. Mit ein bisschen mehr Ruhe und Spielglück hätten wir noch das ein oder andere Tor mehr schießen und das Spielergebnis knapper gestalten können. Am Ende spielten die Grün-Blauen ihre etwas größeren spielerischen und körperlichen Vorteile aus...

Spiel 1:           Falkensee II – Fortuna I    2:2                   Spiel 2:           Falkensee I – Fortuna II       4:0

Spiel 3:           Falkensee I – Fortuna I     5:1                   Spiel 4:           Falkensee II – Fortuna II      4:1

Zusammenfassung Spiel 1

Ein in allen Bereichen ausgeglichenes Spiel endete verdient 2:2 (0:0)! Trotz zweimaligem Rückstand kämpfte sich unsere F2-Mannschaft immer wieder zurück und erzwang kurz vor Schluss durch aggressives Pressing den verdienten Ausgleich! Den ersten Rückstand glich Luis nach einem starken Doppelpass (!!!) mit Damian aus.

Zusammenfassung Spiel 2

Den Spielern von Fortuna II war die Nervosität deutlich anzumerken. Viele ungewohnte Fehler führten trotz großem Kampf schließlich zu dem am Ende deutlichen Ergebnis. Falkensee gelang es, diese Fehler konsequent auszunutzen.

Zusammenfassung Spiel 3

Dem eigentlich noch für die G-Jugend spielberechtigten Felix gelang mit seinem ersten Tor bei den „Großen“ die schnelle Führung. Doch Falkensee hielt dagegen und erzielte kurz vor der Pause den verdienten Ausgleich. Die Kräfte schwanden zunehmend und nach dem verletzungsbedingten Ausfall unseres Mannschaftskapitäns Luis nutzte Falkensee mit ihren schnellen Spielern die entstehenden Chancen „gnadenlos“ aus.

Zusammenfassung Spiel 4

Lange konnte Team Fortuna II in der ersten Hälfte dem Gegner Paroli bieten. Einige Schlafmützigkeiten nutzten die Blau-Gelben aber zur 3:0 Halbzeitführung. Doch die Jungs gaben nicht auf, kämpften bis zum Schluss, gestalteten die zweite Hälfte komplett ausgeglichen und erzielten hochverdient ihren Ehrentreffer und hätten am Ende noch 1 oder 2 Tore mehr erzielen können.

Wir geben nicht auf! Die nächste Chance, unseren ersten Saisonsieg einzufahren, starten wir nach den Herbstferien am So., 31.10. um 09:00 Uhr auf dem heimischen Stern-Sportplatz gegen SV Falkensee-Finkenkrug II.