Nach dem Pokalaus am Samstag ging es für die F2 am Sonntag das erste Mal um Punkte. Spielpartner war die Spgm. Rehbrücke/ Saarmund. Bei grauem Nieselwetter begannen die Fortunen sehr druckvoll, doch aus dem Nichts gerieten die Kleinen in der 6. Min. in Rückstand. Unbeeindruckt spielten die Kinder weiterhin nach vorne, es war auch mal wieder Kombinationsfußball zu sehen was viel mit Janne und seiner Übersicht im Mittelfeld zu tun hatte. Nach schönem Flankenlauf von Theo brauchte Felix nur noch das Knie hinhalten und es stand 1:1. In der Folge kam Fortuna zu vielen Chancen, 3 konnte Theo nutzen ehe kurz vor Halbzeit ein Konter der Spgm. das 4:2 brachte.

 

In Hälfte zwei das gleiche Bild. Fortuna stürmt, lässt aber zu viele Torchancen liegen und die Spgm. taucht immer mal wieder mit Tempogegenstößen vor unserem Tor auf. Theo 5:2 und alle dachten das Ding ist im Sack. Was jetzt folgte war für die Zuschauer aufregend und spannend, ich fand das nicht so prickelnd. Unsere Abwehr rückte immer mehr auf, vergaß leider die Rückwärtsbewegung und so mussten wir tatsächlich in 6 Minuten noch 3 Treffer hinnehmen die alle nach dem gleichen Muster fielen. Fortuna brachte sich schlussendlich um den verdienten Sieg und die Spielgemeinschaft aus Rehbrücke/Saarmund belohnte sich nach großem Kampf mit einem(jetzt gerechten) Unentschieden.

Es war wiederum eine Leistungssteigerung zu erkennen, was heute aber auch an Janne’s ordnender Hand (Fuß) im Mittelfeld lag. Vielen Dank für die Unterstützung!

Am Sonntag geht es zu Babelsberg ’74 und bei konsequenter Chancenverwertung ist dort die Möglichkeit den ersten „Dreier“ einzufahren. Anstoß ist um 13:30 Uhr und die Fortunesen treffen sich um 12:30 bei Fortuna.

Für Fortuna spielten: Andre, Lean, Nguekam, Alexander, Viktoria, Janne, Felix (1), Robbie, Theo(4)

Frank

 

Impressionen: