Wieder einmal verschliefen wir die ersten Minuten und gingen bereits nach 10 Sekunden nach eigenem Anstoß in Rückstand, ehe wir langsam in unser Spiel fanden und zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen konnten.

In der zweiten Hälfte wollten wir wacher sein, doch schnell lagen die Gäste mit 3:1 vorne. Durch ein beherztes Nachsetzen kamen wir noch einmal auf 2:3 heran, ehe wieder die Gäste zuschlugen und mit 2:4 in Führung gingen. Noch einmal bäumten wir uns auf und kamen zum 3:4. Doch der Gast blieb wach und erhöhte nochmals auf 3:5. Zum Schluss blieb uns leider nur eine Ergebnis Korrektur und so ging dieses Spiel 4:5 für den Gegner aus.

Was bleibt ist eine starke kämpferische Einstellung und einige sehr sehenswert vorgetragene Angriffe. Darauf werden wir weiter aufbauen.