Die D1 trat am Samstag in der 1. Runde der Hallenbestenermittlung an. Mit dabei waren auch RSV Eintracht III, Eintracht Falkensee, Juventas Crew Alpha und Werderaner FC Viktoria II.

Fortuna musste verletzungs- und krankheitsbedingt auf einige Spieler verzichten. Zum Glück konnten wir am Vormittag noch 2 Spieler aus der D2 erreichen. An dieser Stelle vielen Dank an Kiano und Hafez, die uns gut unterstützt haben. 

HBE

Im ersten Spiel trafen wir auf den RSV Eintracht. Wir verteidigten am Anfang ganz gut, wurden wir vom RSV regelrecht in die eigene Hälfte gedrängt. Colin konnte, als Vertretung von Fynn im Tor, einige Angriffe abwehren, lediglich 2 Gegentore mussten wir hinnehmen. Kurz vor Spielende nahmen wir nochmal das Zepter in die Hand und Luke konnte den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Das war es dann aber leider auch.

HBE RSV

Das zweite Spiel ging dann gegen Eintracht Falkensee. Das Spiel war sehr spannend und hier war es Luca, der uns 1:0 in Führung brachte. Das war dann auch der Endstand. Wir haben gut verteidigt und besonders Colin im Tor wuchs über sich hinaus und vereitelte zusammen mit der Verteidigung fast jeden Angriff.

HBE Falkensee

Das dritte Spiel ging dann gegen den Werderaner FC. Hier konnte Nils einen unhaltbaren Schuss unter die Latte setzen und Kiano erhöhte noch auf 2:0. Kurz vor dem Ende kam es zu einer Unstimmigkeit bei Colin und Werder kam noch auf 1:2 ran. Mehr passierte aber nicht, so dass wir auch hier wieder einen Sieg einfuhren. Leider verletzte sich Luke im Spiel, so dass er nicht mehr weiter spielen konnte. Wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung.

Im letzten Spiel ging es dann gegen Juventas Crew Alpha. Hier war die Präzision raus. Chancen waren da, wurden aber nicht genutzt. So blieb es in diesem Spiel beim 0:0. Schade eigentlich, aber am Ende ein ganz gutes Ergebnis. Wir beenden das Turnier auf dem 2. Tabellenplatz und gratulieren dem ungeschlagenen Turniersieger RSV Eintracht.

HBE Juventas

Hier könnt ihr nochmal die Ergebnisse ansehen

Allen verletzten und erkrankten Spielern wünschen wir gute Besserung und hoffen, euch bald wieder im Training zu sehen. 

Eure D1