Am Sonntag ging es für die C1- Junioren zu den Mädchen vom FFC Turbine Potsdam. Das Hinspiel konnten die Jungs mit 3:1 für sich gestalten, obwohl die technisch gut ausgebildeten Spielerinnen schwer zu bespielen sind.

Dieses Spiel stand anfangs nicht unter einem guten Stern. 5 Spieler von 15 meldeten sich krank oder verletzt. Zum Glück konnten wir auf die Unterstützung von Ibrahim (C2), Simon und Etienne (D1) zählen. Die beiden D1-Junioren bestritten ihr erstes Spiel auf dem Großfeld und waren dementsprechend nervös.

Der Reihe nach:

Turbine begann sehr druckvoll und ein Absprachefehler in der 2.Minute nutzte Jolien Franeck kalt aus. Plötzlich ging ein Ruck durchs Team und die Fortunen spielten immer sicherer, nutzten die sich bietenden Räume. In der  4.Minute wurde Marvellous im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Strafstoß verwandelte Eric sicher. Dies war nun der Startschuss für ein munteres Toreschießen. Fabio nutzte in der 8.Minute eine Hereingabe von Marvelous zum 1:2, Justin (28.), Max(33.) und Fabio(35.) erhöhten bis zum Pausenpfiff auf 1:5.

In HZ 2 kamen nun die D1 Junioren zum Einsatz und sie machten ihre Sache sehr gut.

Marvelous (52.) und Fabio(65.) stellten dann den Endstand von 1:7 her.

Fazit:

In der Abwehr standen die Jungs sehr sicher und ließen nicht viel zu. Marvelous agierte sehr sicher und kreierte immer wieder Chancen. Im Mittelfeld wurden immer wieder Bälle erobert und immer wieder schnell nach vorn gespielt. Fabio war immer anspielbereit, leider aber oft im Abseits.

Kleine individuelle Fehler werden wir im Training ansprechen und abstellen.

Mit der gezeigten Leistung sind wir sehr zufrieden, ihr könnt stolz auf euch sein.

Am nächsten Samstag geht es zum Werderaner FC Victoria, sicherlich ein dickes Brett, was da gebohrt werden muss.

 

Micha und Frank