Am Sonntag (31.07.2022) testeten Fortunas Zweite und Dritte mit weiteren Testspielen ihren Vorbereitungsstand auf die im August beginnende Saison 2022/2023.

Dem, eine Klasse tiefer in der Kreisliga spielenden SV 05 Rehbrücke, der am Donnerstag unserer Ersten bereits mit 8:0 unterlegen war, gelang auch im zweiten Auftritt „Am Stern“ gegen Fortuna Babelsberg II kein Treffer, während die Gastgeber sechs Tore durch Chris Möller (18./28.), Florian Gehrmann (20.), Justus Kautz (23.) sowie Miralem Hadzic (83.) und Lucas Troschinski (88.) erzielten.

Damit ist das Team von Maik Troschinski nach zwei Testspielen (jeweils gegen Kreisligisten) mit einem Torverhältnis von 13:0 weiter ohne Gegentor.

Fortunas Dritte hatte im dritten Test mit der SG Rot-Weiß Groß Glienicke erneut einen höherklassigen Gast eingeladen. Allerdings lief es dieses Mal nicht so gut wie beim 5:2 Sieg vor einer Woche gegen Eintracht 90 Babelsberg.

Zur Halbzeit war man mit dem 0:1 aus der 5.Minute, erzielt durch Florian Fitzner, noch gut im Rennen, doch nach der Pause lag Fortunas Dritte innerhalb von fünf Minuten durch Tore von Sean Flood (52.) sowie Roberto Dinu (55./57.) mit 0:4 hinten.

Ein Debakel gab es aber nicht. Ganz im Gegenteil, durch die Tore von Daniel Stumpf (70.) und Christian Bloch (80.) gab es noch eine deutliche Ergebniskorrektur zum 2:4 Endstand.