Beginnend ab Mittwoch, den 24.11.2021 werden bis zum 31.12.2021 keine Spiele mehr durchgeführt und alle bis dahin angesetzten und noch nicht absolvierten Pflichtspiele durch den Verband abgesetzt", informierte der Verband in einer Mitteilung und schreibt zur Begründung: "Der Verband stuft eine ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebes und der damit einhergehenden kurzfristigen Organisation zur Einhaltung der 2G-Regelung durch die Vereine als unzumutbar ein."

Der Spielbetrieb werde, "abhängig von den jeweiligen Rahmenterminkalendern auf Landes- und Kreisebene im Januar bzw. Februar wieder starten, sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen", teilte der Landesverband mit.

Der Trainingsbetrieb, unter Einhaltung der geltenden 2G-Bedingungen, stehe den Vereinen frei, hieß es weiter von Seiten des FLB.