Training: Mittwoch und vorbehaltlich Freitag 19:30 - 21:00 Uhr
Trainer: Jens Firchau, Maik Metzig
Co-Trainer: 

Für die Rückrunde der Saison 2022/2023 übernehmen mit Jens Firchau und Maik Metzig zwei neue (altbekannte) Trainer das Ruder bei der Dritten und bitten am Mittwoch, den 25.01.2023 zum Trainingsauftakt.

Jens und Maik haben eine lange Vita als Spieler und Trainer bei Fortuna Babelsberg.

2. Kreisklasse: Potsdamer FC – Fortuna Babelsberg III  2:7 (1:3)

Zu recht früher Stunde für ein Männerspiel am Sonntag, trat Fortunas Dritte um 10 Uhr in der Waldstadt beim Potsdamer FC an und nach den Ergebnissen der letzten Wochen, mit wechselnden Siegen und Niederlagen, war die Frage, würde sich die tabellarisch besser platzierte Mannschaft (Fortuna) durchsetzen können? Diese Frage konnte nach dem Abpfiff mit einem klaren Ja beantwortet werden.

2. Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III – SV Dallgow 47 III 1:4 (0:1)

Nach dem klaren Sieg am vergangenen Wochenende war die Hoffnung groß, dass Fortunas Dritte auch an diesem Wochenende erfolgreich sein würde. Allerdings war mit Dallgows Dritter ein Gegner auf absoluter Augenhöhe am Potsdamer Stern zu Gast. Beide hatten vor dieser Partie 12 Punkte, je 16 Gegentore, die gleiche Folge von Siegen und Niederlagen in den letzten fünf Partien (S,S,N,N,S) und auch die Top Torjäger waren mit 6 Toren (Dessel; Dallgow) und 7 Toren (Caterba; Fortuna) fast gleichauf.

2. Kreisklasse: SV Ruhlsdorf II – Fortuna Babelsberg III  2:6 (1:1)

Nach zwei Niederlagen ist Fortunas Dritte wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt und veranstaltete am Sonntag in Teltow bei herrlichstem Spätsommerwetter ein kleines Schützenfest. Mit 6:2 wurde die Reserve des SV Ruhlsdorf abgefertigt.

2. Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III – USV Potsdam II 1:2 (1:2)

Nachdem sich Fortunas Dritte am vergangenen Wochenende das erste Mal in dieser Saison geschlagen geben musste, sollten an diesem Wochenende wieder drei Punkte eingefahren werden.

2. Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III – United Teltow F.C. (SV SuS) 3:7 (1:2)

Fortunas Dritte musste sich das erste Mal in dieser Saison geschlagen geben, obwohl es lange Zeit nicht nach einer klaren Niederlage aussah. Rund 85 Minuten lang blieb das Spiel eng und ein Unentschieden (oder gar ein Fortuna Sieg) waren bis kurz vor dem Abpfiff möglich.

2. Kreisklasse: Fortuna Babelsberg III – Eintracht Falkensee II 3:3 (2:1)

Trotz dieses Unentschieden ist Fortunas Dritte weiter ganz vorn in der Tabelle mit dabei, hatte aber nach klarer Führung „vergessen“ den Sack endgültig zuzumachen und musste gegen zehn Falkenseer sogar noch den Ausgleich hinnehmen. Doch der Reihe nach.