Testspiel: FSV Admira - Fortuna Babelsberg II 3:2 (2:1)

Die in Mittenwalde beheimateten Gastgeber waren ein guter Gradmesser für Fortunas Zweite, denn immerhin waren sie nach 12 Spielen souveräner Spitzenreiter der Kreisoberliga des Fußballkreises Dahme-Fläming in der abgebrochenen Saison 2020/2021.

Das auf beiden Seiten probiert wurde und auch einige Spieler wegen Urlaub u.ä. nicht zur Verfügung standen ist für Testspiele im Juli jeden Jahres der Normalfall. So besteht die Chance, dass sich junge Spieler und Nachrücker aus den A-Junioren zeigen können.

Den besseren Start erwischte Fortuna, denn schon nach 2 Minuten war es Chris Möller, der mit dem 0:1 seine Farben in Führung brachte. Allerdings hielt die Führung nicht bis zur Halbzeit, denn Doppeltorschütze Nils Grothe drehte das Ergebnis mit seinen beiden Treffern in der 20. und 39.Minute auf 2:1.

Nach zahlreichen Wechseln in der Pause waren es erneut die Gäste die durch Florian Gehrmann in der 54.Minute den 2:2 Ausgleich bejubeln konnten und als alle bereits mit einem Unentschieden rechneten, stellte Nick Ebert zwei Minuten vor Abpfiff durch Schieri Christopher Kyselka mit seinem Treffer zum 3:2 (88.) noch den Heimsieg sicher.

Ein weiterer guter Test für beide Teams auf dem Weg in Richtung neue Saison.