Testspiel 1: Fortuna Babelsberg – SV Union Neuruppin 1:1 (0:0)

Testspiel 2: SV 05 Rehbrücke - Fortuna Babelsberg 1:4 (0:2)

Mit zwei Testspielen innerhalb von 24 Stunden stieg Fortuna in die heiße Phase der Rückrundenvorbereitung ein, nachdem zwei Tage vorher der Trainingsauftakt stattfand.

Mit Union Neuruppin, trainiert von Ingo Nachtigall, gastierte am Mittwochabend ein Team aus der Landesklasse West auf dem Kunstrasen am Potsdamer Stern und zeigte sich durchaus schon gut in Form. Zwar bestimmten die Hausherren das Geschehen, taten sich aber mit der gut gestaffelten Abwehr schwer.

Erst Mitte der zweiten Halbzeit fand Neuzugang Tim Dethloff per Kopf die Lücke. Dem schnellen Markus Filarski gelang vier Minuten vor Abpfiff mit einem Konter, den er sehr gut zu Ende spielte, der 1:1 Ausgleich.

Einen Tag später trat Fortuna beim Kreisligisten SV 05 Rehbrücke an, bei dem seit der Winterpause Ex-Fortune Robert Leiche aktiv ist. Die Gastgeber präsentierten sich als ein erstaunlich gut spielendes Team, das immer wieder mit spielerischen Mitteln versuchte, dagegen zu halten, so dass der Test den höherklassigen Gast durchaus forderte. Der Halbzeitstand von 0:2 entsprach aber den Spielanteilen.

In Hälfte zwei kamen die Rehbrücker zu ihrem durchaus verdienten Ehrentor, als sich Stefan Krippner in ein „etwas lässiges“ Hintenherumspielen der Fortuna Abwehr einschaltete und verkürzte in der 62.Minute auf 1:3. Aber nur vier Minuten später stellte Felix Lehe mit dem 1:4, das auch gleichzeitig den Endstand markierte, den alten Abstand wieder her.

Die Ergebnisse und getesteten Spielsysteme sind aber unter der Prämisse „Training unter Wettkampfbedingungen“ zu betrachten, sie geben dem Trainerteam wichtige Hinweise für die nächsten Begegnungen. Eine Vielzahl an Wechseln, Neuzugänge (Hasan Saqer, Tim Dethloff, Dwayne Bensch) sowie der Einsatz junger Spieler aus dem eigenen Nachwuchs (Felix und Maximilian Lehe, Alexander Zeplin usw.) prägten das Bild, das noch kein endgültiges sein kann, da eine ganze Reihe von  Stammspielern bisher noch gar nicht zum Einsatz kamen.