Senioren Ü40

Punkte geteilt

Ü40-Senioren: Fortuna Babelsberg - FV Turbine Potsdam 55 3:3 (0:1)

Ärgerlich für die Gastgeber, die wegen einer Reihe von verhinderten Spielern die Begegnung gegen den Tabellenvorletzten RSV Eintracht 1949 vor einigen Tagen absagen musste und die Punkte am grünen Tisch verlor und nun kam der Tabellenzweite FV Turbine Potsdam 55 zu Fortuna an den "Stern".

Viele Spieler beider Teams kannten sich noch aus früheren Begegnungen auf Landesebene und so war ein gutklassiges und spannendes Spiel zu erwarten. Und diese Hoffnung erfüllte sich. Ein Spiel auf Augenhöhe und so fiel zunächst kein Treffer.

Erst nach 25 Minuten brachte Heiko Stimpel die Waldstädter mit 0:1 in Front, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.

Nach der Pause, mit nachlassender Kraft und Konzentration fielen dann die Tore in schöner Abwechslung. Zunächst verhalf Lutz Vetter unbeabsichtigt den Gastgebern mit einem Eigentor zum 1:1 Ausgleich (36.). Nur 2 Minuten später stellte Alexander Fuchs mit dem 1:2 (38.) den alten Abstand wieder her. Doch nun trafen die Fortunen auch selbst und es stand durch Mathias Radschuck nach 41 Minuten 2:2.

Dann kam die 45. Minute gleich mit zwei Toren. Zunächst schoss Steffan Bellin Turbine mit 2:3 in Front, doch der Jubel war noch gar nicht richtig verhallt, da schlug Fortuna durch Michael Fischer mit dem 3:3 zurück. Bei diesem gerechten Unentschieden und der Punkteteilung blieb es bis zum Schlusspfiff.

Turbine rutschte dadurch auf Platz 3, während Fortuna auf Rang 5 verharrt.