G1-Junioren

G1 - Fortuna Sommer Cup 2015

G1-Sommer Cup 2015

Am Sonntag, den 14.6.2015 traf sich eine große Schar fussballbegeisterter Kids zum Fortuna Sommerturnier. Die Sonne schien, der Grill wurde angeheizt.. unser Zeichen, endlich loszulegen.

 

Acht Mannschaften waren am Start, gespielt wurde in 2 Gruppen für je 12 Minuten.

1. Gruppe

RSV Eintracht 1949

Viktoria 1889 Berlin

Fortuna Babelsberg

Teltower FV

 

2. Gruppe

Potsdamer Kickers 94

SV Falkensee-Finkenkrug

Babelsberg 03

ESV Lok Potsdam

Im ersten Spiel trafen unsere Kicker auf den RSV. Es wurde wild gekämpft und sich gegenseitig nix geschenkt. Der Gegner traf bereits in der 3. Minute zum 0:1, was unser Luca aber in letzter Minute zum 1:1 Endstand umwandelte.

Anschließend stand der Teltower FV auf dem Programm; hier trennte man sich mit einem 0:0.

Viktoria 1889 war der nächste Gegner und besiegte unsere kleinen Helden mit einem deutlichen 5:0. Puh, das saß.

Die Gruppenphase war also überstanden, irgendwie.

Lok Potsdam hieß die gegnerische Mannschaft im kleinen Halbfinale. In der 2. Minute konnte sich Karl den Ball mopsen und netzte zum 1:0 ein. Leider tat es ihm der Gegner gleich, sodass dieses Spiel mit einem 1:1 endete. Ab ins 9-Meterschießen. Und irgendwie war Fortuna heut nicht bei der Sache.. Wir verloren mit einem knappen 2:3. Schade Jungs.

Im Spiel um Platz 7 trafen wir wieder auf den Teltower FV. Tim konnte dem Gegner die Murmel abluchsen, passte zu Karl, dieser zu Luca und TOOOOR! Weltklasse. Allerdings setzte der Gegner schnell nach, sodass die Kids sich auch hier im 9-Meter beweisen sollten. Und das taten sie auch. Wobei das Fünkchen mehr Glück auf Teltows Seite lag und unsere Fortunen mit einem 3:4 verloren.

Als verdienter Sieger aus diesem Turnier gingen die Potsdamer Kickers hervor. Herzlichen Glückwunsch :)

Fazit:

Deutschland gewinnt am Vorabend 7:0 gegen Gibraltar und unseren Jungs ist jede Minute vor dem Fernseher anzusehen. Irgendwie war diesmal der Wurm drin. Nach einem starken Kampf im ersten Spiel, ging bei euch leider nicht mehr viel zusammen. Aber es muss auch solche Tage geben. Schade, dass es ausgerechnet bei unserem Heimturnier vor eigenem Publikum so ist. Nichts desto trotz, ihr ward tolle Gastgeber und habt unseren eingeladenen Teams viel Freude bereitet. Und mit dem Fußball klappt es das nächste Mal sicherlich auch wieder besser. Getreu dem Motto: „echte Freundschaft“!

 




 

DANKESCHÖN,

sagen wir, liebe Eltern für eure unglaubliche tatkräftige Unterstützung sowie Vor- und Nachbereitung unseres Turniers. Danke, liebe Hüpfburgbesorger und -sponsoren, Tombolamäuse, Technikgenies, Grillmeister, Platzwart, Schiedsrichter sowie Cheerleader der Panthers aus Potsdam.

Das Trainer- und Betreuerteam