G1-Junioren

G1 - Minikicker-Cup 2014

Minikicker-Cup 2014

Es begab sich zu jener morgendlichen Zeit, als der dichte Nebel die Felder bedeckte. Tollkühne Helden kämpften sich durch nebelige Lande. Sie strömten zum.. FUSSBALLPLATZ :)

Heute war es wieder so weit: unsere G1 trug ihr eigenes Heimturnier aus!

Ein Spiel dauerte 10 Minuten. Gespielt wurde in Gruppen:

Gruppe A:

Fortuna Babelsberg II, Babelsberg 03 II, Teltower FV 09 I, Teltower FV 08

Gruppe B:

Fortuna Babelsberg I, Babelsberg 03 I, SV Falkensee-Finkenkrug, Teltower FV 09 II, RSV Eintracht Teltow


Der Grill wurde angezündet. Die Sonne kam raus. Auf auf!

In unserem ersten Gruppenspiel trafen unsere Ballkünstler auf Babelsberg 03 I. Alle standen auf ihrer Ausgangsposition. Der Schiri pfiff an. Es folgte ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die Abwehr stand wieder einmal felsenfest, sodass Nguekam und Karl im gegnerischem Strafraum umhertänzeln konnten und Karl zunächst zum 1:0 gefolgt vom 2:0 Endstand einlochte.

Das fing ja schon mal prima an.. Aber auch kein Wunder, immerhin hat Niels Mama diese ominösen blauen Muffins mit unheimlichen Augen gezaubert. Manche Kinder aßen diese sogar! Weiter geht’s. Wir haben doch keine Zeit!



Im zweiten Spiel sollte der SV Falkensee-Finkenkrug unser Gegner sein. Den Zuschauern stockte der Atem, denn Falkensee hatte, wie wir, die feste Absicht zu gewinnen. Unsere Helden legten sich ins Zeug, passten sich hin und her. Es wurde gezaubert, Gelerntes gezeigt und – am Wichtigsten – miteinander gespielt. Verdienter Endstand hier: 2:1, durch Nguekam und Karl.

Man man man. Jetzt roch es nach frischen Bratwürsten. Und Kaffee für alle über 1,50m. Das waren gute Vorzeichen!



Im Anschluss traf unsere G1 auf den Teltower FV 09 II. Bereits in den ersten Minütchen war deutlich zu spüren, dass das UNSER Spiel wird. Durch saubere Pässe von Tim, Niels und Nguekam konnte Karl mit einem lupenreinen Hattrick zum Zwischenstand von 3:0 einnetzen. Doch nicht nur die Bratwürste waren heiß! Nach einer Ecke hielt unser Jess seinen Kopf an die Murmel und die purzelte doch tatsächlich ins TOR! Das war schockierend stark! Prima! Immer noch nicht genug?! Na gut, Erik entlockte dem gegnerischen Team den Ball und passte zu Niels, der sich nicht lange bitten ließ und mit einem Hammerschuss zum 5:0 Endstand einnetzte.

So. Eine Erfrischung gefällig?

Im letzten Spiel der Gruppenrunde sollte der RSV Eintracht unser Gegner sein. Man merkte sofort, dass beide Mannschaften auf Augenhöhe spielten und sich nichts schenkten. Die ein oder andere Chance wurde um wenige Zentimeter verfehlt. Leider. Es wurde gekämpft und gelaufen.. Endstand hier 2:2. Torschützen: Nguekam und Karl.

So, die Gruppenphase wäre also bestens überstanden. Spielen durften wir um Platz 3 und 4.

In unserem letzten Spiel, im Platzierungsspiel, trafen wir auf den Teltower FV 08. Die Spannung war kaum auszuhalten. Man konnte den Kindern ansehen, dass sie schon gut kämpfen mussten in den anderen Spielen. Die Teltower konnten sich schließlich mit einem 2:0 den 3. Platz sichern. Doch deshalb scheint die Sonne immer noch :)

Liebste Fortunen, heute war ein besonderer Tag, nicht nur für euch. Ich denke, eure Eltern waren mindestens so aufgeregt, wie ihr, haben fleißig gebacken und gewerkelt, um dieses Turnier bei uns zu Hause auf die Beine zu stellen. Ihr habt wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, hattet viele gute Aktionen, habt euch verstanden und SPAß gehabt! Auch wenn man nicht immer gewinnt, Tränchen muss man nicht vergießen. Ihr ward spitze!


Das Trainer-Team bedankt sich herzlich für die Unterstützung der Eltern, für Speis und Trank, für die Hilfe der G2, bei Melly und Micha, Tino, Jerry Lee und Nils (und ihr Schiri-Debüt) und bei allen kleinen und großen Zauberern :)

Platzierungen:

1. RSV Eintracht Teltow

2. Babelsberg 03 II

3. Teltower FV 08

4. Fortuna Babelsberg I

5. SV Falkensee-Finkenkrug

6. Teltower FV 09 I

7. Babelsberg 03 I

8. Fortuna Babelsberg II

9. Teltower FV 09 II



Für Fortuna spielten:

Mohamed – Niels, Nikita, Karl, Tim, Milo, Niklas, Tjark, Nguekam, Denzel, Erik und Jess

Euer Trainer-Team