G1-Junioren

G1 Turnier 05.10.2014

Die Sonne schien, also: „Auf, auf zum Turnier!!“ oder auch „Pack den Zaubertrank ein!“

 

Heute, am 05.10.2014 luden die Potsdamer Kickers zum „Oktober Cup“. 8 Mannschaften fanden sich an diesem wunderschönen Sonntag in Potsdams Norden ein. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften.
Ein Spiel dauerte 13 Minuten, die Endrunde 15 Minuten. Eingeladen waren:

Gruppe A:

1. SG Rot-Weiß Groß Glienicke II

2. SG Michendorf

3. Babelsberg 03

4. Potsdamer Kickers

Gruppe B:

1. SG Rot-Weiß Groß Glienicke

2. Teltower FV

3. SV Falkensee-Finkenkrug

4. Fortuna Babelsberg :)

Unser erster Gegner hieß SG Rot-Weiß Groß Glienicke. Die angereisten Fortuna Fans (ihr seid die Besten!) bekamen ein äußerst spannendes Spiel auf Augenhöhe geboten. Leider erspielten die gegnerischen Spieler den Ball oft. Einmal gelang dann ein Treffer in unser heiliges Tor.. Unhaltbar für Mohamed. Aber keine Panik, wir haben ja noch Zeit. Es kam zu einer ausgeglichenen Partie ehe sich die Stürmer auf den Weg machten. Nguekam sicherte sich den Ball, passte gekonnt zu Karl und und TOOOR!
Jubidu! Die versammelte Gemeinde erfreute sich sehr! Abpfiff. Endstand: 1:1

Ein kurze Pause folgte.. und ein paar Gummimännl.. und eine Capri Sonne..

Frisch gestärkt und eingewiesen sollte der SV Falkensee-Finkenkrug unser Gegner sein. Kaum auszuhalten war die Spannung auf dem Feld. An unserer Abwehr Tim kam niemand so einfach vorbei. Ein munteres Hin und Her leider gefolgt von einem gegnerischen Treffer. Manno. War unnötig. Aber gut. Abpfiff. Endstand: 0:1

Die zweite Packung Caprisonne wurde vertilgt, gefolgt von einer Traineransprache. Schließlich hieß unser nächster und letzter Gegner in der Vorrunde der Teltower FV sein. Der Trainer flößte noch gute Worte sowie Zaubertrank ein. Schon pfiff der Schiedsrichter wieder an. Also, auf auf, ihr wunderbaren Fortunen!

Dieses Mal stimmte wohl die Mixtur des Trankes nicht.. Der Gegner lochte ein zum 1:0, 2:0 und anschließendem Endstand von 3:0. Ui. Das saß. Konnte man den Kindern in ihren Gesichtern ansehen. Aber wir wollen doch fröhlich sein! Ronny griff sich seine Bande und baute sie ganz
wunderbar wieder auf.. Denn immerhin war das Turnier noch nicht vorbei. Unser Torwart fiel aufgrund einer Verletzung kurz aus. Unser Niklas ging deshalb ins Tor, danke sehr!
In der Endrunde spielten wir um den 7. Platz. Auch der SG Michendorf hatte die feste Absicht, diesen Thron zu erklimmen. Aber da haben sie nicht mit uns gerechnet. Die Fortunen waren höchst motiviert. Die Eltern und Fans gespannt wie ein Flitzebogen. Anpfiff.


Unsere Abwehr stand wunderbar wie ein Fels in der Brandung! Prima, Niels, weiter so! Die Kinder erspielten sich viele Torchancen. Aber was war das? Unser verletzter Torwart biss sich auf die Lippen (!) und kam wieder! Super! Respekt! Belohnt haben sich die Kinder mit einem 1:0, erzielt von Karl.

Was für Turnier! Tolles Wetter, tolle Fans! Tolle Medaillen für jedes Kind und ein wunderschöner Pokal sind der Lohn für die Arbeit! Liebe Fortunen, wir sind stolz auf euch! Ihr habt euch gut verkauft. Alles andere üben wir einfach im Training.








Euer Trainerteam