G1-Junioren

G1- 4. Platz beim eigenen Turnier

Am 24.5. richtete die G1 den „Sonnenschein-Cup“ auf heimischem Gelände aus. Neben uns spielten Hertha 03 Zehlendorf, RSV Eintracht, Teltower FV, SV Falkensee/ Finkenkrug und die SG Bornim im Modus Jeder gegen Jeden, bei 1x 12min, um den größten „Pott“.

Im ersten Spiel trafen die Jungs auf den RSV. Von Anfang an war zu merken, dass heute irgendwie der Wurm drin war. Unkonzentriertheiten sowie mangelnde Laufbereitschaft, gepaart mit dem Auslassen hochprozentiger Chancen, ließen uns  nicht gut aussehen. Wir trennten uns 0:0. Schade!

Im nächsten Spiel gegen Bornim war den Kindern anzumerken, dass sie sich mehr mühten. Einige Male kamen sie gefährlich vor des Gegners Tor und Theo konnte 2 mal einnetzen. Nach der Führung wurde munter durchgewechselt und so kamen Victoria, Alexander, Aaron und David zu ihren ersten Spielzeiten im Fortunadress. Alle haben sich gut behauptet, ein Umstand der Hoffnungen für die Zukunft macht.

Gegen Hertha 03 entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Ab Mitte der Spielzeit hatten wir leichtes Übergewicht und Nick schloss eine tolle Einzelleistung mit einem sehenswerten Schuss ins Tor ab.

Gegen den TFV hatten wir optische Vorteile, ein Konter brachte leider das 0:1. Die Kinder wollten unbedingt den Ausgleich, machten Druck , allerdings ohne wirklich gefährlich zu sein.

Kurz vor Schluss fälschte auch noch Robbie einen Schuss ab der dann auch noch in unserem Tor landete. Mach Dir nichts draus, ist schon ganz Anderen passiert!

Der letzte Spielpartner war FF. Das Spiel knüpfte nahtlos an die vorher gezeigten Leistungen an. Nach 90 Sekunden stand es 0:2. Markus konnte mit seiner bestem Aktion an diesem Tage noch den Anschluss erzielen. Das Ergebnis war mir nach dem Turnierverlauf jetzt egal und die neuen Mitstreiter erhielten nochmals die Gelegenheit sich zu zeigen. Am Ende verlor Fortuna mit 1:5 und beendete das Turnier auf einem enttäuschenden 4.Platz.

Unseren beiden Stürmern waren heute nicht in der Lage, ihr gewohntes, passicheres Spiel zu zeigen. Sie blieben viel zu oft hängen oder spielten zu ungenau und vor allem zu spät ab. Sie waren zwar bemüht, spielten aber saft-und kraftlos. Auf dem ungewohnten Rasen wirkten beide fast überfordert. Ihre Leistung abrufen konnten heute leider nur Felix, Andre und mit einigen Abstrichen, Nick und Robbie.

Ein Dankeschön an die Schiedsrichter und an die D- Junioren für ihre Hilfe beim Auf-und Abbau.

Da als nächstes der Pfingstcup beim BFC Preussen auch auf Rasen gespielt wird, werden wir die eine und andere Trainingseinheit auch auf Rasen durchführen. Bitte zum Training auf entsprechendes Schuhwerk achten.

Für Fortuna spielten: Andre, Nguekam, Arwid, Alexander, Victoria, Aaron, David, Nick (1), Robbie, Markus (1), Theo(2)

Frank