G1-Junioren

G1 am Brandenburger Tor

Das Internationale Nisan Kinderfest ist ein jährlich stattfindendes Fest am Brandenburger Tor.

Alle Kinder, gleich welcher Nationalität, ungeachtet der Kultur, Ethik und Religion, sollen an diesem Tag zusammenkommen und miteinander feiern. Die Zielsetzung der Veranstaltungen ist es, Kinderrechte international zu fördern und ein friedvolles Zusammenleben zu erreichen; das Fest soll zur Brüderlichkeit, Liebe und Freundschaft zwischen den Kindern beitragen.

Im Rahmen dieses Kinderfestes wurde auch ein G-Junioren Turnier ausgetragen und wir nahmen am Ostersonntag daran teil.

Nachdem wir uns durch das Gewühl auf der Strasse des 17.Juni kämpften erreichten wir die Spielstätte vor dem sowj. Ehrenmal – und staunten.

Ein ca. 15x22 m Streetsoccerfeld war aufgebaut. Umlaufende Bande und als Untergrund diente eine Art dünner Filzteppich. Leider kein Kunstrasen- auf diesem Belag wären Hallenschuhe besser gewesen. Hoffentlich verletzt sich hier kein Kind……..

Der Rixdorfer SV als Ausrichter, CFC Hertha 06, SG Einheit Zepernick, FC Viktoria 89 und der 1.FC Lübars und wir stritten um einen schönen Wanderpokal.

Wir starteten im 3.Spiel gegen den CFC 06. Nachdem der türkische Generalkonsul den Anstoß tätigte, die Pressefotographen und andere Offizielle die Spielstätte verließen (was für ein Bohei) ging es endlich los.

Unsere Kinder starteten sehr unkonzentriert. Es war zu merken, dass bei den äußeren Umständen ein Spiel nach unserer Facon kaum möglich sein würde. Die Kinder waren trotzdem bemüht, ihr gewohntes Spiel aufzuziehen. Hertha 06 machte von Anfang an Druck, spielte sehr körperbetont und ging durch einen sehr kuriosen Treffer in Führung. Theo konnte ausgleichen doch kurz vor Schluss schlug ein abgefälschter Schuss in unser Tor ein. Ein verpennter Start, schade….

Im nächsten Spiel gegen Lübars schlugen dann die Minuten von Markus.. Mit einer starken Leistung und sehr viel Willen schoss er uns mit 3 Toren zum 3:1 Erfolg.

Gegen den Gastgeber Rixdorf waren wir von Beginn an die bessere Mannschaft.  Rixdorf ging „ordentlich“ zu Werke und es geschah, wovor wir am meisten Bammel hatten. Markus wurde in der Vorwärtsbewegung sehr unsanft gebremst und fiel auf seine Hüfte und auf den Ellenbogen. Ein markerschütternder Schrei und das Spiel war nach 2 Minuten für ihn leider vorbei. Arwid übernahm seine Position und er machte seine Sache richtig gut. Sein kämpferischer Einsatz brachte uns das 1:0, Theo legte nach und das Ding war geschaukelt.

Wir hatten nun eine längere Pause und unsere Sorge galt jetzt erst mal Markus. Er wurde mit Kühlakkus und Pflaster versorgt und wollte unbedingt wieder spielen. Gott sei Dank, nichts Ernstes passiert. Gegen Zepernick merkte man ihm allerdings an, dass er von nun an ängstlich und mit „angezogener Handbremse“ agierte. Verständlich.

In einem sehr fairen und spannenden Spiel ging Zerpernick mit Glück in Führung. Die Fortunesen machten nun ordentlich Druck doch der Ausgleich wollte trotz aller Bemühungen nicht fallen. Einen Angriff unserer Kinder konterten die Zepernicker gekonnt aus und erzielten den 0:2 Siegtreffer. Nicht schlimm, es war ein tolles Spiel beider Teams.

Im letzten Spiel gegen Viktoria musste nun ein Sieg her um noch auf’s Podium zu klettern. Dies gelang eindrucksvoll und Theo schoss einen 3:0 Erfolg heraus.

Wir beendeten das Turnier auf dem 3.Platz und erhielten einen tollen Pokal, jedes Kind eine Medallie, ein T-Shirt und einen Beutel mit Knabbereien. Vielen Dank dafür an den Ausrichter. Es war heute ein Erlebnis der besonderen Art, aber Fußball macht auf dem Kleinfeld doch mehr Spaß.

Für Fortuna liefen auf: Andre’, Arwid (1), Nguekam, Robbie, Nick, Markus(3), Theo(5)

Zum Schluss noch einige Eindrücke vom Turnier, bis bald,

Frank