F2-Junioren

F2 in Ahrensfelde

Am 27.6. war die F2 zu Gast bei Grün Weiß Ahrensfelde. Es wurde ein Jahrgangsturnier in 2 Gruppen, je 6 Teams gespielt.

Gruppe A                                                                  Gruppe B

VFB Berlin Friedrichshain                                        Borussia Pankow

SV Grün Weiß Ahrensfelde                                      Güstrower SC

FC Union Frankfurt/Oder                                         Preußen Eberswalde

Fortuna                                                                      Grünauer BC

FC Straußberg                                                                       FV Erkner

SV Lichtenberg 47                                                    SG Dresden

Unser erstes Spiel gg. Union FF/O: war sehr ausgeglichen. Bogdan schoss das 1:0 aber leider brachte uns ein Abwehrfehler wieder mal um den Sieg und wir mussten den Ausgleich hinnehmen.

Gegen Ahrensfelde waren wir das bessere Team, hatten viele Chancen, verloren etwas unglücklich am Ende 0:1.

Der VFB Berlin trat gegen unsere Helden sehr stark auf, trotzdem bedarfte es einen Torwartfehler um gegen Fortuna in Führung zu gehen. Weil sich manches ja immer ausgleicht führte dann ein Eigentor der Berliner zum  Ausgleich. Gerechtes Remis.

Die Frage, ob unsere Recken heute mal das Tor treffen wurde im nächsten Spiel beantwortet. Gegen Straußberg wurde nun endlich Fußball gespielt und 2x Theo sowie Willi und Aljoscha trafen zum 4:0 Erfolg.

Lichtenberg war der letzte Vorrundengegner und  in einem , von Fortuna bestimmten Spiel, traf Theo 2x.

Die Ausbeute der Vorrunde reichte leider nur für das kleine Halbfinale. Da erwartete uns Preußen Eberswalde. Bogdan schoss die Kinder in Führung, doch kurz vor Ende führte eine Ecke zum 1:1. Also 9-Meter Schiessen. William traf, unsere anderen beiden nicht und wir verloren mit 2:3 n. E.

Das letzte Spiel um Platz 7 war dann wieder eine klare Sache für Fortuna. Wir gewannen gegen Grünau überzeugend mit 3:1.  Bogdan erzielte alle 3 Tore und legte endlich seine Unsicherheit( die im ganzen Turnier spürbar war ) ab. Prima!

Wir beendeten also das Turnier auf dem 7.Platz. Etwas mehr wäre möglich gewesen wenn die Kinder anfangs etwas konzentrierter zu Werke gegangen wären. Theo merkte man seine Angeschlagenheit an, die anderen wirkten anfangs unkonzentriert und nicht bei der Sache. Der Umstand, dass wir sehr spät ankamen und die Kinder sich nicht aufwärmen konnten war auch nicht so prickelnd!

Egal, es war eine lange Saison und jetzt freuen wir uns auf unsere Abschlussfahrt nach Leipzig/Engelsdorf.

Treffpunkt ist am Samstag, 4.7.,

13:00 Uhr

Frank