F2-Junioren

F2-Trainer platzte fast...

.....aber nicht wegen eventueller Leibesfülle , sondern vor Stolz! Doch der Reihe nach.

Am Samstag war die F2 auf Einladung von Alemannia 90 zu Gast in Schildow beim Neujahrsturnier.

Es wurde eine Vorrunde in 2 Gruppen , 1:5, 1x 10 Min. gespielt.

Gruppe A: SV Mühlenbeck, BW Hohen Neuendorf, 1.FC Schöneberg, BFC Alemannia 90

Gruppe B: Concordia Wittenau, SC Borsigwalde, Nordberliner SC, Fortuna Babelsberg

Im ersten Spiel gegen den Nordberliner SC hatten die Kinder anfangs Glück das sie nicht in Rückstand gerieten. Als sich die Fortunen gefunden hatten dominierten sie das Spiel und gewannen verdient durch 2 Tore von Bogdan und Theo mit 3:0. Start mehr als geglückt.

Gegen Concordia Wittenau sollte sich nun zeigen wohin die Reise heute geht. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr lagen die Fortunen schnell mit 0:1 hinten. Dann fingen die Kleinen an Fußball zu spielen, der Ball wurde laufen gelassen und die Angriffe schön über die Flügel vorgetragen. Das brachte dann auch Erfolg. Bogdan glich aus, Theo schoss uns in Führung und wieder Bogdan stellten den 3:1 Endstand her. Super- ging hier heute was?

Wir waren nun sicher in der „Goldrunde“ (die beiden Erstplatzierten der VR. spielten die Plätze 1-4, die anderen in der „Silbergruppe“ die Plätze 5-8 aus) so dass im nächsten Spiel gegen Borsigwalde die Kinder mit etwas weniger Erfahrung die Möglichkeit erhielten ihr Können unter Beweis zu stellen. Bogdan, Theo und Robbie erhielten eine Verschnaufpause und durften sich mal das Spiel von der Bank anschauen. Unsere Youngster Aaron, Willi, Ben und Aeneas traten sehr selbstbewusst auf und gingen durch ein Tor von Ben in Führung. Der Sieg war zum greifen nahe, doch in der Schlussphase gelang den tapfer kämpfenden Jungs aus Borsigwalde der Ausgleich. Egal, wir waren Gruppensieger!

In der Gruppe A setzte sich Schöneberg vor Mühlenbeck durch. Mit Wittenau und Fortuna stritten diese jetzt um den Turniersieg.

Mühlenbeck präsentierte sich hier als sehr spielstarkes Team. In einem spannenden Spiel lagen die ersten Chancen bei Mühlenbeck, mit etwas Glück überstanden die Kinder diese Phase. Unser Gegner erhielt einen Freistoss an der 9-Meterlinie, schoss aber direkt und Andre ließ diesen Ball eiskalt passieren. Zählte nicht. Großes Kino, tolle (Nicht-) Reaktion! Kurz vor Schluss hatte Bogdan einen „Riesen“, leider versprang ihm der Ball beim Abschluss. Wir trennten uns gerecht 0:0.

Wittenau als Nächster hatte sich im zweiten Spiel gegen uns etwas besser auf unseren Sturm eingestellt. Die Kinder erarbeiteten sich viele Chancen und Bogdan, sowie Theo trafen zum 2:0.

Gegen die ungeschlagenen Schöneberger Jungs kam es nun zu einem Endspiel um den Turniersieg. Die Kinder zu motivieren war unnötig, sie wollten hier mal wieder als Turniersieger vom Platz gehen. Selbstbewusstsein und Körpersprache stimmten, dass sah man sofort. Die Kinder ließen Schöneberg keine Chance und gewannen , mehr als überzeugend, mit 5:0. Juhu....Turniersieger!

Die Kinder jubelten und freuten sich unbändig über diesen schönen Erfolg. Nach langer Zeit mal wieder oben zu stehen tut so richtig gut und zeigt die Wirkung der geleisteten Trainingsarbeit. Alle Kinder zeigten hervorragende Leistungen und haben sich selber belohnt. Es war eine super Stimmung im Team, jeder rannte für seinen Nebenmann und schöne Spielzüge waren zu bestaunen. Ein perfekter Auftritt! Gratulation an Euch!!

Eine Gratulation auch an den Ausrichter! Tolle Halle, nette, faire Teams mit coolen Trainern. Danke für die Einladung.

Ein ebenso großes Dankeschön an die Elternschaft. Durch die Bereitschaft auch zu entlegenen Turnieren zu reisen wurde dieser Erfolg erst möglich. Herzlichen Dank!

17 Punkte und 14:2 Tore erreichten: Andre, Viktoria, Robbie, Aaron, Aeneas, Ben(1), Willi, Bogdan(8), Theo(5)

Den nächsten Auftritt hat die F2 am Sonntag, 18.1. 2015. Da geht es zum Hallenturnier nach Stahnsdorf. Abfahrt ist  9:00 Uhr bei Fortuna.

Training findet am Mi. wie gewohnt statt, am Freitag ist Hallentraining in der kleinen Halle von 16:00 – 18 :00.

Frank