F2-Junioren

F2- Knappe Niederlage in Ruhlsdorf

Am Sonntag ,5.10., war die F2 zu Gast beim SV Ruhlsdorf. Die Kinder hatten sich viel vorgenommen, wir wollten unseren Tabellenplatz festigen und das „ Fortuna Wochenende“ abrunden.

Nachdem sich der Frühnebel etwas verzog war um 9:00 der Anstoß. Es zeigte sich schnell, dass es hier heute nicht einfach wird. Ruhlsdorf begann sehr stark und hatte in den ersten Spielminuten auch die besseren Chancen. Viele Kinder hatten auf dem nassen Rasen Standschwierigkeiten und schlitterten mehrmals an Ball und Gegner vorbei. Also  bitte immer an das richtige Schuhwerk denken!

In der 7. Min. hatten wir die Chance in Führung zu gehen vergeben und während ein Spieler noch diskutierte fiel auch prompt das 1:0. War mehr als vermeidbar.

Fortuna bemühte sich sehr, spielte kämpferisch stark,aber der letzte Pass kam meistens zu ungenau. Kurz vor Halbzeit mussten die Kleinen auch noch das 2:0 hinnehmen.

In der Pause gelang es, die Kinder wieder aufzurichten und an ihre Kampfkraft und ihre fußballerischen Fähigkeiten zu erinnern. Mit frischem Mut ging es in Hälfte 2 und es stand plötzlich eine andere Mannschaft auf dem Rasen. Es wurde ordentlich Druck gemacht, jetzt war auch der Einsatzwille unverkennbar.

Im Tor stand heute das erste Mal Lean und die Nervosität war ihm das ganze Spiel über anzumerken. Einen missglückten Abschlag nutzte dann leider auch der Gegner und baute seine Führung auf 3:0 aus.

Die Fortunesen zeigten in dieser Phase des Spiels eine tolle Moral. Mit allen Kräften wurde sich gegen die Niederlage gestemmt und nach schönem Diagonalpass von Theo erzielte Andre in der 37. Min. das 3:1. Ging da noch was? Es wurde jetzt richtig spannend und die Kinder waren alle wach  und wollten mehr.

In der 38.Min. erzielte Theo nach schöner Vorarbeit von Andre den Anschlusstreffer und alle hofften wieder auf ein zufriedenstellendes Ergebnis. In der 39. Min. war die Chance zum Ausgleich da, leider wurde der finale Pass zu ungenau gespielt und im Gegenzug fiel dann in der letzten Spielminute das 4:2 aus Ruhlsdorfer Sicht, was den K.O. unserer Helden bedeutete.

Eine vermeidbare Niederlage gegen einen ebenbürtigen Gegner bedeutet aber nicht den Weltuntergang. Was die Kinder(besonders in Hälfte 2) an Moral und Willen zeigten, lässt auch weiterhin für die Zukunft hoffen. Mit kleinen Schritten wächst so langsam ein Team zusammen was uns bestimmt noch viel Freude bereiten wird.

Am nächsten Sonntag kommt der Staffelprimus SV Babelsberg 03 I zum Stern, Anstoß ist um 11:00 Uhr.

Bis dahin,

Frank

Es spielten: Lean, Aljoscha, William, Robbie, Aaron, Andre(1), Felix, Theo(1)