F2-Junioren

F2 spielt Turnier beim FC Brandenburg 03

Am 01.05. „Tag der Arbeit“ ;-) fuhr die F2 zum Turnier des FC Brandenburg 03 nach Berlin. Dort trafen wir auf 9 andere Mannschaften! Gespielt wurde in 2 Gruppen im Spielsystem 6 +1, je 1 x 10 Minuten.

Gruppe A: RSV Eintracht, Schwarz-Weiss Spandau, Berliner Amateure, VFB Hermsdorf und der Gastgeber FC Brandenburg 03.

Gruppe B: Stern 1900, Viktoria 89, Concordia Wittenau, SF Charlottenburg und Fortuna Babelsberg.

Unser erster Gegner hieß SF Charlottenburg. In diesem ersten Vorrundenspiel wirkten unsere Fortunen sehr verhalten und trauten sich nicht an den Gegner ran. Dieses defensive Verhalten nutzte Charlottenburg selbstverständlich gnadenlos aus und so hieß es zum Schlusspfiff 0:3. So Jungs, aufwachen … weiter geht’s … abhaken und aufs nächste Spiel konzentrieren!

Im zweiten Spiel gegen Concordia Wittenau lief es von Anfang an besser. Endlich waren schöne Spielzüge zu sehen und das Zweikampfverhalten war deutlich besser. Nach einem Kurzpass von Philipp auf John, leitete dieser den Ball, mit einem langen Pass zu Emil weiter, der wiederum nahm den Ball gekonnt an und zog ab, Toooooooor!!!! 1:0 für Fortuna. Wieder im Spielgeschehen zurück und kurz vor unserem Tor ein Pfiff, Freistoß für den Gegner. Doch was war da los? Lukas war klar zu erkennen, ganz allein im Tor ohne eine Mauer vor sich zu haben?! Der Gegner machte sich bereit für den Schuss. Lukas sprang in die richtige Ecke und es fehlte nur ein Millimeter und er hätte ihn gehabt, 1:1. Danach gab es noch eine richtig gute Torchance für uns, doch leider traf Sebastian den Pfosten. Endstand 1:1. Schade, da wäre mehr drin gewesen.

Im dritten Vorrundenspiel trafen wir dann auf die sehr stark spielende Mannschaft von Viktoria 89. Diese kamen sehr gut ins Spiel und machten gleich ordentlich Druck. Unsere Jungs verfielen leider zu arg in alte Muster, schwaches Zweikampfverhalten und Unsicherheiten. Dieses nutzte Viktoria aus und beschäftigte unseren Keeper Lukas ordentlich. Doch er hielt diesem Druck ordentlich stand und sprang von einer Torecke zur anderen und hielt die Bälle fest. Durch diese herausragende Leistung verloren wir zum Glück nur 0:1.

Im letzten Vorrundenspiel trafen wir dann auf Stern 1900. Dort fanden unsere Fortunen endlich wieder richtig gut ins Spiel. So leitete Felix den Ball weiter zu John, der bediente wiederum Phil, der im 2.ten Torschuss den Ball zum 1:0 einnetzte. Kurz darauf traf Emil durch einen Abwehrfehler zum 2:0. Und zu guter Letzt traf John noch durch ein direktes Eckentor zum 3:0 Endstand. Klasse Jungs!

Und so ging es nun als Vorrundendritter hochmotiviert in das Spiel um Platz 5 gegen Brandenburg 03. Alle waren hell wach und wollten dieses Spiel gewinnen. Fortuna machte ordentlich Druck nach vorne und ließ kaum einen Ball in die eigene Hälfte kommen. Lukas hatte sich auch mal ein wenig Luft verdient ;-). Nach einem sehr schönen Eckball, wurschtelte sich Angelo durch die Abwehr und schob den Ball am Keeper vorbei ins Tor, 1:0. Juhhhuuuu! Bravo, weiter so! Kurze Zeit später hielt unsere „Rakete“ Louis einfach mal drauf und zwang den Torwart zum Fehler. Dieser konnte den Ball nicht festhalten und so nutzte Philipp die Gelegenheit aus und knallte den Ball ins Tor, 2:0. Supi, Jungs!

Somit habt ihr euch heute den 5. Platz erkämpft. Glückwunsch.

Fazit: In den letzten beiden Spielen habt ihr heute gezeigt, dass ihr es könnt! Leider muss unser Keeper noch viel zu oft euer Defensivverhalten ausmerzen und genau daran müssen wir arbeiten. Das Zweikampfverhalten und die Konzentration müssen wir von der ersten Minute an zeigen. Aber auch dieses werden wir abstellen und im nächsten Spiel gegen Ferch am Samstag umsetzen.

Für Fortuna spielten: Lukas Rath – Felix Grandt, Angelo Berger (1), Emil Thor (2), Sebastian Augsten, Hugo Heinrich, John Homuth (1), Philipp Schlender (2), Louis Müller

Euer Trainer Jörg