F2-Junioren

F2 verliert Auswärtsspiel

Am Samstag, den 12.04. fuhr die F2 zur Spgm. Beelitz/Seddin, dem derzeitigen Tabellenzweiten. Das Wetter und der Platz waren gut und alle freuten sich auf ein spannendes Punktspiel. Und los ging die Partie! Die Spgm. Beelitz/Seddin fand schnell ins Spiel. Und so stand es schnell 0:1 für den Gastgeber. Egal, Köpfe hoch und weiter geht’s. Nun waren unsere Fortunen wach. Emil dribbelte ab der Mittellinie gekonnt durch die Gegner, alle hielten den Atem an, doch völlig umsonst, Emil schob den Ball gekonnt ins Tor, 1:1. Klasse gemacht! Nun entstand ein Spiel auf Augenhöhe. Schöne Spielzüge konnte man erblicken und die Fortuna machte Druck. Doch leider schaffte es der Gastgeber durch unsere Abwehr und netzte den Ball zum 1:2 ein.

 - Halbzeit! -

Hochmotiviert ging es in die 2. Halbzeit. Unsere Jungs wollten mehr und zeigten was sie im Training gelernt haben! Durch das starke Zweikampfverhalten von Jason, wurden zum Glück einige brenzlige Situationen entschärft. Gratulation auch an dieser Stelle an Hugo, der in seinem ersten Punktspiel eine tolle Leistung erbracht hat. Weiter so! Die Chancen für unsere Fortunen waren da, doch leider lag es (wie so oft) an dem fehlenden  Torabschluss und an dem stark haltenden Keeper des Gastgebers! Denn auch die Spgm. Beelitz/Seddin kam hochmotiviert aus der Halbzeit. (Lag es an der Ansprache der Trainer, die ihrem Kader „vielleicht“ nochmal vor Augen führte, dass wir ihnen den 1. Platz bei unserem Hallen-Jahresabschlussturnier versaut hatten?! Na wer weiß …  ;-)) Fortuna schien heute jedenfalls nicht auf unserer Seite zu sein. Und so musste unser sehr stark spielender Keeper, Lukas doch noch zwei Mal hinter sich greifen, 4:1. Doch noch war nicht Schluss. Keiner ließ den Kopf hängen und alle kämpften stark weiter. John H. dribbelte mit dem Ball die rechte Linie entlang, flankte zu Philipp und der lederte den Ball zum 4:2 ins Tor! Alle guckten auf die Uhr. Oh nein…! Der Schlusspfiff ertönte und die Partie ging verloren. Schade, da wäre echt mehr drin gewesen.

Fazit: Es war ein faires Spiel auf Augenhöhe und einzig allein die Unkonzentriertheit in den Anfangsminuten und die fehlenden Torabschlüsse machten heute den Unterschied der beiden Mannschaften aus. Aber nur Mut, ihr werdet besser und beim nächsten Punktspiel ist Fortuna wieder auf unserer Seite.

Großen Dank an die Eltern, die wie gewohnt das Team vom Anfang bis zum Ende hervorragend unterstützt haben.

Für Fortuna spielten: Lukas Rath– Felix Grandt, Angelo Berger, Emil Thor (1), Sebastian Augsten, Jason Danneberg, Hugo Heinrich,  John Homuth, Philipp Schlender (1), Janne Möhring

Euer Trainer Jörg