F1-Junioren

1. F-Junioren von Fortuna kommen ins Rollen

Am heutigen Sonntag, bei bestem Sonnenschein, stand unser zweites Saisonspiel an. In unserem Heimstadion traten unsere Jungs ab 14:00 Uhr gegen Babelsberg 03 an. Bereits im Vorfeld hatten die Trainer noch das Testspiel Anfang des Jahres im Kopf, das ja bekanntermaßen nicht ganz so glücklich gelaufen ist.

Aber, unverhofft kommt oft und wir mussten feststellen, dass unser Trainerkollege Andre mit seinen Jungs direkt in die E-Jugend gewandert ist und somit ein völlig neues Team vor uns stand. Da sich herausstellte, dass die Babelsberger dadurch mit ausschließlich jüngeren Kickern antritt, konnten die Trainer für die Startsieben flexibler reagieren. LeSo und LeHo konnten damit von Anfang ran und zeigen, was sie so auf der „Pfanne“ haben.

 

Babelsberg1

 

Kurz nach dem Anpfiff wurde schnell deutlich, dass in diesem Spiel nicht nur ein Alters-, sondern auch ein Klassenunterschied bestand. Ab der ersten Minute machten unsere Jungs Druck und wurden bereits nach 2 Minuten durch den Führungstreffer belohnt. Ab diesem Zeitpunkt war und blieb es bis zum Abpfiff ein Spiel in eine Richtung. Durch teilweise sehr gutem Kombinationsspiel, den richtigen Entscheidungen im richtigen Moment und dem notwendigen Esprit, wurde die Führung bis zur Pause auf 5:1 ausgebaut. Die 03er konnten dabei durch einen 9m einen Treffer erzielen. Im ersten Moment wurde der Schuss durch Erik sehr gut entschärft, allerdings, durch die Unachtsamkeit seiner Mitspieler, musste er den Nachschuss passieren lassen. Unnötig Jungs!

 

Babelsberg2

 

In der zweiten Halbzeit lief das Spiel weiterhin ausschließlich auf das 03er Tor. Auch auf Grund der doch recht hohen Temperaturen und der „kürzeren“ Beine ging den Babelsbergern langsam die Puste aus, so dass es am Ende ein 13:2 Sieg für unsere Kicker wurde. Die Babelsberger konnten dabei noch mit einem sehenswerten Treffer verkürzen.

Herauszuheben gestern sind noch im speziellen drei Jungs von uns. Zum einen ist da unser Ngeukam, der mit einem satten Volleyschuss nach Flanke von Luca ein Wahnsinnstor geschossen hat. Zum zweiten wäre da LeHo, der den Vertrauensvorsprung seiner Trainer nutze und 4 Buden machte. Und zum dritten unser Luca. Er ist gestern seiner Rolle als Kapitän der Mannschaft gefolgt und hat das Team gelenkt und geleitet. Es hatte beinah den Eindruck, es gelingt im heute einfach alles.

Nichts desto trotz Respekt an das gesamte TEAM. So langsam seid ihr und spielt ihr auch wie ein TEAM! Weiter so…

 

Fazit: Alles im Soll

 

Babelsberg3

 

Euer Trainer- und Betreuerteam

 

Es spielten: Erik, LeSo, Diego, Fabio (2), Luca (3), LeHo (4), Nguekam (1), Niels (2), Tim (1)