F1-Junioren

F1 holt sich den Ahlbeck-Cup

Am Freitag, 17.6.2016, machte sich die F1 auf den Weg zu ihrer Abschlussfahrt. Das Ziel war Ahlbeck/Usedom und dort sollte dann am Samstag der traditionelle „Seebad Ahlbeck-Cup“ gespielt werden. Bei strömendem Regen ging es los und es sollte auch so bleiben. Als wir die Unterkunft besichtigten und einzogen staunten wir nicht schlecht- Zimmer mit Seeblick und 100 m bis zum Strand hat schon was! Als der Regen dann endlich aufhörte, war auch ein kurzer Strandspaziergang drin und die Wassertemperatur wurde getestet. Jeder über 9 Jahre empfand das als vieeeeel zu kalt.

 

Am nächsten Morgen fuhren wir zum Sportplatz (der nur 2 Km. entfernt war) und trafen da auf 13 andere Teams. Eine Mannschaft aus Polen war angereist, eine aus Ahlbeck selber. Ansonsten waren da Teams aus Brandenburg und Berlin. Komisch, man fährt 4 Stunden um gegen Lichtenrade zu spielen. J

2 Gruppen wurden gebildet und wir eröffneten das Turnier gleich gegen Flota Swinemünde(PL) welches auch gleich mit 2:0 gewonnen wurde. Gegen den Lichtenrader BC 25 hatten die Kinder erheblich mehr Mühe. Sie standen unter Dauerdruck aber einen schnellen Konter über Aaron und Bogdan konnte Theo zum 1:0 nutzen. Kurz danach war Abpfiff.....puh!

Die Jungs vom Friedrichshagener SC wurden klar mit 4:1 besiegt, ehe mit der SG Großziethen der erwartete stärkste Gegner in unserer Gruppe auf den Plan trat. Die Kinder gingen in Führung, mussten aber kurz vor Schluss noch den Ausgleich , von einerm immer stärkeren Gegner, hinnehmen. Das dieses Spiel viel Kraft kostete zeigte sich im nächsten Match gegen Empor Berlin, die Kinder verloren ziemlich saftlos mit 2:0.

Vor dem letzten Gruppenspiel stand Fortuna, aufgrund der anderen Ergebnisse, als Gruppenzweiter fest. Aeneas und Aaron erhielten eine dringende Erholungspause und diese  Maßnahme sollte sich als äußerst richtig herausstellen.

Im HF sollten wir auf den FSV Basdorf treffen. Immerhin Kreisligameister im Barnim. Die Kinder zu motivieren war unnötig, sie wollten jetzt auch ins Finale.

Starke Basdorfer gingen leider in der 2 Spielminute in Führung. Doch ab da haben wir Kinder gesehen, die alle bis an ihre Leistungsgrenze gingen. Kurz vor Schluss konnte Fortuna dann eine ihrer vielen Chancen nutzen und glich aus.  Völlig verdient !

Im nachfolgenden 9-Meterschießen traf der erste Basdorfer nur den Pfosten, unsere 3 Schützen verwandelten und Fortuna war im Finale!!!!!! Die Kinder und die Betreuer freuten sich riesig.

Im Finale trafen wir wieder auf Großziethen( auch ein Kreismeister) und es wurde ein würdiges Finale an diesem Tag. In einem hochklassigen F-Juniorenspiel fiel lange kein Tor. In der durch viel Einsatz geprägten Partie erhielten die Fortunesen kurz vor Schluss einen Freistoss an der Strafraumgrenze. Theo hämmerte den Ball an die Latte und Bogdan nutzte den Abpraller zum 1:0. Kurz danach kam der Schlusspfiff und die Kinder jubelten wie dolle und verrückt, ein tolles Spiel gegen einen  sehr starken Gegner war vorbei.

In den letzten beiden Spielen zeigten die Fortunen was möglich ist wenn nah am Mann verteidigt wird, wenn der Einsatz stimmt und man als Team auftritt. Ganz starke Leistung aller. Obwohl fast alle auf dem Schlauch standen wurde vorbildlich weitergemacht und auch lange Wege wurden nicht gescheut. Chapeau, Jungs!

Die Kinder erhielten einen großen Pokal, eine Urkunde und die Goldmedaillie.  Zu unserer aller Verblüffung wurde Andre als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet! Prima..:) und baff!

 

 

 

Abends ging es dann zum Strand bzw. zur Seebrücke und die Kinder konnten tolle Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Es siegten: Andre, Milo, Jess, Aeneas, William,  Aaron (1), Ben(1), Justin, Bogdan(3), Theo(4)

Eine tolle, erfolgreiche Fahrt ging am Sonntag zu Ende, die Kinder waren Turniersieger und hatten eine Menge Spaß miteinander. Sehr empfehlenswert, gibt es auch für G, E und D- Junioren! War ein super Wochenende!!!

Einen herzlichen Dank an Tino Grewe und Markus Schiller für die Fahrgelegenheiten, sowie an Martin Sebesta für Betreuung und Fahrdienst!