F1-Junioren

F1- Eine starke Halbzeit reichte nicht

Am Samstag, 7-Mai, stand das nächste Punktspiel der F1 an. Es ging zu unseren alten Bekannten vom Teltower FV.

Im Hinspiel gelang es den Teltowern in der FortunaArena einen Punkt zu entführen, heute sollten sie leer ausgehen, auch wenn Aeneas sich kurz vor dem Spiel krankmelden musste.

Bei schönstem Fußballwetter sind wir vom neuen Trainer äußerst nett empfangen und die Kinder machten sich sofort auf dem völlig leeren Platz warm.

Als dann angepfiffen wurde war die Fortuna sofort hell wach. In der 3 Spielminute schlug es schon( nach Einzelaktion von Theo), bei  den Teltowern ein. Als dann in der 6‘ Bogdan, nach schönen Pass von Theo, auf 0:2 erhöhte lief es nach Plan. Teltow wirkte nun merklich verunsichert und lies viele Chancen zu. In der 20‘ schlich sich William spitzbübisch nach vorn um einen indirekten Freistoß von Aljoscha direkt zu verwandeln. Der Hammer schlug unhaltbar in den Winkel ein.

Pause

Nach der Pause erlebten wir nun ein anderes Teltower Team. Sie stellten um und bereiteten damit unsere Abwehr so einige Schwierigkeiten. Nach einem langen Einwurf(25‘)mussten die Kinder das 1:3 hinnehmen und wirkten nun selber verunsichert. Als dann in der 26‘ ein Fernschuss vom Torwart nicht festgehalten werden konnte, stand es nur noch 2:3.

An Zusammenspiel bei Fortuna war izu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht zu denken. Die Bälle wurden hergeschenkt und so war es eigentlich folgerichtig, das in der 27‘ Teltow zum (verdienten) Ausgleich kam. Mist!

Nun war es ein spannendes Spiel, man konnte ahnen, dass- wer das nächste Tor schiesst hier als Sieger vom Platz gehen wird. Es wurde auf beiden Seiten sehr stark gekämpft und Chancen herausgearbeitet, nutzen konnte sie weder das Fortunateam noch die nie aufgebenden Teltower Jungs. Es blieb also beim 3:3. Wie beim Hinspiel, doch diesmal mit umgekehrten Vorzeichen. Fortuna hat heute 2 Punkte liegen gelassen und Teltow hat sich für die Aufholjagt selbst belohnt. Sei es ihnen gegönnt, sie hatten eine schwierige Zeit zu überstehen und es geht anscheinend mit unseren Freunden aus Teltow wieder aufwärts.

Es spielten: Andre, Aljoscha, Aaron, William(1), Ben, Justin, Bogdan(1), Theo(1)

Am Pfingstsonntag geht es zur Teutonia nach Spandau zum Turnier, wir treffen uns um 8:15 Uhr bei Fortuna!

Bis dann, Frank