F1-Junioren

F1 beim FC Deetz in Brandenburg

Am 30.01. folgte unsere F1 der Einladung des FC Deetz und fuhr, diesmal in Begleitung unseres neuen Co- Trainers Tobias, zur Dreifelderhalle in Brandenburg (Trainer Frank lernte währenddessen beim Lehrgang fleißig für seine C- Lizenz). Es sollte ein spannendes Turnier werden. Immerhin fehlten zwei unserer Stammspieler und ein Mitstreiter kam trotz Verabredung gar nicht erst. Macht nichts. In weiser Voraussicht hatten wir den jahrgangsjüngeren Jess aktiviert.

Nun sollten die Jungs zeigen, dass sie auch in dieser Formation etwas drauf haben.

Neben uns waren die SG Borussia BRB/ Klein Kreuz, der SV Babelsberg 03, der 1.FC Lok Stendal, FSV Babelsberg 74, der Werderaner FC, SV Falkensee/ Finkenkrug und natürlich der Gastgeber mit zwei Mannschaften am Start.

Es wurde in zwei Gruppen gespielt – wir erwischten die härtere, was uns Alten ein wenig Angst machte. Die Jungs allerdings ließen sich nicht beeindrucken.

Bogdan und Aljoscha fanden gegen Lok Stendal gut ins Spiel. Die Pässe von Aaron & Co kamen an, die Tore fielen und zwischendurch legte Ben sogar einen eindrucksvollen Fallrückzieher hin, der nur knapp das Tor verfehlte. Mit 6:0 vom Platz – eine schöne Vorstellung.

Gegen den SV BB 03 sollte es schwieriger werden.

In einem ständigen Hin und Her stürmten beide Mannschaften aufeinander los. Torchancen auf beiden Seiten, aber unsere Abwehr hielt stand und unser Andre hatte einen starken Tag. Leider war der gegnerische Keeper ebenfalls in Hochform und so trennten wir uns 0:0.

Im Spiel gegen die Borussia bestimmten unsere Jungs von Anfang an das Geschehen. Bogdan hatte kurzzeitig eine Ladehemmung, da sprang Aljoscha für ihn ein und schoss das erste Tor. Die Borussen wehrten sich schnell mit einem Ausgleichstreffer, Aljoscha witterte jedoch seine Chance und traf noch zweimal – zum Schluss mit einem schönen Kopfball – ins gegnerische Netz. Sollten es wir tatsächlich ins Halbfinale schaffen?

Nachdem die Jungs eine längere Pause hatten, ging es gegen die erste Mannschaft des Gastgebers Deetz und da war deutlich zu sehen, dass Ruhephasen unseren Kindern gar nicht gut tun. Zweimal ordentlich gepennt ... 0:2 ! Fortuna bäumte sich mit einem Anschlusstreffer von Bogdan noch einmal auf. Ein Unentschieden hätte gereicht ... aber ein durch versehentliches Handspiel verursachter 9-Meter konnte von Andre nicht geklärt werden und so verließen die Jungs mit hängenden Schultern das Spielfeld.

So blieb nur noch das Spiel um Platz Fünf.

Kopf hoch Jungs, denn dieses Spiel gegen den Werderaner FC überzeugte wieder völlig. Es kamen schöne Steilpässe von hinten, tolle Ecke von Willi, auch Aljoscha, Aaron und Jess legten wunderbar ab und Bogdan nahm diesmal alles dankbar an, um es zu 5 Toren zu verwerten. Einen Anschlusstreffer nahmen wir noch mit – das war´s.

Dass die Kinder in dieser ungewohnten Konstellation eine solche Leistung zeigen konnten und sich einfach frei gespielt haben, stimmt hoffnungsvoll. Mit nur einem verlorenen Spiel erreichten sie verdient den 5. Platz. Ein bisschen Glück hat gefehlt, dann wäre das Finale sogar drin gewesen.

Was soll´s. Fortuna stellte zumindest mit Bogdan den Torschützenkönig des Turniers. Für seine insgesamt 9 Treffer erhielt er einen schönen Einzelpokal. Herzlichen Glückwunsch!

Sieger des Turniers wurde letztendlich der SV Babelsberg 03 (uns hatten sie nicht bezwingen können). Jede Mannschaft erhielt einen schönen Pokal und jedes Kind eine übergroße Medaille. Trainer Tobi war stolz und auch alle anderen fanden, er hat seinen Job richtig gut gemacht. Danke Tobi!

Auch einen herzlichen Dank an den Ausrichter FC Deetz für dieses toll organisierte Turnier.

Für Fortuna spielten: Andre, Aaron, William, Ben (1), Aljoscha (4), Bogdan (9) und unsere jüngste aber große Verstärkung Jess

Am nächsten Samstag sind wir selbst Turnierausrichter in der Turnhalle der Steuben Gesamtschule. Also Kuchen backen und Kräfte sammeln!

Bis denne

Eure Wilma