F1-Junioren

F1- Nach 0:3 starke Antwort

Am Sonntag, 22.11., hatten wir den Teltower FV zu Gast. Ein Team, das wir schon seit seit einigen Jahren gut kennen. Wie unsere Helden sind die „Roten Teufel“ bis jetzt ungeschlagen im vorderen Teil der Tabelle zu finden. Es sollte das erwartete spannende und umkämpfte Spiel werden, wollte ja jedes Team weiterhin ungeschlagen bleiben.

Die Teltower waren von Beginn an wachsamer und setzten die Fortunesen sofort unter Druck. 2 Eckbälle, in der 2. und 6. Minute, konnten sie sofort fürden Torerfolg nutzen. Ein mal standen die Abwehrspieler zu weit von ihren Gegenspielern weg und den anderen Eckstoss boxte sich Andre selber unter die Latte. Als dann in der 8’ die Abwehr einen Angriff nicht konsequent klären konnte stand es plötzlich 0:3 und wir zogen lange Gesichter. Was war denn mit unseren Jungs los?

Im weiteren Verlauf wurde jetzt endlich „Biss“ gezeigt und es wurden Chancen herausgespielt. In der 11’ tauchte dann Theo freistehend vor dem Teltower Tor auf und versenkte gekonnt. 3 Minuten später trat Theo eine Ecke scharf vor das Teltower Tor, ein Teltower Junge bekam den Kopf nicht schnell genug weg und fälschte ab, nur noch 2:3.

Pause.

In Hälfte 2 zeigten alle Kinder einen hohen Einsatzwillen, viel Moral und Mut, um das Spiel noch zu drehen.Teltow blieb immer gefährlich und das Spiel wogte hin und her.

In der 38’ konnte sich Bogdan schön auf der linken Seite durchsetzen, sein genaues Zuspiel nutze dann Theo zum umjubelten Ausgleichtreffer.

Dabei blieb es bis zum Schluss in diesem sehr kurzweiligen und spannenden Spiel.

Die Kinder bewiesen einmal mehr, dass ein Rückstand sie nicht aus dem Tritt bringt. Jeder kämpfte für seinen Nebenmann, es wurde gerackert und gerannt. Prima Einstellung!

Ein Remis mit dem beide Teams leben können, war es, unter dem Strich, leistungsgerecht.

Am nächsten Sonntag,29.11. geht es zum letzten Punktspiel in diesem Jahr zu den Potsdamer Kickers.

Fortuna trifft sich um 12:15 am Vereinscasino

Es spielten: Andre, Aeneas, Robbie, William, Aaron, Ben, Bogdan, Theo(3)

Bis dahin,

Frank