F1-Junioren

125 Jahre Alemannia- F1 war dabei

Nachdem die F1 eine intensive Saisonvorbereitung durchlief( u.a. eine gemeinsame Turnierteilnahme mit BFC Alemannia 90 in Haselhorst als SF.Ali Baba, Turnier in Hakefelde und einem Testspiel gegen die E2 von Lok Seddin stand zum Abschluss ein F-Juniorenturnier beim BFC Alemannia 90 zum 125-jährigem Bestehen an. Uns sollte eine Menge geboten werden.

Es wurde in 3 Gruppen a 4 Teams gespielt. Leider reiste Nord Wedding nicht an und deren Spiele wurden als 0:2 gewertet. Ein anderer Teilnehmer sagte schon vorher ab. Dafür sprang dann kurzfristig unsere F3 ein, Fortuna war also zahlenmäßig sehr gut vertreten.

Wir hatten es mit Teutonia Spandau, Concordia Wittenau und unsere F3 zu tun. Teutonia, die uns schon vor einer Woche beim Turnier klar in die Schranken wiesen, ließ den Helden im ersten Spiel keine Chance. Ein schön vorgetragener Angriff und die Recken lagen auch schon in Rückstand. Bogdan konnte ausgleichen doch danach unterliefen dem Torhüter und dem Rest der Abwehr eklatante Fehler, die dann zur 1:4 Niederlage führten.

Concordia Wittenau , der nächste Spielpartner wurde danach mit 5:0 bezwungen. Bogdan legte seine Ladehemmung ab und erzielte 3 Tore, Theo und Aaron den Rest.

Das letzte Spiel gegen unsere F3 war unser schwächstes Vorrundenmatch. Die F3 verkaufte sich sehr gut und verteidigte mit Mann und Maus. Theo gelang der Führungstreffer ehe Bogdan das schönste Tor des Tages erzielte. Mit dem Rücken zum Tor wurde der Ball angenommen und per Fallrückzieher in das von Milo stark gehütete Tor befördert. Eine technisch feine Leistung! Obwohl ich ja solche Kunststückchen nicht so gerne sehe ,  musste ich doch mit der Zunge schnalzen und ihm zu seinen Mut gratulieren. Willi traf dann auch mal und das Spiel wurde 3:0 gewonnen.

Als bester Gruppenzweiter waren wir plötzlich in der Goldrunde, ein Umstand der doch etwas verblüffte.

Mit der F1 vom Gastgeber, Teutonia, und Hürtürkel stritten die Kinder nun um den größten „Pott“.

Gegen Alemannias 1.F zeigten die Kinder ihre beste Turnierleistung2x Bogdan, 2x Theo und 2x Aaron schossen einen ,nie gefährdeten 6:0 Erfolg heraus.

Teutonia, entwickelt sich so langsam zum Angstgegner, fertigte unsere Kinder klar mit 1:5 ab. Wir gingen zwar durch Theo schön in Führung, danach war aber von Fußballkunst nicht mehr viel bei der Fortuna zu sehen.

Müdigkeit machte sich jetzt bei den Recken auch bemerkbar und so ist die 1:5 Niederlage gegen Hürtürkel  folgerichtig.

Am Ende reichten die gezeigten Leistungen zu einem 3.Platz in einem toll organisierten Turnier. Vielen Dank für die Organisation und Durchführung desselben! Die angebotenen Events wie Speedtennis, Trampolin und Skilanglauf wurden von den Kindern gerne angenommen und halfen, die Wartezeit sehr kurzfristig zu gestalten. Danke auch für diese Ideen!

Bei der anschließenden Siegerehrung bekam jedes Kind eine Erinnerungsmedallie, wir bekamen eine Urkunde und einen riesigen Pokal.

Am Samstag, 6.9. steht nun unser Pokalspiel gegen Caputh an, mal sehen ob die Vorbereitung auf die Saison dann erste Früchte trägt.

Unsere F3 unter Trainer Andre Hartmann erreichte immerhin einen 9.Platz .

Es spielten: Andre, Robbie, Aljoscha, Ben, Aeneas, William(1) Aaron(3), Theo(5), Bogdan(7)

Frank

 

 Turnier Bericht und Ergebnisse auch unter :www.f3ale90.de