F1-Junioren

F1 – Flutlichtturnier des FC Deetz

Der freundlichen Einladung zum Flutlichtturnier des FC Deetz folgten wir am Nachmittag des 01.11.2014. Mit freudiger Erwartungshaltung, wie es sich unter Flutlicht spielen lässt, reisten wir mit 9 Jungs an. Doch leider konnten dann nur 8 von diesen 9 spielen, denn kurz vor Beginn des Turniers hatten wir ein krankes Hühnchen in der Mannschaft zu verzeichnen, welches dann wieder abgereist ist.

Folgende 8 Mannschaften waren am Start:

- FC Deetz F1
- FC Deetz F2
- Empor Brandenburg
- Fortuna Babelsberg
- Werderaner FC
- Brandenburger SC Süd 05
- SG Bornim
- Stahl Brandenburg

Die Mannschaften spielten in 2 Gruppen (Staffeln):

Staffel 1
Werderaner FC
FC Deetz F1
Fortuna Babelsberg
Brandenburger SC Süd 05
Staffel 2
SG Bornim
FC Deetz F2
Stahl Brandenburg
Empor Brandenburg

Gespielt wurde auf Rasen mit 6 Feldspielern und 1 Torwart, mit einer Spielzeit von 1 x 12 Minuten.

flutlicht2014 fortuna pm

Als erstes trafen unsere Jungs auf die Mannschaft vom Brandenburger SC Süd 05. Die Jungs mussten sich erst einmal auf ihre teilweisen neuen Positionen zurechtfinden. Als sie sich dann eingefuchst hatten, wollte der Ball aber trotzdem nicht ins gegnerische Tor. Leider gelang es dem Gegner den entscheidenden Treffer zu erzielen und somit trennten wir uns 0:1. Schade, da wäre mehr drin gewesen. Im zweiten Spiel ging es gegen den Werderaner FC, dieser ließ unsere Jungs nicht gut aussehen. Wir verloren dieses Spiel mit 0:6. Im letzten Gruppenspiel erwartete uns dann der Gastgeber, der FC Deetz F1. Leider konnten wir auch hier keine Punkte holen und verloren mit 0:2. So hieß es dann Platzierungsspiel „Spiel um Platz 7".

Wir trafen wieder auf den Gastgeber, diesmal allerdings auf deren F2. Die Jungs wollten auf gar keinen Fall letzter werden. „Also das Runde muss ins Eckige, Jungs!" Durch die Treffer von Lukas, Jack und Felix retteten sie sich mit einem 4:0 auf den 7. Platz.

Fazit: Trotz 7. Platzes fanden wir und die Jungs das Flutlichtturnier (Stimmung & Atmosphäre) sehr gelungen und schön.

Für Fortuna spielten: Sebastian Augsten – Leo Röding, Jack Rahtz (1), Felix Grandt (1), Angelo Berger, Philipp Schlender, Lukas Rath (2), Janne Möhring