F1-Junioren

F1 - Mit toller Mannschaftleistung zum Sieg

Am Samstag, den 04.10.2014 hieß es dann also zu humaner Uhrzeit, 11 Uhr gegen die Mannschaft vom ESV Lok Potsdam wieder gewinnen! Denn irgendwie schlich sich so langsam ein Rhythmus ein - Eins verlieren und das Nächste gewinnen. Die Fans waren also optimistisch und setzten alle auf Sieg.

Vor Spielbeginn wurden die Jungs nochmals darauf hingewiesen, dass Fußball ein Mannschaftssport ist! Das heißt, macht einer einen Fehler, sind noch genügend andere Spieler (Freunde) auf dem Platz um zu helfen.

Fortuna machte Lok von Beginn an klar, wer hier heute die 3 Punkte holt! Sie kamen gut ins Spiel und ließen den Ball schön, über mehrere Stationen, laufen. Jason fackelte nicht lang und zeigte Lok gleich mal was die Uhr geschlagen hat. Er dribbelte sich nach vorne und zeigte dem Torwart von Lok, was ein Hammerschuss ist! Der Ball zappelte im Tor, 1:0. Dann ein Pfiff, indirekter Freistoß für Fortuna. „Go" Jason, hieß es vom Trainer! Emil berührte und Jason schoss Fortuna das 2:0. Die Jungs wollten mehr! Sie zeigten schönen Kombinationsfußball und halfen sich, wenn der Ball doch mal verloren ging. Sie bewiesen mit ihren Spielzügen, dass Fußball ein Mannschaftssport ist. So freuten sich die Jungs, dass Emil für die Mannschaft 4 Tore erzielte. 6:0 – ab in die Halbzeitpause und Kräfte sammeln.

In der Pause wurde es dann leider kurz hitzig, denn vor lauter Euphorie wurden sie trotz allem ermahnt: Sie müssen hinten aufpassen, auch wenn sie alle vorne die Tore machen möchten.

Also Obacht in der zweiten Hälfte. Großes Lob, denn es war toll mit anzusehen, wie diese doch hitzige Auseinandersetzung in der Halbzeitpause, dann sofort bedacht und umgesetzt wurde. Die Reihen hinten waren dicht und hielten! Es wurde toll kombiniert und unser Keeper, Lukas wurde durch tolle Rückpässe mit ins Spielgeschehen eingebunden. Dieser hütete sein Tor, wie sein Augapfel und lenkte das Spiel mit seinen Abstößen wieder in die andere Richtung. Janne holte sich das Leder und setzte den Torwart mit seinem Schuss ordentlich unter Druck, dieser hielt ihn nicht fest und John stand gut und setzte nach. Zack 7:0! Kurz darauf bekam Emil den Ball von Jack und dribbelte sich durch die Reihen. Schuss 8:0! Angelo fasste sich ein Herz und schoss das 9:0. Dann Ecke Fortuna! Jason tritt an: Ja und was soll man sagen – ein großartiges Eckballtor!!!!! Und die Reihen hinten hielten immer noch stand! So kam der Ball wieder nach vorne und Angelo netzte den Ball zum 11:0 ein. Den Schlusstreffer erzielte dann unser Philipp zum 12:0!

Fazit: Es war schön mit anzusehen, wie ihr die Worte des Trainer-& Betreuergespanns beherzigt habt. Jeder hat dem Anderen geholfen, wenn es mal nicht so geklappt hat. Laufbereitschaft, Kombinationsfußball und Kampfgeist waren wieder spürbar! Genauso muss es sein! Großartig Jungs! Macht weiter so und wir bekommen Beständigkeit rein.

Siegerspurt Lok

Für Fortuna spielten: Lukas Rath – Leo Röding, Jack Rahtz, Felix Grandt, Janne Möhring, Angelo Berger (2), Jason Danneberg (3), Philipp Schlender (1), Emil Thor (5), John Homuth (1)

Euer Trainer- & Betreuerteam