F1-Junioren

Erste Heimniederlage der F1 in dieser Saison

Am Samstag hatten wir den Tabellenzweiten, den Teltower FV I zu Gast. Unsere Jungs waren frohen Mutes und so fieberten wir dem Anstoß entgegen. In den ersten Minuten hielten wir den Gegner gut auf Distanz zu unserem Tor und waren bissiger. In der 10. Minute dann der Schock. Unser Keeper war bei einem schnellen Konter der Gäste zu weit draußen. Der Stürmer roch den Braten, fackelte nicht lange und markierte mit einem sehenswerten Schuss das 0:1. Nur wenige Augenblicke später, wir hatten noch nicht wieder zu unserem Spiel gefunden, der nächste Rückschlag. Ballverlust im Mittelfeld, der daraufhin steil gespielte Pass auf die linke Seite fand seinen Abnehmer. Diesem gelang es sich im Zweikampf durchzusetzen und stand plötzlich allein vor unserem Keeper, der das 0:2 nicht mehr verhindern konnte. Nach einigen Umstellungen fanden wir zurück in die Partie und erarbeiteten uns Chancen. Kurz vor der Pause hatten wir den Anschlusstreffer auf dem Fuß, der sicher nicht unverdient gewesen wäre. Der Keeper der Gäste stand aber goldrichtig und konnte klären.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückten wir die Teltower in ihre Hälfte zurück und ließen den Ball schön laufen. Leider fanden wir nicht den Schlüssel, um die Gästeabwehr entscheidend zu knacken. Ein Aufbaufehler schließlich war es, der die Partie endgültig entschied. Felix parierte zwar noch den ersten Schuss, doch beim Nachschuss hatte er keine Chance und es stand 0:3. Weiterhin gaben wir nicht auf und kämpften weiter bis zum Schlusspfiff.

Fazit: Nach vorn lief es bis zum gegnerischen Strafraum recht ordentlich. Wie schon so oft haperte es am Abschluss. Hier müssen wir uns klar verbessern, dann ist der nächste Sieg nicht mehr fern.

Für Fortuna spielten: Felix Bitterich – Yunes Hoppe, Tim Schüßler, Nils Taubert, Flo Tagnatz, Jordy Schulz, Philipp Markow, Domi Bahl, FeFe Studier, Daniel Supak und Jerry Lee Lutzmann