F1-Junioren

F1 verliert Auswärtsspiel

RSV Eintracht IV – F1 Fortuna Babelsberg 2:0 (1:0)

Am Samstag fuhr die F1 ersatzgeschwächt und trotzdem frohen Mutes zum RSV IV. Das Wetter war prächtig und die Tatsache, dass wir lange auf den Zugang zum Platz warten mussten, tat der Stimmung keinen Abbruch. Nachdem wir uns unter freien Himmel umgezogen hatten, ging es dann mit 30 minütiger Verspätung los und die Kugel rollte. Der Gastgeber fand schnell in die Partie. In der 10. Minute dann der Schock, ein Fehler im Aufbauspiel nutzte der Angreifer geschickt aus und es stand 1:0. Nun ging es aber los. Fortuna wurde zwingender und erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten. Zweimal per Kopf streifte der Ball, nach schönen Hereingaben von links, nur knapp den Querbalken.

 – Dann war Pause –

 In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Fortuna hatte zwar mehr Ballbesitz und kam zu 100% igen Chancen, doch der RSV war heuer eiskalt beim Kontern. Ein weit geschlagener Ball fand seinen Abnehmer im Zentrum. Der Klärungsversuch scheiterte und unser ansonsten starker Keeper Felix konnte dem runden Leder nur noch nachschauen. 2:0 Pech. Dennoch gaben wir nicht auf. Rouvi und Daniel hatten noch 2 gute Möglichkeiten, doch heute schien das gegnerische Tor wie vernagelt. Der Schlusspfiff ertönte und die Partie ging verloren. Schade.

Fazit: Mäßiges Zweikampfverhalten und die schlechte Chancenverwertung haben zu dieser Niederlage geführt. Fehler dürfen passieren, doch ihr müsst euch gegenseitig wieder aufbauen in solchen Situationen und weiter alles füreinander geben. Hier war mehr drin heute, umso schmerzlicher wirkt die Niederlage. Kopf hoch Jungs. Ihr könnt das besser und in 2 Wochen auch beweisen. Nur Mut.

Bis denne

Euer Trainerteam

Für Fortuna spielten: Felix Bitterich – Rouven Zietz, Bastian Engnath, Nils Taubert, Tim Schüßler, Daniel Supak, Philipp Markow, FeFe Studier, Florian Tagnatz und Jerry Lee Lutzmann