F1-Junioren

Pokalkrimi der F1

Teltower FV II - F1 Fortuna Babelsberg 2:4 n.E. (1:0)

Am Samstag zündeten wir die Triebwerke und düsten nach Teltow zum Pokalspiel. Das es ein spannendes Spiel werden würde war zu erwarten, ist doch der Teltower FV II Tabellenführer der Staffel IV und bis dato noch ungeschlagen.

Mit gesundem Respekt ging es in hinein in die Partie. Unsere Fortunen spielten gut mit und gewannen immer mehr an Sicherheit. Teltow hielt gut dagegen und verlegte sich aufs Kontern. Zwingende Torchancen waren jedoch kaum zu sehen. Zunehmend verflachte das Spiel etwas, doch als wohl einige Fortunen schon mit den Gedanken beim Pausentee waren, passierte es. Nach einer Ecke hoppelte der Ball unglücklich durch den Strafraum. Ein Angreifer von Teltow reagierte blitzschnell und schob zum 1:0 ein. Wenige Momente später war Pause.

In der zweiten Halbzeit packten wir den Stier bei den Hörnern, spielten druckvoller und kamen zu Torchancen. Leider verfehlten wir dabei noch zu oft das Ziel und so stieg die Spannung im Minutentakt. 2 Minuten vor Schluss dann die Erlösung. Die Ecke von Jerry flog ins Zentrum der gegnerischen Abwehr. Domi erkannte die Situation und hielt drauf. Tim fälschte den Ball noch mal unhaltbar ab und Tooor in letzter Sekunde. Hui was für ein Finish, doch noch war nicht Schluss. 2 x 5 Minuten Verlängerung brachte keine Veränderung im Ergebnis und so folgte ein 9 Meterschiessen.

Fortuna begann: Flo lief an und … Tooor. Teltow verwandelte ebenfalls sicher. Der zweite Schütze war Jerry. Selbstbewusst legte er sich die Kugel hin und Tooor. Nun war Teltow am Zug. Der Spieler lief an und … drüber. Doch der Schuss wurde wiederholt, da der Schiri noch nicht gepfiffen hatte. Erneuter Anlauf und, und Jerry hielt. Wow. Basti konnte nun alles klar machen und legte sich das Leder zurecht. Ohne mit der Wimper zu zucken donnerte sein Schuss ins rechte Eck … Tooor … das Spiel war aus und Fortuna steht im Achtelfinale. Puuuh.

Fazit: Graue Haare hatte ich schon, jetzt sind es halt ein paar mehr.  Was solls. Super fand ich wie ihr hier das Ding noch umgebogen habt. Im Spiel nach vorn stockte es noch, doch ihr habt nicht aufgegeben, immer weiter gekämpft und so den Sieg erzwungen. Klasse Jungs – toller Fight – Pokal eben.

Für Fortuna spielten: Eric Breitenbach – Domenik Bahl (1), Yunes Hoppe, Florian Tagnatz (1), Tim Schüßler, Bastian Engnath (1), Felix Bitterich, Daniel Supak, Rouven Zietz und Jerry Lee Lutzmann (1)

Bis denne

Euer Trainerteam