F1-Junioren

F1 - Müder Kick in Glindow

Eintracht Glindow II - F1 0:0

Am Samstag fuhren wir voller Elan nach Glindow zum Tabellenzweiten. Die Mucke im Shuttle stimmte uns froh und unsere Fortunen wollten sich beweisen. Leider, so muss man sagen, fand ein Spiel in der ersten Hälfte seitens Fortuna nicht statt. Zu weit zogen wir uns zurück und überließen dem Gegner das Spielfeld. Es war pures Glück, dass Glindow keinen unserer haarsträubenden Fehler nutzten konnte. So blieb es nach 20 Minuten, glücklich für Fortuna, beim 0:0.

In der Kabine ging es hoch her und mit einigen Umstellungen im Gepäck betraten wir erneut die Arena. Die zweite Hälfte begann recht ordentlich, doch zwingende Torchancen waren auf beiden Seiten fortan Mangelware. Zwar gewannen wir mehr an Sicherheit und nahmen die Zweikämpfe an, doch der Spielfluss blieb weiterhin hinter einer 10 Meter dicken Staumauer verborgen. Am Ende trennten sich beide Teams 0:0 und keine Mannschaft war so richtig zufrieden.

Fazit: Spiel abhaken und nach vorn blicken. Ich weiß, dass ihr besser spielen könnt. Aufgrund der ersten Hälfte war es für uns ein Punktgewinn. Also, Köpfe hoch, ihr packt das. Zusammen als Team gehen wir aus dieser kleinen Schwächephase gestärkt hervor.

Bis denne euer Trainerteam

Für Fortuna spielten: Eric Breitenbach – Tim Schüßler, Domenik Bahl, Florian Tagnatz, Nils Taubert, Felix Bitterich, Yunes Hoppe, Daniel Supak, Bastian Engnath und Jerry Lee Lutzmann