F1-Junioren

Jahrgang: 2008

Training: Montag und Mittwoch 16:00-17:30 Uhr

Trainer: Steven Burkhardt, Marcus Müller, Ricardo Kühn

Betreuerin: Katy Müller, Kathleen Schatte

Die verdiente Weihnachtsfeier der F1, nach einer tollen Hinrunde

Nachdem wir unser letztes Spiel der Hinrunde eingesackt haben, trafen wir uns noch am Abend des 03.12. in der Kickerworld Spandau zu unserer Weihnachtsfeier. Umziehen, rein in die Halle und weiter ging es mit dem Fußball spielen. Trainer, Väter und Kids tummelten sich auf dem Platz und niemand schenkte sich auch nur einen Vorteil, geschweige denn ein Tor. 2 Stunden gingen schneller vorbei als gedacht. Für die Kids war noch einen Weihnachtstisch mit Essen und Überraschung bestellt. Der Weihnachtsmann durfte natürlich auch nicht fehlen, leider kam dieser, als die Jungs noch am Spielen waren, sodass er „nur“ ein paar Geschenke vor Ort ließ, die dann ordnungsgemäß verteilt wurden. =)

IMAG0730

Es war ein toller Nachmittag mit den Kids und den Eltern.

Danke an die Kids und die Eltern für die Unterstützung!

Wir wünschen Euch wundervolle erholsame Weihnachtstage.

Euer Trainer- und Betreuerteam

F1 macht den Sack in der Hinrunde zu

Am 19.11.2016 hatten wir in der heimischen Arena unser nächstes Spiel gegen die 2. Mannschaft des RSV Eintracht. Die Jungs waren auch heute wieder hochmotiviert, so dass alles von Anfang an wie am Schnürchen lief. Das Spiel begann und es dauerte keine 3 Minuten bis Fabio, nach einer schönen Hereingabe von Leo H., den Ball eiskalt versenkte. In der 6. Minute durfte Leo H. sich dann auch in die Torschützenliste eintragen. Dass dieses Spiel kein Selbstläufer war, wurde uns klar, als wir mit einem 2:0 in die Halbzeit gingen. In der Halbzeitpause motivierten wir die Jungs noch einmal und gaben ihnen noch ein paar Tipps mit auf den Weg. Der Regen wurde zur 2. Halbzeit dann auch etwas stärker, aber das störte die Kids kein bisschen, sie starteten gleich mit hohem Druck in die 2. Halbzeit. Nguekam erhöhte in der 25. auf 3:0 und in der 26. Minute auf 4:0. In der 31. Minute netzte Fabio zum 5:0 ein. Leo H. traf in der 32. Minute zum 6:0, ehe Nguekam in der 33. Minute zum 7:0 erhöhte. Bei Leo H. lief es in der 2. Halbzeit viel besser, denn er traf in der 34. Minute zum 8:0. Fabio setzte in der 36. Minute dann den Schlusspunkt zum 9:0.

Das Wetter sollte die Kids auch von einem Abschluss-9-Meter-Schiessen nicht abhalten und Erik zeigte, was er kann.

 

Am darauffolgenden Samstag, den 26.11., hatten wir ein Auswärtsspiel und trafen wieder auf den RSV Eintracht, diesmal aber die 4. Mannschaft. Nach dem Aufwärmen und einigen Torschüssen ging es auch gleich in die 1. Halbzeit. Die Jungs begannen wie immer sehr druckvoll und belohnten sich schon in der 2. Minute durch Luca zum 1:0. Es ging munter weiter und Fabio schoss in der 5. und 8. Minute das 2. und 3.Tor. In der 13. Minute mache Erik das 4:0 klar. Niclas wurde eingewechselt und fügte sich sofort in das Spiel ein und machte zügig das 5:0. Mit dem Stand von 5:0 ging es auch in die Kabine. Etwas aufgewärmt kamen die Jungs aus der Kabine zur 2. Halbzeit. Die Gegner änderten Ihre Aufstellung und unsere Jungs erhöhten nochmals den Druck, aber konnten dennoch kein Torschuss mehr erspielen. Luca fand in der 27. Minute doch noch einmal die Lücke und setzte den 6:0 Endstand!

Bei eisigen Temperaturen fand am 03.12.2016 unser letztes Heimspiel in der Hinrunde statt. Schenkenhorst sollte unser Gegner an diesem Tag sein. Die Jungs wurden eingeschworen, erwärmten sich dann selbstständig und dann starteten auch schon die erste Halbzeit. Die Schenkenhorster Spieler standen aber ziemlich sicher. Unsere Jungs brauchten dieses Mal geschlagene 9 Minuten bis zum ersten Tor. Dann purzelten aber die Tore. Mit einem 4:0 ging es in die Halbzeitpause. In der Kabine konnten sich die Kids mit warmen Tee aufwärmen, der von unserem Platzwart frisch gemacht wurde. Ein dickes Danke für diese tolle Geste! In der 2. Halbzeit wurden die Kids munter durchgewechselt, wodurch sie dann auch mehr Druck machten. In dieser Halbzeit mussten wir nicht so lange auf die Tore warten. In der 23. und 24. Minute fielen schon die nächsten Treffer und es sollte so weitergehen. Dieses Spiel gewannen unsere Kids nach jeweils 2 Toren von Erik, Niclas, Fabio und Nguekam und einen Treffer durch Avnd 9:0.

DSC 3778

Da sich die Jungs auch in dem letzten Spiel durchsetzen konnten, haben sie jedes Spiel in der Hinrunde souverän gewonnen! Damit erzielten unsere Kids nach diesen 8 Spielen eine bemerkenswerte Tordifferenz von 76:8 Toren!

Jungs, wir bedanken uns bei euch für eine tolle Hinrunde.

 

Euer Trainer und Betreuerteam

Mauerfall- Gedenkturnier der F1

Am 13.11.2016 waren wir das 3. und somit vorletzte Team von Fortuna, die am Mauerfall- Gedenkturnier vom Friedenauer TSC 1886 teilnahmen.

DSC 2884

Weiterlesen: Mauerfall- Gedenkturnier der F1

… Entspannter Auswärtssieg …

Auch am 5.11.2016 hatten wir ein Freundschaftspflichtspiel, der dieses Mal beim FSV Babelsberg 74 II stattfand. Wir trafen uns um 8 Uhr bei Nieselregen, der sich dann aber langsam legte und wir das Spiel dann alle relativ trocken überstanden haben.

Das Spiel wurde um 9 Uhr angepfiffen. Der Druck unserer Jungs auf die Gegner war von Anfang an hoch. Das merkte man auch an den gefallenen Toren. Das erste Tor fiel schon in der 3. Minute durch eine geschossene Ecke von Luca, den Fabio mit dem Kopf verwandelte. Die nächsten Tore fielen im Minutentakt, in der ersten Halbzeit haben sich die Jungs 8 Tore erarbeitet. Mit einem 8:0 ging es dann zufrieden in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit ging es mit hohem Druck, von uns aus, weiter. Nguekam verwandelte in dieser Halbzeit als erstes den Ball ins Tor. Es folgten Niels, Fabio und Nguekam. Es fiel auch noch ein Eigentor von Babelsberg, was uns einen Endstand von 14:0 einbrachte.

DSC 2749

Für Fortuna spielten:

Erik – Diego, Felix, Avnd, Niclas (2), Fabio (6), Leo H., Nguekam (2), Niels (1), Leo S. und Luca (2)

Euer Trainer- und Betreuerteam

Fortunas F1 gegen F2 und F6 vom Teltower FV 1913

Am 01.10.16 ging es bei schönstem Fritz Walter Wetter nach Teltow. Da das Spiel heute auf Rasen stattfinden sollte, wurde das Aufwärmen der Jungs genutzt, um ihnen nochmals zu zeigen, wie sich der Ball auf dem nassen Rasen verhält. Training RasenDie Trainer waren guter Dinge und die Kids sowieso wie immer hochmotiviert!

Also starteten wir in die erste Halbzeit! Der Regen wurde etwas stärker, aber das sollte uns nicht weiter stören. Als Fabio in der 5. Minute das erste Tor erzielte, dachten wir, dass es so weiterläuft, aber falsch gedacht. Teltow hielt dagegen und kam durch einen Konter in der 11. Minute zum Ausgleich! Unsere Jungs hatten wohl doch mehr Probleme mit dem Rasen als wir dachten. Nach unzähligen ungenutzten Torchancen bekamen wir in der 17. Minute die Quittung und gingen mit 2:1 für Teltow in die Pause!

Teltow kam, sicher dem Sieg, aus der Kabine und erhöhte in der 26. Minute auf 3:1. Die Jungs ließen kurz die Köpfe hängen, rappelten sich dann aber schnell wieder auf und machten Druck nach vorne. Diese Anstrengung sollte belohnt werden, Fabio schlug in der 30. Minute eiskalt zu und startete damit die Aufholjagd. Diesen Sieg wollten sie sich, trotz Rückstand, nicht nehmen lassen. In der 32. Minute glich Fabio per Direktannahme, nach einem toll ausgeführten Eckstoß von Luca, zum verdienten 3:3 aus. Jetzt begann der Kampf, beide Mannschaften wollten den Sieg für sich entscheiden. In der 38. Minute folgte dann der Siegtreffer für unser Team. Endstand nach diesem nervenzerreißenden Spiel 4:3 für uns.

Für Fortuna spielten:

Erik - Leo S., Diego, Tim, Fabio (4), Nguekam, Erik und Luca

...

...

Bei dicken Wolken und Dauerregen trafen wir uns am 08.10.2016 um 10 Uhr bei Fortuna auf dem Platz. An diesem Tag war ein Spiel gegen den Teltower FV VI angesetzt. Kaum waren alle Kids angekommen, hörte es auf zu regnen und die Sonne zeigte sich. Dieses Spiel sollte nicht so kompliziert werden wie das der vorherigen Woche gegen die II. von Teltow.

Parallel zu unserem Spiel, spielte noch unsere F3 gegen Teltow V. Leider hat unsere F3 2:1 verloren. Bei unserem Spiel sollte es anders sein. Es fing gut an. Gleich in der 4. Minute fiel ein Tor für uns. In der 7. Minute legte Luca zum 2:0 nach.

Torwart TeltowIn diesen zeitlichen Abständen sollte es jetzt auch weitergehen. Zur Halbzeit stand es dann 6:1 für uns. Das Gegentor fiel durch einen gut heraus gespielten Konter.In der Halbzeit wurden unsere kleinen Kicker wieder eingeschworen.

Weiter ging es in die 2.Halbzeit. In der 21. Minute zeigte Luca gleich, was er an diesem Tag noch vorhatte. Bis zur 33. Minute flog der Ball regelmäßig ins gegnerische Tor. In der 35. Minute spielte der Gegner wieder so, dass der Ball in unserem Tor landete. Kurz vor Abpfiff gab es noch ein Strafstoß gegen uns wegen Handspiel und der landete im Tor. Damit ging dieses Spiel an diesem Tag 13:3 auch zu Ende.

Fazit:

Durch streckenweise guten und direkten Angriffsfußball konnte ein klarer Sieg eingefahren werden. Auf Grund der in allen Belangen unterlegenen Gäste war es mehr eine Trainigseinheit. Wobei der F6 aus Teltow Respekt gezollt werden muss, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten tollen Fußball gezeigt haben.

Für Fortuna spielten:

Leo S. – Diego, Tim (1), Fabio (1), Nguekam (1), Niels, Erik (2), Luca (6), Niclas (1), Felix, Avnd und Leo H.

 

Euer Trainer- und Betreuerteam

1. F-Junioren von Fortuna kommen ins Rollen

Am heutigen Sonntag, bei bestem Sonnenschein, stand unser zweites Saisonspiel an. In unserem Heimstadion traten unsere Jungs ab 14:00 Uhr gegen Babelsberg 03 an. Bereits im Vorfeld hatten die Trainer noch das Testspiel Anfang des Jahres im Kopf, das ja bekanntermaßen nicht ganz so glücklich gelaufen ist.

Aber, unverhofft kommt oft und wir mussten feststellen, dass unser Trainerkollege Andre mit seinen Jungs direkt in die E-Jugend gewandert ist und somit ein völlig neues Team vor uns stand. Da sich herausstellte, dass die Babelsberger dadurch mit ausschließlich jüngeren Kickern antritt, konnten die Trainer für die Startsieben flexibler reagieren. LeSo und LeHo konnten damit von Anfang ran und zeigen, was sie so auf der „Pfanne“ haben.

 

Babelsberg1

 

Kurz nach dem Anpfiff wurde schnell deutlich, dass in diesem Spiel nicht nur ein Alters-, sondern auch ein Klassenunterschied bestand. Ab der ersten Minute machten unsere Jungs Druck und wurden bereits nach 2 Minuten durch den Führungstreffer belohnt. Ab diesem Zeitpunkt war und blieb es bis zum Abpfiff ein Spiel in eine Richtung. Durch teilweise sehr gutem Kombinationsspiel, den richtigen Entscheidungen im richtigen Moment und dem notwendigen Esprit, wurde die Führung bis zur Pause auf 5:1 ausgebaut. Die 03er konnten dabei durch einen 9m einen Treffer erzielen. Im ersten Moment wurde der Schuss durch Erik sehr gut entschärft, allerdings, durch die Unachtsamkeit seiner Mitspieler, musste er den Nachschuss passieren lassen. Unnötig Jungs!

 

Babelsberg2

 

In der zweiten Halbzeit lief das Spiel weiterhin ausschließlich auf das 03er Tor. Auch auf Grund der doch recht hohen Temperaturen und der „kürzeren“ Beine ging den Babelsbergern langsam die Puste aus, so dass es am Ende ein 13:2 Sieg für unsere Kicker wurde. Die Babelsberger konnten dabei noch mit einem sehenswerten Treffer verkürzen.

Herauszuheben gestern sind noch im speziellen drei Jungs von uns. Zum einen ist da unser Ngeukam, der mit einem satten Volleyschuss nach Flanke von Luca ein Wahnsinnstor geschossen hat. Zum zweiten wäre da LeHo, der den Vertrauensvorsprung seiner Trainer nutze und 4 Buden machte. Und zum dritten unser Luca. Er ist gestern seiner Rolle als Kapitän der Mannschaft gefolgt und hat das Team gelenkt und geleitet. Es hatte beinah den Eindruck, es gelingt im heute einfach alles.

Nichts desto trotz Respekt an das gesamte TEAM. So langsam seid ihr und spielt ihr auch wie ein TEAM! Weiter so…

 

Fazit: Alles im Soll

 

Babelsberg3

 

Euer Trainer- und Betreuerteam

 

Es spielten: Erik, LeSo, Diego, Fabio (2), Luca (3), LeHo (4), Nguekam (1), Niels (2), Tim (1)

F1 - Gelungener Einstieg in die neue Saison!

Diese Saison startet für uns alle mit etwas Neuem. Mit der FairPlay-Liga. Das heißt für die Eltern, Abstand vom Spielfeldrand halten und den Kids keine guten Tipps mehr zurufen. Für die Trainer heißtes aber auch, dass sie den Kids keine Anweisungen vom Spielfeldrand mehr entgegenwerfen dürfen. Die Kids sollen das Spiel alleine führen.

Unser erstes Spiel in der Fairplay-Liga war bei schönstem Wetter am 11.09.2016 gegen JC Alpha / FV Turbine Potsdam. Gespielt wurde 6-1 über 2x20 Minuten.

Die Kids freuten sich riesig auf das erste Spiel nach der langen Sommerpause. Wir trafen uns pünktlich um 10 Uhr auf dem Fortuna-Sportplatz. Die Kids verschwanden mit den Trainern in der Kabine und wurden nochmal eingeschworen. Mit Stolz geschwollener Brust kamen sie dann mit ihren neuen Trikots aus der Kabine.

Das Spiel wurde um 11 Uhr angepfiffen.

11.09.16 1

Es fing schon spannend an. Unerwarteter Weise spielten unsere Kids schon in den Anfangsminuten super miteinander. Sie sahen die Lücken, sprachen miteinander und spielten super Pässe. Dieses spielen sollte schon früh belohnt werden. Fabio schoss das erste Tor in der 4. Minute, in der 8.Minute legte Nguekam nach. Ein unglückliches Eigentor der Gegner sicherte uns das 3:0. Nach einem Abstoß des gegnerischen Torwarts, der über die Mittellinie ging, hatten wir einen Freistoß und Fabio verwandelte diesen dann zum 4:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnte sich Luca mit einem Tor.

Mit 5:0 ging es dann in die verdiente Halbzeit.

Die Sonne brannte und die Temperatur wurde immer unerträglicher, daher haben die Trainer beider Mannschaften beschlossen, die 2.Halbzeit zu splitten um eine Trinkpause zu machen.

Anpfiff der 2. Halbzeit.

11.09.2016

Gleich in der 23. Minute belohnte Tim das Team mit einem Tor. Nur 3 Minuten später folgte ein Tor von Nguekam und dann auch schon der „Abpfiff“ zur Trinkpause. Nach dieser Trinkpause schwanden die Kräfte von unseren Kids, die Gegner fanden von Minute zu Minute immer mehr zusammen. Dennoch sollte in letzter Minute ein Tor von Leo H. für uns fallen. Und nur Sekunden danach erfolgte der Schlusspfiff.

Super gespielt, Jungs! Eure Belohnung ist der Sieg mit 8:0.

 

Fazit: Jungs, ihr habt super gespielt. Ihr habt alles umgesetzt, was euch die Trainer beigebracht haben. Ihr habt Lücken gesehen. Ihr habt super Pässe gespielt. Ihr habt miteinander geredet. Ihr habt euch gegenseitig aufgebaut. Ihr habt euch nicht auf eurem Vorsprung ausgeruht. Jeder war für jeden da! Weiter so!

11.09.2016 3 Für Fortuna spielten: 

Erik – Diego, Tim (1), Fabio (2), Leo H. (1), Nguekam (2), Niels, Leo S. und Luca (1)

Euer Trainer- und Betreuerteam