E4-Junioren

E3/E4 am Montag zu Gast beim FV Turbine 55

Die E-Junioren vom FV Turbine Potsdam luden unsere E3/E4 Junioren zu einem Turnier in die Heinrich-Mann-Allee ein. Da viele Kinder im Urlaub sind oder krankheitsbedingt fehlten, konnten wir lediglich ein Mixteam stellen. So fanden sich am Montag um 8 Uhr folgende Teams ein: E1 Turbine Potsdam, E1/E2 Turbine Potsdam, E3 Lok Potsdam, E3 Eintracht Glindow, E-Jugend SG Schenkenhorst, E-Jugend Juventas Crew Alpha und die Mädels vom FFC Turbine Potsdam.

Zu Beginn wurde die Gruppeneinteilung gelost. Gespielt wurde in 2 Gruppen, auf großen Toren mit einer Spieldauer von 10 Minuten.

Im ersten Gruppenspiel hieß der Gegner SG Schenkenhorst. Unsere jungen Fortunen waren heiß und spielten den Gegner in ihre Hälfte. John brachte uns in Führung und Dani erhöhte noch auf 2:0. Auftakt geglückt.

Im zweiten Spiel wollten wir an die Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen. Das gelang uns gut. Durch die Tore von Dani und Tino lagen wir schon mit 2:0 vorn. Dann der Blockwechsel von Alpha und der Anschlusstreffer war erzielt. Tino konnte den alten Abstand wiederherstellen und Minh Duc die Führung sogar auf 4:1 ausbauen. Alpha gelang zwar noch das 4:2, aber dann war auch schon Abpfiff. Die beiden Siege bedeuteten das Weiterkommen zum Hauptturnier, um die Plätze 1 – 4.

Das letzte Vorrundenspiel ging gegen den späteren Turniersieger, E1 Turbine Potsdam. Dani brachte uns mit seinem 1:0 in Front, jedoch konnten wir diese Führung nicht über die Zeit bringen. Unser Keeper musste zweimal hinter sich greifen und wir gaben die Partie, nach einem heißen Kampf, mit 1:2 ab.

In der Pause stand dann das Trainer Lattenschießen an. Alle drei Trainer (Patty, Jerry, Micha) konnten leider nicht die Latte treffen und der Pokal geht an den Trainer der SG Schenkenhorst.

Im Hauptturnier spielten wir gleich wieder gegen die E1 vom FV Turbine Potsdam. Diesmal kassierten wir nur einen Gegentreffer, vergasen aber ein Tor zu schießen. Mist 0:1. Gegen die Eintracht aus Glindow sahen die Zuschauer wieder ein heiß umkämpftes Match, welches leistungsgerecht 1:1 endete. Torschütze hier war Paul S.

Wir bestritten das letzte Spiel in unserer Hauptrunde. Gegner hier war der ESV Lok Potsdam. Die Konstellation sah wie folgt aus: Mit einem Sieg wären wir Zweiter, mit einem Unentschieden Dritter und mit einer Niederlage Vierter. Nach schönem Zuspiel von Paul netzte Tino zur 1:0 Führung ein. Lok gelang der Ausgleich und die Uhr tickerte runter. Nachdem nun aber schon 5 Stunden Turnier gespielt wurden, ließ die Konzentration unserer jungen Fortunen nach und wir mussten noch das 1:2 hinnehmen, was gleichzeitig der Endstand und Platz 4 bedeutete.

Ein langes Turnier endete für unser Mixteam. Einige Jungs sind diese Turniere noch nicht gewöhnt und so ist es verständlich, dass sich kleine Fehler einschleichen. Übung macht den Meister und wir üben weiter. Unser neues E4 Trainerteam freut sich auf Fortsetzungen und wünscht euch jetzt schöne Ferien.

Für Fortuna spielten: Jerry – Paul S, Paul H, Minh Duc, Tino, Leon, Dani, Bastian, Gereth, John, Dustin und Pipo.