E2-Junioren

E2 zieht in die 2.Runde der HBE ein

Am 10.12. spielte die E2 die Vorrunde in der Hallenmeisterschaft im Futsal.

Nach nur einer Trainingseinheit in der Halle wussten wir nicht wo die Kinder stehen und wie sie mit dem ungewohnten Ball zurecht kommen werden.

Uns erwarteten RSV Eintracht VI, Teltower FV I, Lok Seddin II der Caputher SV I und sie SG Schenkenhorst I. Also neben den Landesligisten aus Teltow noch einige jahrgangsältere Kinder.

Gegen den RSV legten die Kinder angriffslustig los und gingen schnell durch Aaron und Theo 2:0 in Führung. Dabei blieb es bis zum Schluss, Start geglückt. Der Landesligist aus Teltow tat sich gegen unser Team sehr schwer. Eine kompakte Abwehr hielt lange stand, erst ein Sonntagsschuss, den Andre wohl zu spät sah, ließ die Teltower Jungs jubeln. Wir hatten im gesamten Spiel nur eine Halbchance, die nicht genutzt werden konnte. Diese Niederlage war einkalkuliert und fiel erfreulicher Weise nicht so hoch wie befürchtet aus.

Lok Seddin II wurde klar beherrscht und Aaron traf 2x zum Endstand von 2:0.

Dass die Kinder heute hellwach waren und jeden Zweikampf annahmen zeigte sich auch gegen den Caputher SV. 2x traf Theo und mit der Schlusssirene erzielte Bogdan heute sein ersten Treffer.

Gegen Schenkenhorst musste nun mindestens ein Unentschieden her um weiter zu kommen. In der Kabine hörten wir den stimmgewaltigen Schlachtruf der Schenkenhorster, die Knie zitterten der Fortuna aber in keinster Weise. In einem offenen Schlagabtausch gingen wir durch ein Tor von Bogdan in Führung und es sah lange so aus als sollte das auch der Endstand sein. Kurz vor Schluss erhielt Schenkenhorst einen Freistoss  an der linken Strafraumgrenze zugesprochen. Es folgte eine Zeit der Verwirrung, keiner wollte schießen. Als dann der Freistoss ausgeführt wurde war wohl unser Team noch verwirrt und peng, der saß und wir mussten den zweiten Gegentreffer im Turnier hinnehmen. Das war es dann aber auch und Fortunas 2.E zog verdient in die Zwischenrunde zur HBE, die schon am nächsten Wochenende ausgespielt wird, ein.

Es spielten: Andre, William, Aeneas, Aljoscha, Aaron(3), Theo(3), Bogdan(2)

 

 

Frank