E2-Junioren

E 2 - Eine gute Halbzeit reicht eben nicht!

Am Samstag, 10.9., fuhr die E2 nach Niemegk zum Pokalspiel. Dort erwartete uns der ältere Jahrgang mit einigen 2007er Spielern. Gespielt wurde auf Rasen, oder besser: Wiese.

Auf dem ungewohnten Untergrund hatten die Kinder anfangs große Schwierigkeiten. Pässe „verhungerten“ unterwegs, kaum was kam an. Dies und sehr viele Unkonzentriertheiten in der Abwehr waren ursächlich, dass es nach 9 Spielminuten schon 5:0 stand. In der 11. Minute konnte Theo zwar noch verkürzen, dies hinderte die Niemegker Jungs nicht daran bis zur Pause auf 10:2 von dannen zu ziehen. ( Aaron verwandelte einen 9-Meter souverän).

25 Minuten zum gruseln waren vorbei, wenn das weitergeht gibt es hier ein Debakel.

In der Pause wurden an die Fähigkeiten der Kinder appelliert dagegenzuhalten um hier nicht völlig unter zu gehen. Und siehe da: plötzlich waren die Kinder das bessere Team. Es wurde nun mutiger nach vorn gespielt, es ergaben sich Chancen. Einige wurden vergeben, doch Theo netzte noch 3x ein. Kurz vor Schluss mussten die Kinder noch den 11ten Treffer hinnehmen, war jetzt auch egal.

Fazit: Aufgrund der verpennten ersten Hälfte geht diese Niederlage völlig in Ordnung. Die 2. HZ war bis auf Kleinigkeiten in Ordnung und macht Hoffnung auf die Zukunft. Wenn die Kinder es lernen von Anfang an konzentriert zu spielen, sollten solche 25 Min. der Vergangenheit angehören.

Am nächsten Sonntag ist nun die „Feuertaufe“ in der Havellandliga, wir fahren zu Optik Rathenow. Wir treffen uns um 8:00 bei Fortuna!