E2-Junioren

E2 - siegt gegen RSV Eintracht 1949 IV

Mit einem deutlichen 9:0 feierten unsere Jungen von Fortuna Babelsberg einen hochverdienten Sieg gegen den RSV Eintracht 1949 IV. Unter den Blicken zahlreicher Zuschauer, zeigten unsere E-Junioren, vor allem in der ersten Halbzeit, eine souveräne Leistung.

Nach schleppendem Start durch Fehler beim Einwurf konnte die deutliche Überlegenheit nicht ausgespielt werden. Erst in der 15. Minute konnte der erste Treffer durch Simon erzielt werden. Danach drehten unsere Jungen richtig auf. Durch weitere fünf Treffer von John, Emil und Niclas konnte das Halbzeitergebnis dem Spielverlauf entsprechend ausgebaut werden. Zur Halbzeitpause stand es 6:0.

In der zweiten Hälfte ging es mit dem Wechsel des linken Verteidigers Emil / Johann weiter konzentriert zur Sache, durch effektives Zuspiel gelang in der 26. Minute der 7. Treffer und in der 31. Minute konnten unsere Jungen nochmal nachlegen. In der 35. Minute wechselten John / Sergiu die Position des rechten Angriffs, die der frische Spieler mit hoher Leistungsbereitschaft übernahm. In der 35. Spielminute wechselte der Zentrale Sturm Simon / Jack. Jetzt wurde nochmal der Druck auf den Gegner erhöht, aber ab diesem Zeitpunkt wurde durch die gute Abwehr des Gegners und durch gute Paraden des RSV Torhüters ein durchaus möglicher zweistelliger Sieg verhindert. Zur großen Überraschung aller zeigte sich Taj wieder topfit und er belohnte sich kurz vor Ende der Partie mit einem hervorragenden Schuss aus der zweiten Reihe. Mit dem Endstand von 9:0 wurde die Partie durch den Unparteiischen pünktlich abgepfiffen.

Mit der gezeigten Freude am Fußballspielen, des engagierten Einsatzes und der tollen Teamstimmung werden wir auch in den nächsten Spielen noch einige positive Ergebnisse unserer E-Junioren erwarten können.

Weiter so Jungs!

06.03.16 Punktspiel gegen RSV Eintracht IV 2

 

06.03.16 Punktspiel gegen RSV Eintracht IV

Es spielten: Lukas (TW), Sebastian (ETW), Emil (1), Simon (1), John (5),
Niclas (1), Taj (1), Johann, Jason, Sergiu und Jack.