E2-Junioren

Reisebericht unserer E2 Junioren nach Mönchengladbach

Nachdem unsere E2 Junioren letzte Woche schon Staffelsieger wurden, hieß es jetzt die Belohnung einfahren ;). Wir fuhren zum Pfingstcup nach M´gladbach. 96 Mannschaften traten in diesem Klasse besetzten Turnier an, darunter etliche Nachwuchsmannschaften von Bundes- und Zweitligisten, aber auch namenhafte Nachwuchsmannschaften aus anderen Ländern. Die Aufregung und Vorfreunde war grenzenlos.

Am Freitag starteten wir am späten Nachmittag und konnten ohne große Unterbrechungen noch vor 23 Uhr in unserem 4* Hotel Mercure einchecken. Einen Dank an den Veranstalter. Das Hotel war Klasse.

Unser Tim war schon vor Ort und konnte Bekanntschaft mit der Mannschaft von Bayern München machen.

 

Turniertag 1

Nach nur 6 Stunden Schlaf erreichten wir um 8 Uhr die Sportanlage des SV Rheydt in Mönchengladbach, auf der die Gruppenspiele der Gruppen G + H ausgetragen wurden. Eine sehr schöne Sportanlage mit Naturrasen erwartete uns. In unserer Gruppe hatten wir es mit den Teams von Borussia M´gladbach, Viktoria Pilsen (CZ), HJK Helsinki (FI), Kapellen Erft und SV Rheydt, der als Gastgeber mit jahrgangsälteren Kindern spielen durfte, zu tun. Das Eröffnungsspiel bestritt dann auch die Mannschaft von Borussia M´gladbach gegen den Gastgeber Rheydt. Gladbach zeigte mit einem beeindruckenden  10:0 in 14 Minuten, was die Nachwuchsarbeit in den Leistungszentren hervorbringt. Wir waren gewarnt.

Unsere erste Partie ging gegen das finnische Team HJK Helsinki. Wir kamen relativ gut auf dem Rasen zurecht und konnten das Spiel eine lange Zeit offen gestalten. Einmal musste unser Keeper dennoch hinter sich greifen und das Spiel endete denkbar knapp mit 0:1. Trotzdem Klasse gekämpft.

Im zweiten Spiel gegen Viktoria Pilsen gingen wir durch einen präzisen Fernschuss von Yunes früh mit 1:0 in Führung. Viktoria drängte auf den Ausgleich. Fortuna hielt dagegen und erarbeitete sich ebenfalls beste Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen. Es blieb bei einem knappen 1:0 nach 14 Minuten. Ganz starke Leistung.

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es gegen den Gastgeber. Fortuna bestimmte das Geschehen und es wurde nur auf ein Tor gespielt. Jerry erzielte den Führungstreffer. Nach gefühlt 20 Torschüssen, die allesamt das Ziel verfehlten, passierte das Unmögliche … Rheydt fuhr einen Konter und Tor. Wir trennten uns 1:1. Verdammt Schade.

Mittlerweile war es schon mittags und der wenige Schlaf setze schon ein wenig zu. Trotzdem hieß es nun volle Konzentration für unser Spiel gegen Borussia M´gladbach. Unsere E2- Junioren kämpften wie die Löwen. Gladbach bestimmte selbstverständlich das Spielgeschehen, aber chancenlos waren wir nicht. Fortuna zeigte eine enorm hohe Laufbereitschaft. Die Borussia ging verdient mit 1:0 in Führung. Unsere Jungs ließen sich trotzdem nicht beirren und konnten dieses Ergebnis halten und man trennte sich äußerst knapp mit 0:1. Nach dem Spiel beglückwünschte uns der Gladbach Trainer und die Jungs ließen sich ein gemeinsames Foto nicht nehmen.

Nach einer Stunde Pause stand unser letztes Gruppenspiel gegen SC Kapellen Erft an. Brian erzielte nach einem tollen Sololauf das 1:0. Ein Abwehrfehler begünstigte den Ausgleich. Kurz vor Abpfiff dann die einzige unschöne Situation an diesem Tage. Ein Abstoß von Kapellen weit über die Mittellinie wurde nicht abgepfiffen und daraus resultierte das Tor und unsere 1:2 Niederlage. Der Schiri gab seinen Fehler zu, änderte jedoch nichts am Ergebnis. So zu verlieren war ärgerlich und für unsere Jungs unverständlich. Abhaken und gut ist.

In diesem fantastisch organisierten Turnier stand dann das Mittagessen für unsere Jungs an. Es war für alles gesorgt. Im Essenzelt wurden die Englischkenntnisse rausgekramt, denn der FC Porto aß neben uns. Man verabredete sich für eine kleine Fotosession. ;)

Gegen 14 Uhr ging es dann wieder ins Hotel, wo wir mit Viktoria Berlin den 34. Spieltag der Bundesliga schauen wollten. Doch was entdeckte man stattdessen? Es waren weitere 5 Mannschaften im Hotel. Also schauten lediglich die Trainer Bundesliga und die Jungs spielten mannschaftsübergreifend …. Fußball. Da weitere Gruppenspiele noch bis 18 Uhr ausgetragen wurden, hieß es warten auf die Auswertung in welche Gruppe wir rutschen würden. Um 22:30 Uhr dann der neue Spielplan für Turniertag 2. Fortuna ließ 2 Bronzerunden hinter sich und schaffte es tatsächlich in die Silberrunde mit Baltika Kaliningrad, Viktoria Köln, VfB Oldenburg und Hülser SV.

Turniertag 2

Turniertag 2 begann für uns recht spät. Um 12:20 Uhr bestritten wir das  Eröffnungsspiel gegen den VfB Oldenburg. Einen offenen Schlagabtausch mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten sahen die Zuschauer. Es wurde um jeden Zentimeter Rasen gekämpft. Die Partie endete mit einem gerechten 0:0.

Im zweiten Spiel gegen Viktoria Köln merkte man den Kräfteverschleiß nach diesem Wochenende dann doch langsam. Viktoria konnte diese Partie absolut verdient mit 3:0 für sich entscheiden.

Was wäre jetzt noch gegen Kaliningrad drin? Diese Partie war geprägt durch viele Zweikämpfe und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die Abwehr beider Teams stand und so trennten wir uns leistungsgerecht 0:0.

Jetzt hieß es den Tag gut zu Ende bringen. Gegen den Hülser SV waren wir relativ unkonzentriert und von der Laufbereitschaft des Vortages war nicht mehr viel zu sehen. Aber bei knapp 27 Grad in der Sonne und mittlerweile 16 Uhr ist das alles ok. Wir gaben die Partie leider mit 0:1 her. Hier der Sieg hätte uns das Spiel gegen Borussia Dortmund eingebracht. Da der BVB aber neben uns campierte, war hier noch ein Abschiedsfoto drin.

Gegen 17 Uhr setze sich die Fortuna Flotte wieder Richtung Potsdam in Gang. Unsere E2 Junioren nehmen viele Eindrücke mit. Das Trainerteam freut sich über wahnsinnig knappe Ergebnisse gegen die Mannschaften der Leistungszentren. Mit eurer Laufbereitschaft und eurem Willen habt ihr am ersten Tag gezeigt was in euch steckt und konntet gegen Borussia M´gladbach ein 0:1 erzielen und Viktoria Pilsen sogar in die Knie zwingen. Am zweiten Tag waren zwar nur noch 2 Unentschieden drin, aber nicht schlimm. Das Trainerteam hat Lust auf mehr von diesen Turnieren!!!

Einen großen Dank an den Veranstalter. Die Organisation der Reise, Unterkunft und der Spielorte lief reibungslos. Wir freuen uns auf weitere Turniere!!!!

Für Fortuna spielten: Jakob – Flo, Yunes, Kalle, Tim, FeFe, Juliano, Jordy, Brian und Jerry Lee