E1-Junioren

E1 gewinnt Turnier in Storkow

Am Sonntag war Fortuna’s E1 mal wieder in einem anderen Fußballkreis im Einsatz, es ging zum Storkower SC aus dem FK Dahme/Fläming.Wir wollten Fortuna würdig vertreten und mal etwas besser als in den vergangenen Turnieren abschneiden. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften und anschließenden Platzierungsspielen. In der Gruppe B waren neben Fortuna noch der FC Eisenhüttenstadt, SG Niederlehme und SC Storkow III.

Im ersten Spiel ging es gegen SG Niederlehme. Fortuna war vom Beginn an wach und kontrollierte das Spiel. Einen indirekter Freistoß von der Mittellinie konnte Andre gut vor das Tor schlagen, Theo nutzte die Flanke perfekt um einzuköpfen, doch der Schiedsrichter gab das Tor nicht da für ihn keine deutliche Richtungsänderung erkennbar war. Komisch. Das weckte unsere Jungs aber auf und Aljoscha und Theo netzten im Verlauf des Spiels zum 2:0 Endstand ein. Klasse Start.

Der nächste Gegner hieß FC Eisenhüttenstadt. Wir konnten im Vorfeld die Eisenhüttenstädter beobachten und es fiel sofort ein starker Spieler auf. Aljoscha hatte also die Aufgabe, diesen Spieler nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Dies gelang hervorragend und in einem hart umkämpften Spiel war es Marvellous der in der 5‘ den Treffer zum Sieg erzielte.

Im dritten Spiel sollte es gegen den SC Storkow III gehen. Anfangs leistete sich Fortuna kleine Unkonzentriertheiten, doch das legte sich schnell. Marvellous, Theo und 3x Justin schossen einen nie gefährdeten 5:0 Sieg gegen tapfere Storkower heraus.

Im Halbfinale trafen wir auf  Preußen Beeskow. In einem harten, von Zweikämpfen geprägten Spiel konnte sich die Fortuna 1:0 durchsetzen. Theo gelang es, eine der vielen herausgespielten Chancen zu nutzen und so zogen unsere Helden in das Finale des Turniers ein.

Dort erwartete uns der SC Charlottenburg. Beim letzten Turnier in Falkensee wurde die Fortuna noch deutlich geschlagen, heute wollten unsere Helden dies nicht zulassen. Hochkonzentriert gingen die Jungs dieses Spiel an und nach einer Minute stand es durch Theo schon 1:0. Unsere Abwehr leistete sich heute einen einzigen Fehler und dieser führte leider zum Gegentor. Anstatt jetzt die Köpfe baumeln zu lassen wurde im direkten Gegenzug der erneue Führungstreffer, nach einer schönen Kombination, durch Theo erzielt. Charlottenburg hatte noch eine Großchance, die durch Andre überragend und artistisch vereitelt werden konnte. Dann war Schluss und der Jubel beim gesamten Team und den mitgereisten Fans riesig. Fortuna gewinnt das Turnier ohne Punktverlust und 11:1 Toren. Respekt an das gesamte Team für die heutige Leistung.

Schlüssel zum Erfolg war eine starke Mannschaftsleistung, wobei man die bärenstarken Abwehrspieler hervorheben muss. Es wurde nichts zugelassen und immer wieder wurden gefährliche Angriffe eingeleitet. Die Stürmer waren treffsicher und jeder kämpfte auch für seinen Mitspieler. Tolle Leistung und Balsam, schön mal wieder oben zu stehen.

 

Nun gilt es den Schwung mitzunehmen, am 8.3. steht das schwere Auswärtsspiel in Deetz an.

Es spielten: Andre, Aljoscha(1), William, Ibrahim, Marvellous(2),Theo(5), Justin(3)

Micha und Frank