E1-Junioren

E1 Zeit des Abschieds

Am letzten Samstag war es dann soweit. Unsere E1 Junioren machten sich auf nach Beelitz zum letzten Gefecht. Der alljährliche Spargelcup stand an.

Dieses Turnier sollte die letzte große Aufgabe unter dem Trainer- und Betreuerteam  werden. 20 Mannschaften aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg Vorpommern und Sachsen Anhalt fanden sich auf einer perfekt gepflegten Anlage in Beelitz ein. Gespielt wurde in 4 Gruppen auf 4 Rasenfeldern. Die Gruppeneinteilung erfolgte per Losverfahren.

Im ersten Spiel hatten wir es mit dem Kreisoberligameister FC Anker Wismar zu tun. Ursprünglich erhofften wir uns hier einen Punkt mitzunehmen. Wohlbemerkt ursprünglich, denn unsere E1 zeigte sich angriffslustig. Mit schönen Kombinationen fanden wir uns immer wieder am Strafraum der Wismarer ein. Die Jungs suchten den Abschluss, trafen unglücklich mehrfach die Latte, den Pfosten oder der starke Keeper der Wismarer hatte etwas gegen eine Führung unserer Fortunen. Nach Ablauf der Spielzeit mussten wir uns mit einem 0:0 zufrieden geben. Wie schmerzlich die fehlenden Punkte sein würden, sollte sich im weiteren Turnierverlauf zeigen.

Sichtlich unzufrieden machten sich die Jungs an die nächste Aufgabe. Anscheinend waren die Gedanken noch bei den verlorenen Punkten, denn gegen den Meister der benachbarten Havellandliga RSV Eintracht wirkte es, als wären die Fortunen nicht ganz bei der Sache. Wir lagen schnell 0:2 hinten und konnten durch Flos Treffer zum 1:2 lediglich Ergebniskosmetik betreiben und das gegen einen Gegner, der uns im Pokal weniger Mühe bereitete.

Nun hieß es Aufbauarbeit leisten. Wir wollten doch beim letzten Turnier Spaß haben und keine hängenden Köpfe sehen. Im dritten Spiel hatten wir es mit dem späteren Turniersieger Füchse Berlin zu tun. Wir sahen ab diesem Spiel wieder unsere alte E1. Es wurde um jeden Zentimeter Rasen gekämpft. Die Füchse drückten, doch das gesamte Team hielt dagegen. 11 Minuten stand es 0:0, auch aufgrund eines starken Jakobs im Tor. Es folgte ein Sololauf von Flo, der leider nicht mehr abschließen konnte und im direkten Gegenzug machten die Füchse alles klar und versenkten die Pille zum 1:0 und Abpfiff. Das späte Tor war zwar schade, aber die Einstellung der gesamten Mannschaft stimmte. Das sollte sich bis Turnierende auch nicht mehr ändern. Sichtlich befreit und nun endlich mit Spaß spielten die Jungs die verbleibenden Spiele runter. Es wurde kein einziges Tor mehr zugelassen.

Im Spiel gegen den Gastgeber SG Blau Weiß Beelitz I stellten Juliano, 2 x Brian, Tim, Yunes und Jordy das Ergebnis von 6:0 her. Weiter ging es mit dem Landesligisten FC Stahl Brandenburg. Auch hier stand unsere E1 sicher und nach vorn wurden durch schöne Kombinationen die Tore eingeleitet. Tim traf zweimal, unter anderem per Fallrückzieher, und einmal Brian zum 3:0. Auch im letzten Spiel gegen den Landesligisten Forst Borgsdorf das gleiche Bild. Fortuna im ständigen Ballbesitz. Der Gegner versuchte schnelle Konter einzuleiten, die aber schon kurz hinter der Mittellinie abgefangen werden konnten. Jerry und Brian erzielten die Tore zum verdienten 2:0.

Mit einem Torverhältnis von 12:3 konnten wir leider nur den 13. Platz mitnehmen. In der Anfangsphase wurden die nötigen Punkte liegen gelassen. Trotzdem habt ihr weiter gekämpft, auch als ihr wusstet es geht heute nicht um die vorderen Plätze. Jungs, ich sagte es bereits, ihr habt euch fantastisch entwickelt. Glaubt weiter an euch, dann werdet ihr eine tolle nächste Saison spielen.

Zum Schluss wurde es dann sehr tränenreich, als die Jungs der E1 das Trainer- und Betreuerteam verabschiedeten. Fünf wundervolle Jahre mit dem Team liegen hinter uns. Einige von euch sind von Anfang an dabei. Als kleine G-Junioren haben wir euch übernommen. In den ersten Turnieren wurden wir mit Ach und Krach im 9er Schießen nicht Letzter. Wir haben rangeklotzt und hart gearbeitet. In den vielen Jahren standen die Eltern dahinter und haben uns in unserer Arbeit unterstützt. Viele Turniere konnten wir mit eurer Unterstützung ausrichten. Wir hatten uns schon ein großes Pensum auferlegt, um die Jungs zu fordern und zu fördern. Viele Wochenenden wart ihr bereit die Jungs zu fahren und uns zu unterstützen. Hierfür möchten wir uns einmal herzlich bedanken. Ohne eure Hilfe war das alles nicht möglich. Dass sich dieser Einsatz gelohnt hatte, zeigte sich an den Ergebnissen bei den Turnieren im G-Junioren Alter und auch bei den ersten Schritten als junger F-Junior. Die Früchte konnten wir als E-Junioren ernten. Als E2-Junioren ergatterten wir ungeschlagen den Staffelsieg und konnten somit in die Havellandliga aufsteigen. Dort fanden wir mit Babelsberg 03II zwar unseren Meister, konnten alle anderen Gegner aber dominieren und beendeten als Vize diese Saison mit 60 Punkten und einem Torverhältnis von 156:21. Im Winter spielten wir neben vielen tollen Turnieren auch die Hallenbestenermittlung. Hier konnten wir uns bis zur Teilnahme an den Hallenlandesmeisterschaften spielen. Die Reise führte uns dazu nach Perleberg und wieder konnten wir auf die Unterstützung der Eltern zählen. Die letzte große Reise mit der E1 führte dann nach Hamburg. Hier konnten wir uns noch einmal mit Teams aus 4 verschiedenen Bundesländern messen.

Diese ganzen Gedanke schossen mit einmal in den Kopf, als 11 tolles Jungs sich vom Trainerteam verabschiedeten. Eure lieben Worte auf einem tollen Plakat rührten uns unheimlich zu Tränen (siehe Foto).

Vielen Dank auch für unser Abschiedsgeschenk. Wir freuen uns unheimlich über die Reise und werden euch eine Postkarte schicken, versprochen. Nun seid ihr bereit den nächsten Schritt zu gehen und bekommt mit Tom einen tollen Trainer. Wir werden euch weiter beobachten und wünschen euch eine super Saison mit dem neuen Trainerteam. 

Am Fr. 15.07.2016 folgen wir der Einladung der E3-Junioren und werden mit einem Grillfest bei Fortuna die Saison beenden.

Den Spargelcup spielten für Fortuna wieder alle Spieler. Wir bedanken uns bei:

Jakob – Lukas, Paul, Juliano (1), Brian (4), Fe, Tim (3), Jordy (1), Yunes (1), Flo (1) und Jerry Lee (1)

 

Fotos und Berichte der vergangenen Jahre sowie Spielerprofile und der Terminplan der 2005er findet ihr unter:

http://fortuna2005er.jimdo.com/