E1-Junioren

E1 Spitzenspiel auf der Sandscholle

Am frühen Samstagnachmittag stand das zweite Spiel der Rückrunde in der Havellandliga Ost an. Wir wurden vom Tabellenführer, der U10 von Babelsberg 03, empfangen. Zum fünften Mal in dieser Saison stand dieses Duell an. Das Hinspiel wurde im September verloren. Ebenso mussten wir das Pokalaus gegen dieses Team hinnehmen. Während der Hallenmeisterschaften mussten wir uns jeweils in der Zwischen- sowie Endrunde dem späteren Hallenlandesmeister mit 0:1 geschlagen geben.

Nun folgte also das fünfte Aufeinandertreffen und unsere E1 war heiß. Schon beim Aufwärmen wurde konzentriert gearbeitet und die Kabinenansprache erfolgte in absoluter Ruhe. Jedem Spieler war klar, worum es heute geht.

Ab ging es aufs Feld. Der Schiri war angesetzt und es ging ab in die erste turbulente Halbzeit. Mit dem Anstoß wurden wir unter Druck gesetzt, so dass der erste Klärungsversuch direkt zu einer Ecke führte, welche aber ohne Folgen blieb. In den nächsten Minuten mussten wir uns noch relativ oft dem Seitenaus bedienen, ehe wir nach und nach ins Spiel fanden. Umso bitterer, dass die nächste Ecke der 03er in der 12. Minute, eingenetzt wurde. Wir ließen uns von diesem Gegentreffer jedoch nicht beirren und versuchten mit schnellen Vorstößen zum Erfolg zu kommen. Nach einem Foul der 03er nutzte Jerry den Freistoß und zirkelte den Ball ins linke obere Eck. Die Freude war groß, doch der Treffer wurde nicht gegeben. Der Schiri entschied, dass der Freistoß hätte indirekt sein sollen und somit nicht zählt. Das war aber auch die einzige Fehlentscheidung des ansonsten fair pfeifenden Schiris. Trotzdem sehr ärgerlich. Wie ärgerlich würde sich später noch zeigen. In der 20. Minute setzte der gerade eingewechselte Juliano den Keeper ordentlich unter Druck und zwang ihn zu einem fatalen Fehler, den Juliano abgeklärt ausnutzte und auf 1:1 ausglich.

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit fingen wir in der gleichen Aufstellung an wie zu Beginn des Spiels. Unglücklicherweise verletzte sich Jordy, ohne Fremdeinwirkung, und konnte kurz das Tempo nicht mitgehen. Diese zwischenzeitliche Unordnung nutzten die 03er, um in der 28. Minute wieder in Führung zu gehen. Für Jordy konnte das Spiel nun auch nicht weiter gehen und wir mussten die Jungs komplett umstellen. Diese Umstellung konnten die 03er für sich nutzen und bauten in der 32. Minute die Führung auf 3:1 aus. Ab jetzt waren wir wieder sortiert und legten sichtlich den Schalter um. Im Vorwärtsgang wurden wir wieder durch ein Foul gestoppt. Der gegeben Freistoß konnte von Tim direkt verwandelt werden. So stand es in der 38. Minute nur noch 2:3. Nun sollte unser letztes Ass gezogen werden. Flo stand bereit, der uns im Pokalspiel den Führungstreffer zur Halbzeit bescherte. Kurz vor der Einwechslung knallte Jakob im Tor an den Pfosten und nun war auch für ihn die Partie zu Ende. Unser eigentlicher Joker zog sich blitzschnell die Handschuhe an, verzichtete auf seinen Feldeinsatz und ersetzte Jakob im Tor. Klasse Flo. Wir stellten noch einmal um und versuchten den Ausgleich zu erzwingen. Einige gute Angriffe sowie Ecken konnten nicht genutzt werden. An dieser Stelle kamen die ersten Seufzer „Ach hätte der Schiri das Tor doch gegeben“.  In dieser Phase, in der wir dem Ausgleich so nah waren, spielten die 03er schnelle Konter und nutzten einen davon zum 2:4 Endstand.

Jungs, das war ein klasse Spiel und der Ausgleich lag in der Luft. Ihr hättet euch damit belohnen können für eure harte Arbeit in den Wintermonaten. Man hat euch aber angemerkt, dass euch dieses Spiel ebenso viel Spaß gemacht hat, wie uns Fans am Rand. Ihr habt eine hohe Laufbereitschaft gezeigt und füreinander gearbeitet. Vielen Dank für diese Partie an Jakob, Flo, Yunes, FeFe, Jordy, Tim (1), Lucas, Brian, Juliano (1) und Jerry Lee.