E1-Junioren

E1 erst Pokalaus, dann Mauerfallturnier

Für unsere E1 Junioren stand ein hartes Wochenende auf dem Plan.

Unser Flo half am Freitag bei den E3-Junioren aus und erzielte dort auch den Führungstreffer, welcher den folgenden Sieg einleitete.

Tags darauf erzielte unser Flo, nach fantastischem Zuspiel von Tim, auch den Führungstreffer im Pokalspiel gegen den SV Babelsberg 03 II. Eine sehr schön anzusehende 1. Halbzeit, in der wir hinten mit Yunes, Jordy und Jerry sehr sicher standen und uns auch Torchancen herausarbeiten konnten. Wir gingen mit dieser knappen Führung in die Halbzeit. Die 03er drehten mit der 2. Halbzeit noch einmal auf, jedoch lief das weniger fair ab und der Papa Schiri der 03er ließ die groben, zum Teil unsportlichen Fouls auch munter weiter laufen. So war für einige Kinder verletzungsbedingt das Spiel nach 5 Minuten in der 2. Halbzeit bereits zu Ende. Schlussendlich dürfen wir uns davon nicht aus dem Konzept bringen lassen und ins Meckern verfallen (auch wenn ich das vollkommen verstehen kann). Wir erzielten trotzdem noch 2 schöne Tore, auch wenn eines davon ein Eigentor war. Die Partie ging mit 2:6 verloren, was das Aus im Pokal bedeutete.

Am Sonntag ging es dann nach Berlin. Die E1 startete als Letztes von 4 Fortuna Teams beim Mauerfallturnier. 8 Mannschaften traten in 2 Gruppen an, um möglichst viele Punkte für den eigenen Verein zu erzielen.

Ohne Hallentraining ging es im Eröffnungsspiel gegen den 1. FC Schöneberg. Wir gingen mit 2:1 durch Brian und Jerry in Führung. Schöneberg erzielte zwar noch den Anschlusstreffer, aber die 3 Punkte blieben bei uns. Nach einer Stunde Wartezeit folgte die Partie gegen den Friedenauer TSC. Wir konnten die Partie mit 1:0 durch Juliano für uns entscheiden und standen nach 2 Siegen schon im Halbfinale. Die letzte Vorrunden Partie ging dann gegen die großgewachsenen Jungs von Fortuna Biesdorf. Jetzt hieß es möglichst Kräfte sparen fürs Halbfinale. Es war auch völlig unerheblich, ob wir Gruppenerster oder Gruppenzweiter werden, da die Halbfinalgegner entweder Hertha 03 oder Viktoria 1889 hießen. Das Spiel gegen Fortuna Biesdorf gaben wir dann mit 0:2 ab und so hieß unser Gegner im Halbfinale Viktoria 1889. Die ersten 4 Minuten konnten wir gegen den späteren Turniersieger ganz gut mitspielen. Danach gab es eine Lehrvorführung und wir verloren 0:4.

So hieß die Spielpaarung um Platz 3 wieder Fortuna Babelsberg gegen Fortuna Biesdorf. Diesmal traten wir anders an als in der Vorrunde und konnten uns mit einem 1:0 von Juliano den 3. Platz hinter Viktoria 1889 und Hertha 03 Zehlendorf sichern. Fantastisch Jungs.

Ein langes Wochenende mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Ein großes Lob an unsere Eltern, dass wir dieses Wochenende vollbesetzt bestreiten konnten. Das hat uns ein großes Stück weiter gebracht. Trotz einiger Fehler hier und da, habt ihr versucht alles zu geben, habt eine große Laufbereitschaft gezeigt und dem Trainerteam sehr viel Freude bereitet. Macht weiter so, ihr seid auf einem guten Weg.

Für Fortuna traten dieses Wochenende an: Brian, FeFe, Flo, Jakob, Jerry Lee, Jordy, Juliano, Paul, Tim, Yunes