E1-Junioren

E1 beim Spargelcup in Beelitz

Nachdem bereits die E2 Junioren ihre Turnierteilnahme krankheitsbedingt für Samstag absagen mussten, stand auch die Teilnahme der E1 Junioren am Spargelcup in Beelitz auf dem Spiel. Aus 2 mach 1 und ein Mix Team aus E1/E2 wurde auf die Beine gestellt.  

In 4 Gruppen kämpften 21 Mannschaften für eine Platzierung unter den ersten Zwei, um so die Runde der besten Acht zu erreichen. In unserer Gruppe hatten wir es mit dem SC Staaken, Teltower FV, Mecklenburger SV, FC Viktoria Jüterbog und dem FC Deetz zu tun. Ein wenig hektisch ging es in die Gruppenphase und unser erster Gegner der SC Staaken konnte sich diesen Umstand zu Nutze machen und erzielte schnell das 0:1. Fortuna versuchte sich seitdem zu finden, was immer besser gelang. Leider fiel der Ausgleich nicht, der durchaus verdient gewesen wäre.

Im zweiten Spiel gegen den Teltower FV war von der Unsicherheit und Findungsphase nichts mehr zu sehen. Die Jungs spielten sehr gut zusammen und erarbeiteten sich so Chancen um Chancen. Eine davon nutzte Kenley zur 1:0 Führung. Jerry und Jordy schraubten das Ergebnis auf 3:0, ehe Flo den Endstand von 4:0 erzielte.

Auch im dritten Spiel gegen den Mecklenburger SV zeigten die Jungs klar, wer als Sieger vom Platz gehen wollte. Die Abwehr um Tim und Kalle stand hinten sicher und vorn erzielten Kenley, Prince und Jordy die Tore zum 3:0 Erfolg.

Die Angriffswelle rollte dann auch im vierten Spiel gegen Viktoria Jüterbog weiter. Die Torschützen beim 5:0 Sieg waren Jordy, Prince, Jerry, Flo und Friedrich. Schon seit dem zweiten Spiel konnte man nicht mehr erkennen, dass ihr so noch nie zusammen gespielt habt.  

Das letzte Gruppenspiel gegen den FC Deetz stand an. Auch in diesem Spiel wurde der Ball in den eigenen Reihen gehalten. Angriff um Angriff wurden vorgetragen, jedoch hatte der Keeper oder die Latte etwas gegen einen Fortuna Sieg und man trennte sich mit einem 0:0.

10 Punkte reichten jedoch zum 2. Platz in der Vorrunde und somit waren wir qualifiziert für die Runde der letzten Acht. Im Viertelfinale hieß der Gegner SG Bornim (frisch gebackener Meister der Kreisliga). Da man sich aus der Liga kannte, waren wir gewarnt. Beide Teams zeigten ein sehr gutes Spiel. Eine Unachtsamkeit und die SG lag mit 1:0 in Front. Fortuna kämpfte und drängte auf den Ausgleich, welchen Prince und Jerry auf dem Fuß hatten, jedoch knapp übers Tor zogen. In den letzten 10 Sekunden konnte Bornim einen Konter zum 2:0 Endstand nutzen. Schade Jungs.

Im Play-Off-Spiel um die Plätze 5 – 8 wartete dann Stahl Brandenburg auf unsere Fortunen. 2 Fortunen mussten sich leider vom Turniergeschehen verabschieden. Stahl wirkte in dieser Partie noch ein wenig frischer und konnte sich mit 1:0 durchsetzen.

Es ging nun also um Platz 7 und 8. Gegen unseren „alten Bekannten“ SC Staaken mobilisierten die Jungs noch einmal alle Kräfte. Die verbliebenen Jungs kämpften um jeden Zentimeter Rasen. Die Abschlüsse waren gegen den sehr großen Torwart von Staaken jedoch nicht präzise genug und in der regulären Spielzeit konnten beide Teams kein Tor erzielen. Im anschließenden Neunmeterschießen verwandelten Jordy und Flo sicher. Kilian parierte glänzend die Schüsse von Staaken und Platz 7 von 21 war eingefahren.

Das Trainerteam sowie der Trainer der E2 freuen sich über diese tolle Mannschaftsleistung. Ihr musstet euch rasch aufeinander einstellen und habt den mitgereisten Eltern einen schönen Fußball gezeigt. Macht weiter so!!!

Für Fortuna spielten: Kilian Lehninger – Tim Panter, Friedrich Berkowsky, Florian Tagnatz, Karl Bolle, Jordy Schulz, Lennox Rahimic, Kenley Wohjan, Daniel Supak und Jerry Lee Lutzmann