E1-Junioren

Jahrgang: 2007

Training: Dienstag und Freitag 16:00-17:30 Uhr

Trainer: Frank Schmidt

Betreuerin: Wilma Wartmann

 

E1- Aufwärtstrend bestätigt

Am Samstag stand für die E1 das nächste Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Ludwigsfelder FC an. Die Fortunen wollten an die Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und sich dafür auch mal belohnen.

Fortuna startete etwas verschlafen. Ludwigsfelde konnte sich den Ball ordentlich zuspielen und wir offenbarten zu viele Lücken, die Ludwigsfelde gerne nutzte. In der 6. und 8. Spielminute konnte der LFC zwei Tore erzielen, da sah unser Torwart und unsere Defensive nicht gut aus. In der 18. Minute konnte Justin einen schönen Pass von außen verwerten und in der 25. Minute ,mit den Pausenpfiff, konnte Marvelous den Ausgleich erzielen. Das war ganz wichtig und sorgte für uns nochmal für Selbstvertrauen.

 Nach den Pausentee und einer Umstellung des Systems folgten 10 enorm druckvolle Minuten. Den Beginn machte Theo, der in der 26. Minute das 2:3 erzielte. Nun folgte der Turbolauf von Justin, der innerhalb von 2 Minuten 3 Tore, nach sehr schönen und uneigennütigen Zuspielen, erzielte (32., 32., 34.Minute). 2:6 nach 34 gespielten Minuten. Super Leistung, das zauberte uns schon ein Lächeln ins Gesicht. In der 35. Minute konnte Theo dann noch auf 2:7 erhöhen.

Nun wechselte das Trainerteam aus und brachte Anton und Nico auf der linken Seite. Beide Spieler sind neu im Team und lernen das Spiel und die einzelnen Aufgaben auf den jeweiligen Positionen noch kennen. Man merkte, dass Ludwigsfelde mehr Druck aufbauen konnte. Wir waren etwas unsortierter und auch unser Torwart hatte das Spiel anscheinend schon abgeschrieben. Den LFC gelangen noch 3 weitere Treffer (38.,46.,50. Minute).

Ein großes Lob ,besonders für die 2.Halbzeit. Ihr habt wieder super kombiniert und merklich viel Spaß beim Kicken gehabt. Auch Anton und Nico konnten weitere Erfahrungen sammeln und haben hoffentlich das ein oder andere aus den Spiel mitnehmen können.

Am nächsten Samstag findet unser letztes Punktspiel in diesem Jahr statt, Gegner ist der FSV Babelsberg '74.

Es spielten: Andre, William, Aljoscha, Marvelous (1), Aaron, Nico, Theo (2), Justin (4) und Anton.

 

 

 

E1- Niederlage beim Tabellenführer


Die Fortunen trafen am Samstag auf den Tabellenführer aus Luckenwalde. Nachdem wir die tolle Sportanlage bewunderten wurden die Kinder intensiv aufgewärmt und wir Trainer hatten das Gefühl dass die Mannschaft heute hier etwas mitnehmen konnte.Die zuletzt gezeigten Leistungen machten Mut.

 

Das Spiel war noch keine Minute alt, da kassierten wir auch schon das erste Gegentor. Schade, dass wieder mal gepennt wurde und die Jungs ab nun einen Rückstand nachlaufen mussten.

Fortuna bestimmte jetzt das Spiel, die Zweikämpfe wurden gewonnen und es sah alles recht gut aus Leider konnten die Kinder die sich bietenden Chancen nicht nutzen. Es sollte aber noch ärger kommen: ein schneller Konter über unsere linke Seite brachte sogar noch die 2:0 Führung für Luckenwalde.

Nach einem Foul im gegnerischen Strafraum konnte Theo den fälligen Neunmeter erfolgreich einnetzen. (17.min). Kurz vor Schluss der ersten Halbzeit verwandelte Theo einen Pass von Rechtsaußen mit Kraft unter die Latte.Uhren wieder auf Null.

In der Pause wurde daran appelliert weiterhin hell wach zu sein, dies funktionierte leider nicht. Nach 20 sec. mussten die Kinder ein erneutes Tor hinnehmen, eine Minute später fiel das 2:4 und der Fortuna war der Zahn gezogen.

 

Die erste Hälfte kostete viel Kraft und auch die Moral ließ merklich nach. Der FSV Luckenwalde traf noch 2 x in unser Tor, Anton gelang in seinem 1. Pflichtspiel sein erstes Tor zum zwischenzeitlichem 3:5.

Am Ende steht eine 3:6 Niederlage zu Buche. Wenn die Kinder es schaffen sofort hellwach zu sein, kleinere individuelle Fehler abgestellt werden und die Einstellung in jeder Phase des Spielsstimmt werden sie auch wieder positive Ergebnisse erzielen.


Es spielten: Andre, Aljoscha, Justin, William, Aaron, Marvellous, Theo (2), Anton (1)

 

Micha und Frank

E1 unterliegt nach grossem Kampf im Landespokal

Am Samstag stand für die E1 das erste Pokalspiel im AOK-Landespokal an. Das Los bescherte uns die SG Großziethen, es sollte der harte Brocken werden.

Die zuletzt gezeigten Leistungen machten Mut, diese Hürde zu meistern.

Die ersten Szenen gehörten der SGG. Einen sehr unkonzentrierten Abwurf unseres Torhüters konnte Aljoscha nicht verwerten. Beim Rückpassversuch wurde er von einem gegnerischen Stürmer so arg bedrängt, dass der Ball im eigenen Tor landete. Start völlig missglückt.

Nach einer kleinen Umstellung im Sturm hatten die Fortunen nun ihre beste Zeit. Es wurde ordentlich Druck aufgebaut, Theo konnte sich rechts einige Male eindrucksvoll durchsetzen. Einen sehr schnell ausgeführter Einwurf wurde von Aaron sehr mutig sofort unter die gegnerische Latte gehämmert. Es wurden weiterhin viele Chancen erarbeitet, leider wurden sie teilweise kläglich vergeben. Wenn sich das nicht mal rächt.

Die 2. HZ begann wie die Erste. Ein ungenauer Rückpass zum Torwart, der Gegner spritzte dazwischen und sagte Danke. So ein Mist.

Die erste Hälfte hatte viel Kraft gekostet und die SGG wurde nun immer stärker. Stellenweise wurden unsere Kinder richtig sehenswert ausgespielt. Fortuna konnte nur noch mit Kontern Gefahr auslösen, leider hatten die Kinder da auch wenig Glück und trafen nur Latte oder Pfosten. Begünstigt durch individuelle Fehler und der schwindenen Kraft und Konzentration traf Großziethen noch 3x in unser Tor. Justin gelang kurz vor Schluss noch Ergebniskosmetik zum Endstand von 2:5.

 

 

 

 

Alles im allen ein großes Lob an die Mannschaft für die Kampfleistung. Ihr habt wieder euer Bestes gegeben. Die SG Großziethen war der erwartete starke Gegner, aber Ihr habt es ihnen nicht leicht gemacht hier als Sieger vom Platz zu gehen. Bei konsequenter Chancenverwertung hätte dieses spannende Spiel auch anders ausgehen können.

 

Uns bleibt jetzt nur noch der sehr sympathischen und fairen Truppe aus Großziethen viel Erfolg in der nächsten Pokalrunde zu wünschen.

 

 

Es spielten: Andre, William, Aljoscha, Marvellous, Aaron(1), Bogdan, Theo, Justin (1) und Ibrahim.

 

 

Deutlicher Heimsieg der E1

Feuerwerk gegen Stahl Brandenburg

 

 

Am Samstag stand für die E1 der vorgezogene 5. Spieltag an. Es ging gegen Stahl Brandenburg und heute sollte nun endlich der erste Sieg her. Die Fortunen wurden vom Trainerteam entsprechend eingestellt und begannen das Spiel sehr konzentriert.

 

Die ersten Minuten zeigten schnell, dass für beide Mannschaften einiges möglich sein konnte. Es gab gerade zu Beginn viele Ballverluste auf beiden Seiten, die dann aber auch zu Torchancen führten. In der 4. Minute wurde von den Fortunen ein kleines Nickerchen eingelegt. Ein Einwurf für Stahl wurde in die Mitte abgeblockt, wo ein Gegenspieler den Ball ins Tor hämmerte. Weder unsere Verteidigung noch unser Torwart sahen hier gut aus. 0:1 gegen uns.

Nun aber startete Fortuna den Motor und ließ bis zum Ende des Spiels nicht mehr viel hinten zu. Besonders Aljoscha, William und Marvelous hatten hier einen starken Tag, denn die Gegner konnten nur noch aus der Distanz zu kleineren Chancen kommen. Das Spiel plätscherte im Anschluss hin und her, bis Ibrahim den Ball in die Spitze auf Theo spielte. Dieser zog dann einfach mal ab und hämmerte den Ball unter die Latte ins Tor (22.Minute). Dies war wichtig, denn mit den Unentschieden fällt die Halbzeitpause dann doch leichter.

 

Die zweite Hälfte begann dann wieder richtig gut. Stahl kam gerade in den Anfangsminuten kaum noch aus der eigenen Hälfte und die Fortunen sorgten mit tollen Ideen immer wieder für gefährliche Szenen. In der 35.Min nutzte Bogdan einen Pass von Theo, den er dann souverän in die rechte untere Ecke am Torwart vorbeischob. Klasse. 2:1 für Fortuna.

Nun wollten die Fortunen den Sieg mehr als Stahl, es wurde immer einseitiger und so kamen noch 3 weitere Treffer zustande. Das 3:1 erzielte William direkt mit einem Freistoß in der 40. Minute. Dann legte Bogdan in der 42.Minute nochmal nach, nachdem ein Abstoß des Stahl Torwarts abgefangen wurde. Er versenkte den Ball überlegt flach in die lange Ecke. Den Schlusspunkt konnte dann Aaron in der 49.Minute setzten, nachdem er sich den Ball auf Höhe der Mittellinie eroberte und dann mit Bogdan und Theo auf das Tor zulief. Aaron entschied sich selber zu schießen, und der Ball ging in die kurze Ecke des Tors . Sehr sehenswert.

 

Der Schlüssel zum Erfolg war eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung. Die Zweikämpfe wurden angenommen und mit der nötigen, angemessenen Aggressivität geführt. Es wurde immer versucht schnell und direkt zu spielen, tolle Spielzüge waren zu bestaunen.Trainingsinhalte wurden im Spiel umgesetzt und es wurde im Spielaufbau sehr kreativ gearbeitet.

Im Wissen um die wiederentdeckte eigene Stärke geht es am Samstag im Landespokal gegen die SG Großziethen. Sicherlich ein schwerer Gegner aber mit der richtigen Einstellung könnten die Kinder für eine Überraschung sorgen.

 

 

 

 

Es spielten: Andre, William( 1), Aljoscha, Marvellous, Aaron(1), Bogdan (2), Theo (1), Justin und Ibrahim.

 

Frank & Micha

E1 belohnt sich wieder nicht für tolle Leistung

Am Samstag stand für die E1 der 4. Spieltag an. Es ging gegen den SV Babelsberg 03 und heute sollten die Ersten Punkte auf unser Konto kommen.

Der SVB startete mit einem Sieg und einem Unentschieden recht gut in die Saison, Fortuna’s Start war bekanntlich nicht glücklich

Die Fortunen starteten sehr gut. Es wurde körperlich dagegengehalten und der Kampfgeist war auch enorm. So kam es, dass Theo in der 5. Minute einen Pass in die Tiefe von Aaron nutzen konnte. Theo spielte den Torwart aus und konnte den Treffer zum 0:1 erzielen. In der 17. Minute gelang den SVB allerdings der Ausgleich. In der 25. Minute konnte der SVB noch die Führung erzielen. Mit 2:1 ging es in die Pause.

Die zweite Hälfte begann anfangs unkonzentriert und die Fortunen ließen die Kicker vom SVB ihr Spiel immer mehr aufziehen. Fortuna bekam die schnellen Babelsberger nicht in den Griff und konnte nur noch wenig für die Offensive tun. Einen Abstoß von SVB nutzte Bogdan allerdings sehr aufmerksam und und tat mal das, was immer wieder gepredigt wurde. Sehr sehenswert nahm er den Ball mit seinem schwächeren Fuß und hämmerte ihn in den Winkel. Wieder alles offen. Die Fortunen versuchten nochmal alles und hatten noch vereinzelte Torchancen. In der 45.Minute kam es zu einer Ecke für den SVB. Diese konnte ein ungedeckter Babelsberger auf das Tor köpfen. Leider wurde der Ball von Aljoscha unglücklich abgefälscht und landete im Tor. 3:2 war dann auch der Endstand.

Ein großes Lob muss aber der Mannschaft von Fortuna ausgesprochen werden. Es wurde von Anfang an gekämpft und auch nach einen Rückstand weiter gespielt. Am Ende waren alle Spieler am Ende ihrer Kräfte und pfiffen aus dem letzten Loch. Es war die bisher beste Leistung der Saison auf die wir jetzt weiter aufbauen können. Am 14.10. geht es dann weiter gegen Stahl Brandenburg.

Es spielten: Andre, William, Aljoscha, Marvellous, Aaron, Bogdan (1), Theo (1), Justin und Ibrahim.

E1 kommt noch nicht in Fahrt

Am Samstag in der Früh' stand für die E1 der nächste Auftritt in der Landesliga an. Wir waren bei den Potsdamer Kickers zu Gast und wollte mit 3 Punkten im Gepäck due Heimreise antreten.

Bei strahlendem Sonnenschein starteten die Kinder ordentlich . Es wurden mehrere Chancen herausgespielt, die aber allesamt vergeben wurden bzw. parierte der Keeper der Kickers. Richtiger Spielfluss stellte sich bei den Kindern leider nicht ein, vieles war Stückwerk und so wunderte es nicht, dass wir in der 12' in Rückstand gerieten. In der Rückwärtsbewegung war Fortuna heute nicht bei der Sache, der Gegner wurde nicht konsequent bei der Ballannahme gestört. Nach einem Eckball erhöhten die Kickers in der 19' auf 0:2.

 

Nach der Pause wollten die Kinder dieses Spiel unbedingt drehen. Stürmisch wurde angerannt, doch die Spielpartner standen hinten sehr sicher. In unserer stärksten Drangphase wurden wir 2x schön aus gekontert, ja- so kann's gehen.

Schade, eine unnötige Niederlage. Aber wer vorne keine Tore schießt und in der Abwehr inkonsequent ist braucht sich nicht wundern. Schade.

 

Es spielten: Andre, Aljoscha, Marvellous, Ibrahim, Justin, Theo, Bogdan, Aaron, William

 

 

 

Fotos: Potsdamer Kickers

E1: Licht und Schatten am Wochenende

Am Samstag. 9.9., waren die E1- Junioren zum Saisonvorbereitungsturnier beim Caputher SV geladen.Es waren 10 Team's am Start und es wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt.

Wir nutzten dieses Turnier um einige Aufstellungsmöglichkeiten zu testen, mussten wir ja auf 2 Kinder wegen Krankheit und Verletzung verzichten. Tim aus der E2 unterstützte uns, herzlichen Dank ! Am Ende standen 2 Remis und 7 Siege zu Buche und die Kinder gewannen das Turnier. Theo wurde von den anderen Trainern zum bester Spieler des Turniers gewählt, Herzlichen Glückwunsch!

 

Leider konnten die Kinder den Schwung nicht mit in den Sonntag nehmen. Zum ersten Punktspiel im Abenteuer Landesliga hatten wir den RSV zu Gast. Unsere Personalnot war weiterhin akut, Aaron musste das Tor hüten, Theo in die Mitte und Justin fehlte uns außen. Ausgeholfen haben wiederum Tim (JG2008) und Maximilian(JG.2009!) aus der E2. Beide machten ihre Sache ordentlich, allerdings bemerkte man bei einigen Aktionen doch die fehlende Bindung zum Team.

Die ersten Minuten wurden total verpennt, schnell schoss der RSV 3 Tore und da konnte einem schon Angst und Bange werden. In dieser Phase sah Fortuna ganz schlecht aus. Als zwei Riesen nicht genutzt wurden (bzw.der Torwart glänzend parierte) und der RSV noch mal nachlegte stand es in der 17' schon 0:6. Max gelang noch ein schönes Tor zum 1:6 Halbzeitstand.

In der Pause wurde an die Kinder appelliert hier nicht sang und klaglos unterzugehen, dies trug Früchte. In der Hälfte 2 mussten die Kinder zwar wieder 3 Tore hinnehmen, schossen aber selber auch 3. Die Höhe dieser 4::9 Niederlage geht in Ordnung. Aaron merkte man an, dass er kein Torwart ist, er hatte trotzdem einige starke Aktionen. Die mannschaftliche Geschlossenheit die uns noch in der vorigen Saison auszeichnete war nicht zu erkennen. War auch zu erwarten bei 3 neu zu intrigierenden Spielern.

Am nächsten Samstag geht es zu den Kicker's, da sollen dann die ersten 3 Punkte eingefahren werden.

 

Es spielten:: Aaron, Aljoscha, William, Ibrahim, Marvelous, Theo(1), Bogdan(1), Tim(1) und Maximilian(1)