D2-Junioren

Arbeitssieg

Am vierten Spieltag gab es unseren ersten Auswärtsdreier. Mit 2-0 gewannen wir in Teltow.

Der bisherige Saisonverlauf gleicht einer Achterbahnfahrt. S-N-S-N-S nach fünf Pflichtspielen. Teltow war die ersten Minuten im Spiel tonangebend. Sie haben gut miteinander kombiniert und die ein oder andere Chance gehabt im Spiel früh in Führung zu gehen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Fortunen stärker und haben ab der Mitte der ersten Halbzeit gute Chancen gehabt ebenfalls in Führung zu gehen. Juliano sein Schussversuch prallte noch an die Latte. Wenig später war es Jason, der uns mit einem sehenswerten Treffer in Führung gebracht hatte.  Mit 1-0 ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wollten wir primär kein Gegentor mehr kassieren. Dies ist den Jungs gelungen, da wir defensiv in der vergangenen Trainingswoche sehr gut gearbeitet haben und heute der Lohn für die harte Arbeit eingefahren wurde. Dennoch hätten wir uns fast bestraft, da wir zu viele 1gegen1 Situationen gesucht haben vor dem Strafstoß. Teltow hatte nur einen Auswechselspieler, weshalb sie ab der Mitte der zweiten Halbzeit nach dem 2-0 durch den aufmerksamen Juliano, keine Power mehr hatten. Wir haben es letztes Wochenende gegen Nowawes auch erfahren müssen, wie wichtig es ist, frischen Wind von der Ersatzbank bringen zu können. Ohne Ersatzspieler ist es schwer in den laufintensiven und spannenden Duellen zu bestehen.

Bevor wir in die Herbstpause gehen, bestreiten wir am kommenden Donnerstag um 17 Uhr unser Pokalspiel gegen Glindow. Diesmal treffen wir auf die erste D-Jugend. Wir fahren mit Respekt, aber ohne Angst dahin und merken uns den 25.11 vor, wo wir im Falle eines Sieges ein Pokalheimspiel hätten =)

Das schöne an der noch jungen Saison ist, dass wir noch Staffelsieger und Pokalsieger werden können, denn nur wer daran glaubt und es wirklich möchte, der wird es auch erreichen. . . . !!! ;-)

LG Moritz