D2-Junioren

Jahrgang: 2006

Training: Dienstag 16:45-18:15 Uhr, Donnerstag 16:45-18:15 Uhr

Trainer: Moritz Baruck

Co-Trainer: David Shir

Zur Krone fehlt die Klasse

Fortuna unterlag im letzten Heimspiel gegen Babelsberg 03 verdient mit 1-4.

Das Spiel gegen Babelsberg 03 sollte ein Highlight in der bisherigen Saison werden. Mit einem Sieg hätten die Fortunen das Mittelfeld Richtung Tabellenspitze verlassen können. Da wir aber nicht im Konjunktiv leben, müssen wir uns mit Platz 4 begnügen. Individuelle Fehler der sonst souveränen Abwehr warfen uns früh in Rückstand, so dass wir nach 7 Spielminuten schon einem 0-2 Rückstand hinterherrannten. Auch das Mittelfeld konnte keine Bälle Richtung Sturm bringen, so dass wir kaum auftauchten vor dem gegnerischen Tor. Im Gegenteil, kurz vor der Halbzeit fingen wir uns das 0-3 ein.

Die Tatsache, dass der Gegner nur einen Auswechselspieler mitbrachte, ließ vorhersehen, dass wir in der zweiten Halbzeit mehr Druck aufbauen konnten. Wir stellten auf 2 Spitzen um und haben uns dadurch mehr Spielanteile gesichert. Leider haben wir in der Druckphase das 0-4 kassiert, womit das Spiel gelaufen war. Es freute mich dennoch ein wenig, dass Eddy zum 1-4 Ehrentreffer und Endstand traf.

Um am kommenden Wochenende erfolgreich zu sein, müssen wir schnellstmöglich das Spiel analysieren und die Fehler ansprechen und beheben. Niederlagen gehören zum Sport dazu, aber die Art und Weise wie wir uns in dem Spiel gegen Babelsberg 03 verkauft haben, auch wenn es nur ein Spiel ist, war so nicht zu akzeptieren. Selbstkritisch und motiviert werden wir, Spieler und Trainer, die neue Woche angehen und versuchen im nächsten Spiel wieder alles abzurufen.

 

Sieg mit Kombinationsfußball

Nach den Siegen in Teltow und Glindow waren wir zuletzt auch wieder daheim erfolgreich und besiegten unseren Gegner aus Caputh mit 5-0. Ein Spiel, wo der Sieg in der Höhe zwar unverdient ist, aber das Potential und die Entwicklung der Mannschaft sehr gut zu erkennen war.

Mit Jack als neuen Innenverteidiger und John, dem Kapitän, als Spielführer auf der "10" begann das Spiel von den ersten Sekunden an sehr schwungvoll. Wir gingen sehr früh durch Juliano in Führung. 1-0 (2.Minute) Danach war es ein spannendes und trotz der Abwesenheit eines Schiris, auch ein sehr faires Spiel. Beide Teams hatten Chancen, aber das nächste Tor fiel bis zur 25.Minute nicht. Da traf dann der Kapitän mit einem sehenswertem Treffer aus der zweiten Reihe zum 2-0. So ging es in die Pause.

Nach der Pause war unser Torwart Lukas wieder so gefordert, wie schon beim Pokalspiel in Glindow. Er hielt gemeinsam mit der Abwehr (Leon, Jack, Erblin, Tobias, Jason) hinten die Null. Für uns als Trainer immer das oberste Ziel, damit wir die Spiele zumindestens nicht verlieren können =)

Wir hatten an dem Tag sehr viel Glück kein Gegentor kassiert zu haben, waren aber dennoch spielerisch und ab Mitte der zweiten Halbzeit auch läuferisch dem Gegner überlegen. Nach dem Doppelpack von Juliano 3-0 (44.) und Philipp 4-0 (45.) war der Gegner stehend k.o. Johnny konnte nach einer Leistungssteigerung gegenüber der ersten Halbzeit noch das 5-0 erzielen (52.), dies war dann auch das Endergebnis.

Auch wenn die nominellen Stürmer Eddy und Marc nicht getroffen haben, war es wichtig, dass sie den Ball auch mal in den eigenen Reihen halten konnten. Am kommenden Wochenende empfangen wir zum "Derby" Babelsberg 03. Es ist das letzte Saisonheimspiel vor der Winterpause, wo wir uns mit hoffentlichen zahlreichen Zuschauern und einem guten Spiel nach oben in die Tabelle kämpfen wollen.

Tolles Comeback mit Pokalsieg und Jokertoren

Im Pokalspiel der D2 stand mit der D1 von Eintracht Glindow ein ebenbürtiger Gegner den Fortunen gegenüber, die sich letztendlich aufgrund der ersten Halbzeit (3-0) verdient mit 6-4 durchsetzen und eine Runde weiter sind. Nächstes Pokalspiel ist am 25.11 um 10:30 Uhr gegen Dahmsdorf.

Nach zwei Spielverlegungen konnten wir am gestrigen Donnerstag unser Pokalspiel in Glindow bestreiten. Fast unverändert gegenüber dem letzten Ligaspiel gestartet, rückte unser Johnny für Marc, der als Joker noch auf sein Einsatz wartete, in die Startelf. Johnny belohnte sich und uns in der 6.Minute mit dem 1-0 für Fortuna. Unsere Triple J`s hinten ließen nur wenige Chancen in der ersten Halbzeit zu. Folgerichtig fiel das erste Jokertor an dem Tag durch Erblin in der Mitte der ersten Halbzeit. Das zweite Jokertor gelang Marc sehenswert per Kopf. Es war zugleich sein erster Treffer in der aktuellen Saison und der Halbzeitstand, welcher fälschlicherweise auf fussball.de mit 4-0 vermerkt ist.

Mit 3-0, damals für Glindows D2, endete auch die erste Halbzeit und wir wussten aus eigener Erfahrung wie schnell so ein Vorsprung egalisiert werden kann. Gewarnt und fokusiert starteten wir in die zweite Halbzeit, wo blitzschnell unser 3.Jokertor am heutigen Tag fiel. Romijo schoß das wichtige 4-0 am Anfang der zweiten Halbzeit. Kurz darauf verschuldete Leon, der vermutlich mental noch im Mittelfeld war, einen Elfmeter gegen uns, als er den Gegner unfair stoppte. Glindow verwandelte mit etwas Glück den Elfmeter zum 4-1. Die richtige Antwort kam postwendend durch Romijo, der nicht nur auf 5-1 erhöhte, sondern heute sein besten Sisonspiel zeigte. Durch die Zerschlagung der Triple J´s, weil Jason für Leon ins Mittelfeld rückte und Johnny für John in die Verteidigung, kam unsere Abwehr ins Wanken. In kurzer Zeit fielen weitere 2 Gegentore. Der eingewechselte Erblin sorgte für Tempo und Stabilität in der Abwehr und als er begann sich zu sehr offensiv zu orientieren, bekamen wir mit John und Jason in der Abwehr die nötige Stabilität wieder.

Unser Langzeitverletzter Eddy, welcher im 1. Ligaspiel in Glindow noch verletzt ins Krankenhaus musste, schoß bei seinem Comeback in Glindow in seinem 3.Pflichtspiel sein drittes Tor und erhöhte auf 6-3. Das dem Gegner nur noch ein viertes Tor gelang, lag an unserer zuverlässigen Nummer 1. Lukas rufte die Leistung vom Babelsberg Derby ab und stach für mich gemeinsam mit Romijo aus dem Team heraus.

Gemeinsam schworen wir uns nach dem Spiel für die kommenden Aufgaben ein und bedankten uns bei den mitgereisten Fans =) ,die wiedereinmal ein tolles Spiel gesehen haben. Wir haben zum ersten Mal in der Saison zwei Pflichtspiele hintereinander gewonnen, wo alle Spieler natürlich ihren Anteil haben!! und möchten nach den (hoffentlich) erholsamen Herbstferien unsere Serie ausbauen.

Ich bin stolz Teil des Teams zu sein und freue mich auf weitere spannende Duelle in der Zukunft ;-)

Arbeitssieg

Am vierten Spieltag gab es unseren ersten Auswärtsdreier. Mit 2-0 gewannen wir in Teltow.

Der bisherige Saisonverlauf gleicht einer Achterbahnfahrt. S-N-S-N-S nach fünf Pflichtspielen. Teltow war die ersten Minuten im Spiel tonangebend. Sie haben gut miteinander kombiniert und die ein oder andere Chance gehabt im Spiel früh in Führung zu gehen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Fortunen stärker und haben ab der Mitte der ersten Halbzeit gute Chancen gehabt ebenfalls in Führung zu gehen. Juliano sein Schussversuch prallte noch an die Latte. Wenig später war es Jason, der uns mit einem sehenswerten Treffer in Führung gebracht hatte.  Mit 1-0 ging es in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wollten wir primär kein Gegentor mehr kassieren. Dies ist den Jungs gelungen, da wir defensiv in der vergangenen Trainingswoche sehr gut gearbeitet haben und heute der Lohn für die harte Arbeit eingefahren wurde. Dennoch hätten wir uns fast bestraft, da wir zu viele 1gegen1 Situationen gesucht haben vor dem Strafstoß. Teltow hatte nur einen Auswechselspieler, weshalb sie ab der Mitte der zweiten Halbzeit nach dem 2-0 durch den aufmerksamen Juliano, keine Power mehr hatten. Wir haben es letztes Wochenende gegen Nowawes auch erfahren müssen, wie wichtig es ist, frischen Wind von der Ersatzbank bringen zu können. Ohne Ersatzspieler ist es schwer in den laufintensiven und spannenden Duellen zu bestehen.

Bevor wir in die Herbstpause gehen, bestreiten wir am kommenden Donnerstag um 17 Uhr unser Pokalspiel gegen Glindow. Diesmal treffen wir auf die erste D-Jugend. Wir fahren mit Respekt, aber ohne Angst dahin und merken uns den 25.11 vor, wo wir im Falle eines Sieges ein Pokalheimspiel hätten =)

Das schöne an der noch jungen Saison ist, dass wir noch Staffelsieger und Pokalsieger werden können, denn nur wer daran glaubt und es wirklich möchte, der wird es auch erreichen. . . . !!! ;-)

LG Moritz

Heimmacht

In meinem dritten Pflichtspiel mit den D2 Junioren gelang uns ein Derbysieg gegen Babelsberg 74.

Nachdem der Saisonstart mit einem 9-1 Heimsieg im Pokal gegen Juventas äußert zufriedenstellend verlief, gab es am ersten Spieltag eine unglückliche 4-9 Niederlage gegen Glindow. Das Halbzeitergebnis von 0-3 innerhalb der ersten 5 Spielminuten in der zweiten Spielhälfte fast egalisiert (2-3), verletzte sich unsere Nummer 9 Eddy so schwer, dass für ihn das Spiel und auch der kommende Monat ohne Fußball weitergehen muss. Durch unglückliche taktische Maßnahmen meinerseits und einer unter Schock stehenden Truppe verlief das Spiel dann dementsprechend...

Umso erfreulicher ist die Reaktion des Teams im ersten Heimspiel in der Kreisklasse. Nach zahlreichen Torchancen in der ersten Häfte für uns, ist es in der zweiten Halbzeit dann endlich gelungen den Torwart von Babelsberg 74 zu bezwingen. Die Freude war riesig. Das Spiel wurde souverän von den Jungs zu Ende gespielt und verdient mit 3-0 gewonnen. Besonders freut es mich für die Abwehr, die wenig Torchancen zuließen und unseren Keeper, der den Kasten sauber hielt. Wer keine Tore zulässt, kann zumindestens keine Spiele verlieren.

Der Sprung auf Tabellenplatz 4 ist nur eine Etappe für das große Ziel, die Staffel zu gewinnen. Auch wenn der Spaß im Vordergrund steht, ist gewinnen natürlich immer was schönes. Ich traue es den Jungs zu und hoffe gemeinsam mit meinem Co Trainer und Freund David die Jungs von Spiel zu Spiel besser machen zu können. Lieben Dank an die Jungs für die tolle Trainingsbeteiligung und an die Eltern für die Rückendeckung.

 

Sportliche Grüße,

Moritz