D1-Junioren

2.Platz bei 8.Spargelcup

spargelcup1

Bereits zum 8. Mal veranstaltete Blau-Weiß Beelitz am Sonntag, den 28.06.2015 den Spargel-Cup, ein Turnier für D-Junioren-Mannschaften aus ganz Deutschland. Dieses Jahr kamen die 20 teilnehmenden Teams aus 8 verschiedenen Bundesländern. Für die D1-Junioren von Fortuna Babelsberg war es der letzte Einsatz in dieser sehr erfolgreichen Saison. Dementsprechend wollten sie sich auch verabschieden. In ihrer Vorrundengruppe hatten es die Fortunen gegen die beiden Brandenburger Vereine von der Spgm. Busendorf/Borkheide und Grün-Weiß Brieselang sowie Borea Dresden aus Sachsen und dem 1.FC Lok Stendal aus Sachsen-Anhalt zu tun. Gleich im ersten Spiel traf man auf das Team vom 1.FC Lok Stendal und trennte sich leistungsgerecht 1:1. Im nächsten Spiel begenete man die Mannschaft von der Spgm. Busendorf/Borkheide, die in der Havellandliga Süd den 5.Platz belegten. Hier behielten die Fortunaspieler die Oberhand und gewannen mit 2:1. Nun traf man auf das Team von Borea Dresden, die mit ziemlich viel Wut im Bauch, aufgrund ihrer bis dato gezeigten Leistung, gegen das Fortuna-Team agierte. Wie im ersten Spiel gegen Stendal, so mussten die Fortunen auch in diesem Spiel einen Rückstand hinterherlaufen und erreichten am Ende ein 1:1. Vor dem letzten Vorrundenspiel war der Einzug unter die letzten Acht bereits perfekt, wovon den Spielern aber nichts kund getan wurde. Mit einer konzentrierten Leistung wurde die Mannschaft von Grün-Weiß Brieselang verdient mit 1:0 bezwungen. Nun wartete im Viertelfinale der Ortsnachbar und Landesligist FSV Babelsberg 74. Beide Teams schenkten sich nichts, gaben „keinen Mater preis“ und so musste im Neunmeterschießen die Endscheidung her. Nachdem zweimal Ben, Felix und Serhat trafen, netzte Felix entscheidend ein – Halbfinale. Dort traf man auf das Team von SG Rahden-Tonnenheide aus Niedersachsen. Hier zeigten die Fortunaspieler von Beginn an, wer ins Finale einziehen wird. Nach Toren von Serhat und Felix buchte man klar und eindeutig die Fahrkarte für das Finale. Im Finale vor der stattlichen Kulisse der 18 anderen Mannschaften war der Gegner VfL Halle 96. Dieser Gegner war letztendlich zu stark für die Fortunen und man unterlag mit 0:1.

2.Platz beim Spargelcup bei 20 teilnehmenden Mannschaften, Teams wie Tennis Borussia, Hertha 03, Luckenwalde, Hallescher FC oder FSV 74 hinter sich gelassen - Das war heute mal wieder ein tolle Leistung und ein gelungener Saisonabschluss!

Für Fortuna waren heute im Einsatz: Paul – Maximilian, Erik, Tobias, Lukas, Ben (2 Tore), Alex (1 Tor), Daniel, Pascal, Serhat (6 Tore), Maximilian R. und Felix (3 Tore).